Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Finanzamt: Unterhalt fuer beduerftige Personen nicht gewaehrt

Erstellt von Ralf S., 22.08.2011, 10:47 Uhr · 42 Antworten · 6.555 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ralf S.

    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    1

    Exclamation Finanzamt: Unterhalt fuer beduerftige Personen nicht gewaehrt

    Hallo,
    meine Frau lebt seit 7 Jahren in Deutschland, und unterstuetzt monatlich die Familie (d.h. Ihre Mutter (63) und Ihre Tochter (5)) in Thailand.
    Fuer 2010 hab ich zum Ersten Mal entsprechendes Deutsch/Thailandisches UnterhaltsDokument (von Finanzamt erhalten) ausfuellen lassen und vom Buergermeister bestaetigen lassen. Und dies einschliesslich aller Zahlungsnachweise bei bei meiner jahrlichen Steuererklarung mit eingereicht - nun die Rueckanwort von Finanzamt:
    Der Unterhalt konnte nicht gewaehrt werden. Mutter befindet sich im erwerbsfaehigen Alter (Juenger als 65 Jahre) Einen Nachweis ueber fehlende Einkuenfte wurde nicht eingereicht(Negativbescheinigung: Arbeits/sozialamt, Rentenversicherungstraeger).Der Unterhaltsempfaenger betreibt ausserdem einen landwirtschaftlichen Betrieb(Reisfeld) daher ist davon auszugehen, dass die Mutter nicht unterhaltsbedurftig ist.

    Tochter: fuer eigenen Kinder, fuer die Kindergeld oder kindergeldaehnliche Leistungen beantragt werden koennen, kann keine Unterstuetzung gewahert werden.

    Dazu kann ich sagen, in der Deutsch/Thailandischen Unterhalterklaerung, die vom Buergermeister bestaetigt wurde, ist angegeben das es keine Einkuenfte gibt(d.h. die negative Bescheinigungen sind damit schon abgedeckt), ein kleines Reisfeld wirft nicht genug ab un eine Familie zu ernaehren...
    Fuer Tochter in Thailand kann kein Kindergeld hier in Deutschland beantragt werden..und in Thailand gibts keine Kindergeld...
    Wie sind Eure Erfahrungen ??? Einspruch werd ich auf jeden Fall einlegen...

    Danke fuer Hilfe, Tipps und Anregungen

    Ralf

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Willi
    Avatar von Willi
    Ich versteh immer nicht, für was der Deutsche Steuerzahler noch alles blechen soll.

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Für die Tochter gibt es einen Kinder-Freibetrag, damit sind alle Unterhaltszahlungen (leider) abgegolten.

    Auch hinsichtlich der Mutter ist die Meinung des Finanzamtes nicht zu beanstanden.

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Einfach eine pauschalierende Aufstellung bringen, was man mit einem Reisfeld von x Rai im Durchschnitt verdienen kann.

    Wie machen es die anderen, wenn die Eltern über 65 Jahre sind. Die 500 Baht im Monat sind ja anrechnungsfähig. Wer stellt da die Bescheinigung aus? Gibt es da in Thailand auch ein Formular?

  6. #5
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Einfach eine pauschalierende Aufstellung bringen, was man mit einem Reisfeld von x Rai im Durchschnitt verdienen kann.
    Das nützt nichts, Franky. Bei Unterstützten, die noch nicht im Rentenalter sind, geht das Finanzamt geenrell davon aus, dass sie ja arbeiten gehen könnten.

  7. #6
    Avatar von BKK-Fan

    Registriert seit
    10.11.2010
    Beiträge
    148
    Was auch in Ordnung wäre, alles andere ginge zu Lasten des deutschen Steuerzahlers und da schliesse ich mich der Meinung von Willi an.

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das nützt nichts, Franky. Bei Unterstützten, die noch nicht im Rentenalter sind, geht das Finanzamt geenrell davon aus, dass sie ja arbeiten gehen könnten.
    steht die Frage noch aus, was passiert, wenn die Eltern über 65 sind? Wer stellt die Bescheinigung aus?

  9. #8
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    moin

    ich weis nicht welsche gesetze es heute gibt, aber zu meiner zeit konnte ich immer ohne probleme die bedürftigkeit meiner
    schwiegereltern ( waren damals so ca 3000-4000 DM im jahr absetzen. ) und die waren noch lange nicht im rentenalter, und ebenso reisbauern wie viele andere auch.
    mit damals meinte ich 80ziger und 90ziger jahre.

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    steht die Frage noch aus, was passiert, wenn die Eltern über 65 sind? Wer stellt die Bescheinigung aus?
    Da gibt es doch ein Formular zu, den Link findet man hier sicherlich. Die Eltern selbst bescheinigen ihre Bedürftigkeit, das Ampür, dass die Angaben zur Person richtig sind.

    Siamthai1, das hat sich vor ein paar Jahren geändert. Manche Finanzbeamten erkennen es dennoch an, andere halten sich etwas strenger an die Richtlinien.

  11. #10
    Avatar von Dawan

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Ich versteh immer nicht, für was der Deutsche Steuerzahler noch alles blechen soll.
    Der deutsche Steuerzahler Ralf IST ja ein deutscher Steuerzahler, der nur ein paar Kröten absetzen will.
    Deine Meinung könnte ich DANN akzeptieren, wenn das was Ralf da bemängelt für ALLE gelten würde.
    Tut es aber nicht, es gibt da welche die sind sogar kostenlos mitversichert in der deutschen KV ohne je deutschen Boden betreten zu haben,
    gilt aber natürlich nicht für Deutsche die Angehörige im Ausland haben, gilt ja nicht mal für Deutsche selbst wenn sie mal im Ausland sind.
    Scheinbar haben wir eine neue Apartheid in Deutschland, die benachteiligten "....." sind: ICH, Ralf, unsere thailändischen Familien . . .
    Wäre ich Türke, ja dann! DA heißt es von amtlicher Seite: "steht ihnen ja zu".

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.05.11, 07:35
  2. Fuer Steinbrueck muessen wir nicht sammeln gehen
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.10.10, 08:54
  3. Zentrales Finanzamt fuer Auslandsrentner ab 2009
    Von reinhh im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.02.09, 15:49
  4. Finanzamt
    Von phiben1 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 10:17