Ergebnis 1 bis 6 von 6

Frage an unsere Schweizer

Erstellt von tim082, 09.09.2009, 18:57 Uhr · 5 Antworten · 1.435 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tim082

    Registriert seit
    15.02.2009
    Beiträge
    74

    Frage an unsere Schweizer

    Gruezi...
    ich habe vor geraumer zeit hier mal einen Thread gelesen den ich aber nach stundenlangem suchen nicht mehr wieder gefunden habe.
    Es geht darum das sich irgendwer der ein Visum für seine Freundin haben wollte und keinen Bescheid bekommen hat bei irgendeiner Behörde in der Schweiz gemeldet hat und am Telefon direkt bescheid bekommen hat das die Freundin/frau sich das Visum bei der Botschaft in Thailand abholen kann.

    Ich warte mittlerweile die angekündigten 2 Monate und es ist immer noch kein Bescheid da. wüsste gerne an wem ich mich da in der Schweiz wenden kann? Wer dafür zuständig ist?

    (Bei mir handelt es sich um Ehegattennachzug eines EU-Bürgers)

    Vielen dank für eure Hilfe!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von

    Re: Frage an unsere Schweizer

    Habe nichts mit dem von Dir genannten Thread zu tun, bin auch kein Schweizer - vielleicht hilfts trotzdem.

    Habe mich bei der Alien-Behörde meiner Stadt 2 Wochen nach Visumantrag in Bangkok von meiner Frau gemeldet und bin dort alle 2 Tage vorstellig geworden, um zu fragen, wie weit die Bearbeitung vorangeschritten ist.

    Mir ging es damals darum, den Beamten dort von vornherein das Gefühl zu nehmen, dass es sich um eine Scheinehe handeln könnte.

    Es haben noch Papiere aus Frankfurt gefehlt, da meine Frau dort einmal gemeldet war. Als diese Vorlagen wurde der Antrag sofort elektronisch nach BKK weitergeleitet und meine Frau erhielt einen Tag später Ihren Anruf.

    Frag bei Deiner Alien-Behörde nach und bleib dort am Ball.

  4. #3
    Avatar von Padi

    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    49

    Re: Frage an unsere Schweizer

    Der Thread war glaub ich dieser: http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...ook=1&start=18

    Kann sich nur um das Bundesamt für Migration in Bern (http://www.bfm.admin.ch/bfm/de/tools/kontakte.html) oder das dem Wohnsitz entsprechende kantonale Migrationsamt sein.

    In Bern brauchen die nach eigener Erfahrung momentan glatte 3 Monate wenn nicht mehr :-(

    Viel Glück

  5. #4
    Avatar von tim082

    Registriert seit
    15.02.2009
    Beiträge
    74

    Re: Frage an unsere Schweizer

    @Padi: Klasse genau diesen THread hatte ich gesucht. Und jetzt weiss ich auch an wem ich mich da wenden muss/te
    Dauert doch glatt 2-3 Monate nachdem das Migrationsamt Aarau den Antrag vorliegen hat. Also kommen jetzt nochmal 1-2 Monate wartezeit auf uns zu :-(

    @Cybersonic: danke hat mir schon geholfen mich da mal zu melden am tag der meldung ging dann endlich der Brief raus wo weitere Formulare und ein Fragebogen an mich geschickt worden. Bin mir nicht sicher wie die Schweizer Behörden auf ewige Besuche und nachfragen von nem Ausländer reagieren. In Deutschland hätte ich es wohl genau wie du gemacht. Aber hier bin ich gast und weiss nicht wie die behörden hier ticken.

  6. #5
    Avatar von amadeus39

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    8

    Re: Frage an unsere Schweizer

    zwar kein schweizer,denke aber in germany das selbe,
    mal kurz meine geschichte.habe am 17.8 in bkk geheiratet.am 18.8 die papiere bei kiesow übersetzen lassen(für mich und meine frau),im anschluß rüber zur botschaft,zum legalisieren(auch wieder beide heiratsurkunden).ich bin dann zurück nach brd,meine frau hat dann am 20.8 bei der botschaft in bkk den antrag auf ehegattennachzug gestellt.am 8.9 lagen die unterlagen aus bangkok beim oberlandesgericht in köln.die dame hat nun die sachen in das datensystem der behörden eingegeben.am 16.9 habe ich bei meiner ausländerbehörde die letzten drei lohnabrechnungen,eine schuldenerklärung und die brandschutzversicherung für mein eigenheim abgegeben.jetzt hat die dame auf dem amt die sachen überprüft und die bewilligung in sachen erteilung einer aufenthaltserlaubnis per email zur botschaft nach bkk gégeben.ich habe darufhin am 22.9 bei der nummer 006622879000 angrufen,der nette herr von der visaabteilung hat mich nach dem geburtsdatum und den namen meiner frau(der im thai reisepaß steht)gefragt,dann sagte er das die bewilligug da sei,und meine frau das visa in bkk abholen kann.kurz darauf,wurde meine frau noch von einer dame der botschaft angerufen,sie kann das visa zu den ganz normalen öffnungszeiten ohne termin abholen.gruß thomas

  7. #6
    Avatar von tim082

    Registriert seit
    15.02.2009
    Beiträge
    74

    Re: Frage an unsere Schweizer

    Gemeinheit...wieso geht das denn in Deutschland so schnell???
    Da dachte ich immer die Deutschen Behörden sind langsam.
    Hat deine Frau vorher den A1 Test gemacht?
    Kann sie Deutsch?
    Wieso so einfach?

Ähnliche Themen

  1. Schweizer Bankkonto
    Von JosefS im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.10.08, 20:56
  2. Frage an die Schweizer
    Von E.Phinarak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.07, 01:34
  3. Deutsch/schweizer TV in Thailand
    Von norberti im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.07, 14:07
  4. Schweizer Provinz
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.03, 22:26
  5. Für die Schweizer
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.03, 13:03