Ergebnis 1 bis 5 von 5

Einreise mit dt. Aufenthaltsgenehmigung

Erstellt von db1tau, 25.08.2004, 19:55 Uhr · 4 Antworten · 956 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Einreise mit dt. Aufenthaltsgenehmigung

    Meine Freundin hat bis 12.5.2005 eine Aufenthaltserlaubnis, die ca. einen Monat vor Ablauf verlaengert werden sollte.

    Da wir den Winter in Thailand verbringen wollen, würde ich gerne wissen, ob es eine Frist fuer die Wiedereinreise gibt. Wie lange muss die Aufenthaltsgenehmigung noch gueltig sein, um ohne Probleme (und ohne Visum) wieder in Deutschland einreisen zu können?

    Wer hat da Erfahrung? Das Ausländeramt hier wusste leider nichts und meinte ich sollte die deutsche Botschaft fragen

    Gruss, Marco.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Einreise mit dt. Aufenthaltsgenehmigung

    Zitat Zitat von db1tau",p="162462
    ...Wie lange muss die Aufenthaltsgenehmigung noch gueltig sein, um ohne Probleme (und ohne Visum) wieder in Deutschland einreisen zu können?
    Bis zum 12.05.2005

    Ihr müsst allerdings aufpassen, dass sie sich nicht länger als 6 Monate ausserhalb der BRD (des Gültigkeitsbereiches der Aufenthaltsgenehmigung) aufhält, weil dann darf sie nicht wieder einreisen.

  4. #3
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Einreise mit dt. Aufenthaltsgenehmigung

    Zitat Zitat von Kali",p="162508
    Ihr müsst allerdings aufpassen, dass sie sich nicht länger als 6 Monate ausserhalb der BRD (des Gültigkeitsbereiches der Aufenthaltsgenehmigung) aufhält, weil dann darf sie nicht wieder einreisen.

    @ db1tau

    Es sei denn Ihr meldet das eurer zustaendigen Auslaenderbehoerde.

    Verstehe die Auskunf des Auslaenderamtes nicht denn die sind fuer die Erteilung(Verlaengerung) der Auferlaubnis zustaendig. Du schreibst Freundin, wie hat sie denn die Aufenthaltserlaubnis bekommen ? Aber da sie sie ja anscheinend naechstes Jahr ohne Probleme verlaengert bekommt koennte sie theoretisch auch einen Tag vorher wieder nach Deutschland einreisen.

    Aber wie Kali schon geschrieben hat nicht laenger als 6 Monate ausreisen und wenn einen triftigen Grund(Familienangelegenheiten oder aehnliches) angeben und am Besten sich das von der Auslaenderbehoerde bescheinigen lassen.

  5. #4
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Einreise mit dt. Aufenthaltsgenehmigung

    Zitat Zitat von didl69",p="162515
    Verstehe die Auskunf des Auslaenderamtes nicht denn die sind fuer die Erteilung(Verlaengerung) der Auferlaubnis zustaendig. Du schreibst Freundin, wie hat sie denn die Aufenthaltserlaubnis bekommen ?
    'Ehemann', Arbeit...?

  6. #5
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: Einreise mit dt. Aufenthaltsgenehmigung

    Ok danke fuer die Info, dann sollten da keine Probleme zu erwarten sein. Der Aufenthalt sollte 5 Monate ohnehin nicht uebersteigen.

    Wie sie Genehmigung bekam verrät unser Bild im Avatar:
    Unser Sohn ist (nach Vaterschaftsanerkennung meinerseits) auch deutscher Staatsbürger, da stehen ihr alle Türen offen.

    Gruss, Marco.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltsgenehmigung Änderungen??
    Von Retepom im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.06, 14:41
  2. aufenthaltsgenehmigung- familienzusammenführung -
    Von V. Calvino im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.06, 17:50
  3. Aufenthaltsgenehmigung News
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.06.05, 11:10
  4. Aufenthaltsgenehmigung (nur 3 Monate ?)
    Von Manfred im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.12.03, 16:25