Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

Erstellt von amnesius, 15.11.2004, 23:08 Uhr · 10 Antworten · 3.528 Aufrufe

  1. #1
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    Hallo,

    meim durchsehen Ihrer Unterlagen hat meine Freundin festgestellt, das Pass, ID Card und Hausregister ein anderes Geburtsdatum haben als ihre Geburtsurkunde.

    Sie will nun demnächst mit ihrer Mutter in BKK aufs Amt um die Dokumente ändern zu lassen.

    Hier nun meine Frage, gibts das eventuelle Fussangeln?

    Besonders bezüglich des Passes? Sie hatte ja schonmal ein Schengen Visum und wenn sie beim nächsten Mal in der Botschaft mit einem frischen Pass auftaucht, obwohl der alte Pass erst 8 Monate alt war, sind da Probleme zu erwarten?

    Muss sie einen neuen Pass beantragen, oder kann der alte Pass geändert werden?

    Danke für Eure Hinweise..

    Grüße

    Stefan

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von eddisea

    Registriert seit
    07.06.2004
    Beiträge
    133

    Re: Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    :???: Grüss Dich,
    das Tehma interessiert mich aber auch. Habe das gleiche Problem, Geburtsurkunde ist von den anderen Dokumenten 6 Tage auseinander.
    Das falsche Geb.-datum, Geb.-urkunde anders, zieht sich wie ein roter Faden durch sämtliche Unterlagen. Scheidungsurkunde, Hausregister, Reisepass und ID-Card, überall das falsche geb.datum.
    Auf dem Standesamt sagte man mir, dass ich es an Ort und Stelle in TH klären soll, sonst würde es hier Schwierigkeiten mit Eheschliessung geben. Das thail. Scheidungsurteil ist hier aber schon vom OLG anerkannt worden.
    Wir fliegen nun am 01.Dec nach Th , um vor Ort zu klären, was hier getan werden muß. Leider kann ich Dir keine weitere Auskunft geben, da wir erst im März zurückkommen. Werde aber versuchen, über Internetcafe oder so etwas ähnliches, Dir Bescheid zu geben. Vielleicht hat ein anderer Member aber schon Infos, die uns interessieren.
    Beste Grüße

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    In manchen entlegenden ländlichen Bezirken kam vor 25 Jahren + ... der staatliche Vertreter nur einmal im Monat vorbei.
    Die Registrierung von Geburten wurde dann der einfachhalthalber alle z.B. auf den ersten des Monats datiert; so entstanden dann die Geburtsurkunden.

    Später wollten die Eltern das für ihre Kinder ändern, nicht zuletzt wegen verbesserter Heiratschancen, welche sich aus dem genauen Geburtsdatum ergab (Moh du wird mit dem Geburtsdatum beauftragt, zu sehen, ob das Lebensglück rosig aussieht).

    Deshalb sind solche Differenzen zwischem Ausweis + Geburtsurkunde nicht ungewöhnlich,
    sicher sollte man nur sein, das der Ausweis auch zur Person gehört.

    (Typischer Fall, Frau will heiraten, kann dies aber nicht unter ihrer echten Identität machen, weil ihre Schwester bereits unter ihrem Namen im Ausland verheiratet ist.)

  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    Schon Kiesowschreibt in seinem Merkblatt nicht umsonst, das man unbedingt auf die richtigen Daten und Namen achten muss. Wenn also etwas nicht passt, wie bei einem Geburtsdatum, dann wird es auch für die Eheschließung problematisch.

    Eine Version wäre, dass die neue Geburtsortsbescheinigung (Geburtsurkunde gibt es nur einmal) mit den restlichen Papieren übereinstimmt (falls überhaupt machbar), oder aber der andere Weg, die restlichen Dokumente entsprechend zu berichtigen (viel Spass )

    Juergen

  6. #5
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    Im Pass meiner Frau steht weder Tag noch Monat;
    nur das Geb.-Jahr

    Führte schon öfter bei den deutschen Amtspersonen
    zu Verwirrung, da deren Computer stets ausfüllte
    Felder wünschen Sie gibt dann immer den
    inoffziellen Tag+Monat an und gut is :-)

  7. #6
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Re: Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    @Popeye

    Zur just der gleichen Zeit bin ich auch in BKK. Zweckes gemeinsamen Urlaubs und um ggf. noch bestehende Unklarheiten in den Dokumenten zu klären.

    Grüße

    Stefan

  8. #7
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Re: Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    @All, Dnake für die Antworten!

    Woher die Differenz zwischen Geburtstag in den Dokumenten und der Geburtsurkunde kommt, ist mir schon klar.

    Ihre Mutter ist erst ein paar Tage nach der Geburt zum Amt gegangen um die Geburt registrieren zu lassen.

    Ich habe auch bei Kiesow gelesen ,das es bei den Deutschen Behörden zu Problemen kommen kann, wenn es da unregelmäßigkeiten gibt.
    Zwar wollen wir jetzt nicht sofort heiraten, aber dennoch will meine Freundin ihre Papiere in Ordnung bringen, damit wir dann im Fall der Fälle keine Probleme mit den Papieren haben.

    Allerdings war meine Fragestellung eine ganz andere:

    Wenn das Geburtsdatum sich im Pass ändert, wird dann der Pass geändert, oder wird ein neuer Pass ausgestellt?

    Zudem: Wenn ein neuer Pass ausgestellt wird, gibt es ein Problem auf der Deutschen Botschaft, da meine Freundin vorher mit einem Schengen Visum in D war und dann mit einem neuen Pass wieder ein Visum beantragt?

    Vielleicht kam das vorher nicht so klar rüber, sorry.

    Grüße und Danke

    -Stefan

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    Zitat Zitat von amnesius",p="190285

    Wenn das Geburtsdatum sich im Pass ändert, wird dann der Pass geändert, oder wird ein neuer Pass ausgestellt?

    Zudem: Wenn ein neuer Pass ausgestellt wird, gibt es ein Problem auf der Deutschen Botschaft, da meine Freundin vorher mit einem Schengen Visum in D war und dann mit einem neuen Pass wieder ein Visum beantragt?
    Nun, da es sich um ein Maschinenlesbarer Ausweis handelt und das Geburtsdatum ein wichtiges Merkmal einer Person ist (das Datum ist im maschinenlesbaren Teil integriert), kommt ihr nicht umhin, einen neuen zu beantragen.

    Es kann Probleme geben, da eine andere Passnummer im Schengenregister bzw. AZR steht. Außerdem kann man an der Nummer (normalerweise) erkennen, wieviele Pässe bereits auf den Namen ausgestellt wurde. Daher empfehle ich gleich bei der Beantragung des neuen Passes, gleich einen Auszug aus dem Passregister geben zu lassen, um einach "dumme Fragen" zu vermeiden.


    Juergen

  10. #9
    amnesius
    Avatar von amnesius

    Re: Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    @JT29

    Danke für Deine Antwort. Meine Freundin sag das es im Thail. Pass eine Seite für Änderungen gibt, in die diese Änderungen eingeklebt werden werden.

    Wenn dem so ist, dann erübrigt sich das Problem.

    Morgen wissen wir mehr.

    Grüße

    Stefan

  11. #10
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Falsches Geb. Dat. in Pass und ID Card

    Das Geburtsdatum wird im alten Pass geaendert.
    Wichtig ist die neue,richtige Geburtsurkunde dabei zu haben.

    mfg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.10, 13:36
  2. Falsches Gebiss
    Von chanacha im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.09, 11:34
  3. thai. ID Card mit deutschen Pass
    Von raksiam im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.10.07, 17:21
  4. Falsches Routing
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 13:46
  5. Kein neuer Pass ohne ID Card?
    Von Tel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.04, 12:26