Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Extension Of Stay ohne 400.000 THB

Erstellt von pongneng, 10.10.2012, 23:27 Uhr · 23 Antworten · 3.328 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von pongneng

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    219

    Extension Of Stay ohne 400.000 THB

    Ein auf Samui lebender Freund (Italiener) hat mir folgendes erzählt:
    Er, non-immi-o-Thai spouse macht schon seit Jahren extension of stay, aber OHNE die 400.000 THB nachzuweisen.
    Wie? In Nathon gibt es einen italienischen Konsul (Ex-Botschaftsbeamter), der für solche Fälle bürgt. Man muß ihm nur einmal nachweisen, dass man
    entsprechende Kohle (nicht zwingeng in TH) vorrätig hat.
    Da ich nicht glaube, dass mein Italiener mir die Taschen vollhaut, wurde ich hellhörig.
    Kann diese Vorgehensweise jemand bestätigen bzw. gibt es Samui einen deutschen Konsul, der das ähnlich macht?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von walli

    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    130
    So aehnlich macht man das in Phuket und Pattaya, ohne 400.000/800.000 Bath einzusetzen, macht das ein

    Vermittler mit der Immigration, natuerlich muss der jenige fuer die Gefaelligkeit ca 20.000,- Bath bezahlen.

  4. #3
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Es gibt auf Samui keinen deutschen Konsul. Der Honorakonsul kommt einmal/Monat von Phuket hier her.
    Ob der allerdings bereit ist, fuer dubiose Typen zu buergen, halte ich fuer unwahrscheinlich.

    Wenn es um Aufenthaltsrecht in Thailand geht, wuerde ich einfach mal die Immi fragen. Zumal das one year extension Thai wife in Bangkok entschieden wird.
    Da gibt es vor Ort keinen Ermessensspielraum.

  5. #4
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Es gibt auf Samui keinen deutschen Konsul. Der Honorakonsul kommt einmal/Monat von Phuket hier her.
    Ob der allerdings bereit ist, fuer dubiose Typen zu buergen, halte ich fuer unwahrscheinlich.

    Wenn es um Aufenthaltsrecht in Thailand geht, wuerde ich einfach mal die Immi fragen. Zumal das one year extension Thai wife in Bangkok entschieden wird.
    Da gibt es vor Ort keinen Ermessensspielraum.
    es gibt unzählige Inserate, die ebenfalls 1j. Aufenhaltserlaubnisse ohne die erforderlichen Kapitalnachweise anbieten. Würde ich aber sehr, sehr vorischtig sein.
    Meist werden dazu entweder Immi-Beamte bestochen, oder man regelt das so - das die erforderlichen 400/800.000 dann für die erforderliche Zeit auf ein Sprabuch geparkt werden.
    Beides wird von der Immigration nicht akzeptiert und bei einer ev. Aufdeckung dieser Praxis, kann es durchaus passieren - das sowohl der Anbieter, als auch die
    Kunden in Haft gehen und abgeschoben werden.

  6. #5
    Avatar von pongneng

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    219
    also dann doch lieber die 400.000 ordnungsgemäß auf TH Konto parken. Wenn sich das bewahrheitet, was ich kürzlich (glaube hier im Forum) gelesen habe, dass manche Banken für Expat Konten ab 100.000 THB 2,9% Zinsen geben, ist das ja sowieso besser, als das Geld in D aufm Tagesgeldkonto zu parken.

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Beides wird von der Immigration nicht akzeptiert.
    Ich dachte ihr eigener (Immigration) Stempel im Pass, wuerde quasi deren Einverstaendnis belegen.

    Hast Du irgendwelche konkreten Beispiele?

    Ich wuerde selbst nicht auf diese Variante zurueckgreifen, da das geforderte Honorar unnoetig bezahltes Geld ist (wenn man auch die legale Moeglichkeit hat), aber ich kenne einige und habe noch nichts negatives gehoehrt.

  8. #7
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.495
    ich will jetz nicht den Wanni raushängen lassen ,aber wer nicht die 400.000 auf die Kante legen kann ,sollte sich überlegen in Los zu leben.
    wir reden da von 10000 €, wenn die irgendwo zwicken ,dann gute Nacht und ab in den sicheren Schoß der Heimatlandes.

  9. #8
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ich dachte ihr eigener (Immigration) Stempel im Pass, wuerde quasi deren Einverstaendnis belegen.

    Hast Du irgendwelche konkreten Beispiele?
    nein, wenn der Immi-Beamte bestochen wurde und es fliegt auf, so ist der Immi-Beamte auf Staatskosten untergebracht und der Farang natürlich auch.
    Gab mal einen etwas grösseren Fall, da wurden die Visas an der Grenze dann für ungültig erklärt und schon war der Farang illegal im Lande.

    Ich such mal, ob ich den Fall noch finde - ist schon etwas länger, gilt aber sicher heute auch noch.

  10. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    nein, wenn der Immi-Beamte bestochen wurde und es fliegt auf, so ist der Immi-Beamte auf Staatskosten untergebracht und der Farang natürlich auch.
    Gab mal einen etwas grösseren Fall, da wurden die Visas an der Grenze dann für ungültig erklärt und schon war der Farang illegal im Lande.

    Ich such mal, ob ich den Fall noch finde - ist schon etwas länger, gilt aber sicher heute auch noch.
    Es gibt also keine konkreten Faelle.

    Das ueberrascht mich nicht, weil einem Stempel sieht man es kaum an, ob er bestochen wurde. Er ist halt im Pass und er ist von der zustaendigen Behoerde.

    Dass sich eine Behoerde in ihrer Vorgehensweise selbst in Frage stellt, kann ich mir hier kaum vorstelen.

  11. #10
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Sinnfreie Diskussion, anstelle irgendwelcher illegalen Konstrukte wuerde ich mir an dieser Stelle ein frisches Non-Immi-O 12 Monate holen. Fertisch.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterlagen fuer Long Stay
    Von raksiam im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 214
    Letzter Beitrag: 20.08.14, 13:38
  2. Visum Long Stay OA
    Von Diskusguppy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.11.10, 09:02
  3. Thail. Aufenthaltstitel (one year extension of stay)
    Von waanjai_2 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.12.08, 13:34
  4. New salary requirements for the extension of stay based on B
    Von MikeFFM2001 im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.06, 23:28