Ergebnis 1 bis 6 von 6

Einspruch gegen Steuerbescheid

Erstellt von MahNoi, 24.03.2007, 15:32 Uhr · 5 Antworten · 1.289 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von MahNoi

    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    81

    Einspruch gegen Steuerbescheid

    Hallöchen an alle

    Meine Freundin ist seit 1 Oktober 2006 mit Sprachvisum bei mir.
    Bei meiner Steuererklärung für 2006 habe ich versucht Ausgaben als "Außergewöhnliche Belastungen: Unterhalt für eine bedürftige Person" geltend zu machen.
    Habe hierbei alles aufgelistet, was mir eingefallen ist (Sprachkurse, halbe Miete für meine Wohnung, Nebenkosten, Transport, Verpflegung, Kosmetik, Kleidung, Krankenversicherung......).

    Dies wurde abgelehnt mit folgender Begründung:
    "Unterhaltsleistungen werden nicht berücksichtigt, da Sie Ihrer Verlobten gegenüber nicht gesetzlich unterhaltsverpflichtet sind"

    Darauf hin habe ich sofort Einspruch eingelegt folgendem Ergebnis:

    "Die Unterhaltsleistungen für Ihre Verlobte sind zu berücksichtigen, da sie in einer Hausgemeinschaft mit Ihnen lebt und somit einer gesetzlich unterhaltsberechtigten Person gleichsteht."

    Für die 3 Monate, die sie 2006 hier war, sind das nun stolze 740,00 Euronen, die ich erstattet bekomme.

    Also nicht gleich klein beigeben, wenn wie üblich erst mal abgelehnt wird, sondern Widerspruch einlegen.
    In meinem Fall hat sichs gelohnt

    Gruss MahNoi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Einspruch gegen Steuerbescheid

    haben die Vorbereitungshandlungen (und Ausgaben) nicht schon vor Oktober begonnen ?

  4. #3
    Avatar von MahNoi

    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    81

    Re: Einspruch gegen Steuerbescheid

    @DisainaM....

    Nö.....weil sie bis 30 September in Bangkok berufstätig war und somit kein Unterhalt nötig war.
    Laut dem neuen Bescheid ist sie auch nur dann unterhaltsberechtigt, seit sie bei mir in der Wohnung lebt.

  5. #4
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Einspruch gegen Steuerbescheid

    Glück gehabt.

    Das heißt übrigens nicht Widerspruch sondern Einspruch.

  6. #5
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Einspruch gegen Steuerbescheid

    @ChakX
    Einspruch erheben um dem Bescheid zu widersprechen

  7. #6
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Einspruch gegen Steuerbescheid

    Auch nicht ganz richtig, Big_cloud, zumindest nicht in der Fachsprache.

    Was ich aber eigentlich sagen wollte, dieses Beispiel hier zeigt doch nur, dass man nichts unversucht lassen sollte. Ansonsten handelt es sich um einen Einzelfall ohne jede Präzedenz.

Ähnliche Themen

  1. Was tut Ihr gegen Ameisen
    Von mipooh im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 05.01.13, 13:12
  2. Steuerbescheid
    Von jensen im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.09, 15:40
  3. Bomben gegen die PAD
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 13:05
  4. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  5. Gegen den Sturm
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.06, 21:32