Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fiktionsbescheinigung

Erstellt von dawka, 21.08.2013, 20:47 Uhr · 6 Antworten · 1.507 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dawka

    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    4

    Fiktionsbescheinigung

    Hallo zusammen

    ich brauche einen Rat. Mein Visum ist abgelaufen und dafuer habe ich eine Fiktionsbescheinigung (paragraf 81 Abs. 4) bis 1.10.13 bekommen und ab 1.10.13 habe ich schon wieder ein Studentvisum. Die Frage ist die, ob ich innerhalb EU reisen darf? ich habe momentan die Fiktionsbescheinigung (bis 1.10.13), meinen Reisepass und neuen Aufenthaltstitel (gilt ab 1.10.13). Weiss vllt jemand, ob es reicht, das alles mitzuhaben? Ich habe mich schlau gemant, in meinem Fall koennte man aus- und einreisen, haette man den alten abgelaufenen Aufenthaltstitel, den ich leider nicht mehr habe, und gueltige Fiktionsbescheinigung zusammen. Mein alter Aufenthaltstitel wurde in meiner Auslaenderbehoerde weggenommen und stattdessen wurde mir die Fiktionsbescheinigung gegeben.

    Help me please

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Erstmal die Frage: Was für ein Landsmann bist Du den ?

  4. #3
    Avatar von dawka

    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    4
    ich komme aus der ukraine

  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290
    Normalerweise - und wenn man sich dem Gesetzestext entlang hangelt - sollte es auch so funktionieren. Die FKB reicht ja aus, da ja bereits ein Titel (Visum) bestand und man nun einen neuen (AE) beantragt hat.

    Wie konnte der alte Aufenthaltstitel (nach deiner Schreibe ein Visum) abgenommen werden ? Oder hattest Du bereits eine eAT Karte?

  6. #5
    Avatar von dawka

    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    4
    ich habe jetzt keine AT Karte, ich habe das Visum vorher beeintragt und der AT ist schon fertig. ich habe ihn abgeholt aber mir wurde in der AB extra gesagt, und das auch drauf steht, dass er erst ab 1.10.13 gueltig ist. so ist das

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290
    Ok, dann passt das ja, bis dahin gilt die Fiktionsbescheinigung, die aussagt, dass man sich rechtmäßig in Deutschland aufhalten darf:

    §84 (4) AufenthG:

    "Beantragt ein Ausländer vor Ablauf seines Aufenthaltstitels dessen Verlängerung oder die Erteilung eines anderen Aufenthaltstitels, gilt der bisherige Aufenthaltstitel vom Zeitpunkt seines Ablaufs bis zur Entscheidung der Ausländerbehörde als fortbestehend. +

    "(5) Dem Ausländer ist eine Bescheinigung über die Wirkung seiner Antragstellung (Fiktionsbescheinigung) auszustellen"


  8. #7
    Avatar von dawka

    Registriert seit
    21.08.2013
    Beiträge
    4
    Sie duerfen eigentlich nicht den alten AT wegnehmen
    Danke euch auf jeden Fall

Ähnliche Themen

  1. WARNUNG: Fiktionsbescheinigung
    Von Wilm im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.08.08, 10:31
  2. Erfahrungen mit Fiktionsbescheinigung bei Einreise
    Von monkey im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.06.05, 09:16