Ergebnis 1 bis 7 von 7

Einreise Dtl. mit 5 Monate gültigem Pass bei Niederlassungse

Erstellt von Lahansai, 14.08.2008, 07:05 Uhr · 6 Antworten · 1.287 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Lahansai

    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    64

    Einreise Dtl. mit 5 Monate gültigem Pass bei Niederlassungse

    Meine Frau hat eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis bzw. Niederlassungserlaubnis. Der bereits verlängerte Reisepass ist bis 05/2009 gültig. Gibt es ein Problem wenn sie 12/2008 nach dem Heimaturlaub wieder in Dtl. einreist. Der Pass wäre dann ja nur noch 5 Monate gültig. Danke.

    Lahansai

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.488

    Re: Einreise Dtl. mit 5 Monate gültigem Pass bei Niederlassu

    Da sie ja eine Niederlassungserlaubnis hat sollte es eigentlich keine Probleme geben. Der Zollbeamte wird bei der Einreise allerdings sicherlich auf den bald ablaufenden Pass hinweisen.

    Ich frage mich nur warum sie nicht gleich einen neuen Pass erstellen lässt wenn sie sowieso einmal im LOS ist. Wäre doch der einfachste Weg.



    phi mee

  4. #3
    Avatar von Lahansai

    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    64

    Re: Einreise Dtl. mit 5 Monate gültigem Pass bei Niederlassu

    @phi mee

    Danke für die Antwort.

    Einen neuen Pass vor Ort zu beantragen wäre eine Möglichkeit. Auf der anderen Seite läuft er ja noch 5 Monate.

    Grüsse

    Lahansai

  5. #4
    Avatar von Dr. Feelgood

    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    42

    Re: Einreise Dtl. mit 5 Monate gültigem Pass bei Niederlassu

    bitte aufpassen!! Der neue Pass bekommt nur die üblichen 3 Monate Aufenthaltserlaubnis.
    Zurück in D gibt es problemlos das ´update´ auf die Niederlassungserlaubnis oder was immer vorher eingetragen war.

    Wer länger als 3 Monate in LOS bleiben möchte, sollte den neuen Pass erst in den letzten 3 Monaten der Reise beantragen.

    Viel Spaß
    Dr. F

  6. #5
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Einreise Dtl. mit 5 Monate gültigem Pass bei Niederlassu

    Brauch ich doch gar nicht. Wir haben in BKK den neuen Pass geholt und sind problemlos zusammen mit dem entwerteten alten Pass wieder eingereist. Auf der AB gab es dann den neuen Aufkleber.

  7. #6
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: Einreise Dtl. mit 5 Monate gültigem Pass bei Niederlassu

    Zitat Zitat von Dr. Feelgood",p="620189
    bitte aufpassen!! Der neue Pass bekommt nur die üblichen 3 Monate Aufenthaltserlaubnis.
    Häh, das verstehe ich nun nicht.

    Also, meine Frau hatte wegen Namensänderung sich einen neuen Pass geholt, der "alte" wurde auch nicht entwertet, eigenlich wollte den niemand sehen.

    Einreise nach Deutschland mit altem Pass und eingeklebter Aufenthaltsgenehmigung, später ab zur ABH und neue Aufenthaltsgenehmigung einkleben lassen.

    Einige Provinzen in THL sind nunmehr in der Lage, selbst die Anträge für Pässe entgegen zu nehmen. Dauert ein paar Tage länger als direkt in BKK (7 gg. 3 Tagen), man erspart sich die Fahrt nach BKK. Mal in der zuständigen Provinzverwaltung nachfragen.

    Würde dem Threadstarter auf jeden Fall die Ausstellung eines neuen Passes in Thailand nahelegen. Das in Deutschland zu machen geht natürlich auch, aber: too much pain in the ears.

  8. #7
    Avatar von Lahansai

    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    64

    Re: Einreise Dtl. mit 5 Monate gültigem Pass bei Niederlassu

    Was macht es denn in Euren Augen so schwer einen neuen Pass in Dtl. zu beantragen?

    Wenn ich alles richtig verstehe kann man den neuen thailändischen E-Pass nicht verlängern(?). Der läuft dann nur noch 5 Jahre. Wenn das so ist, spricht das für mich schon mal dafür noch 5 Monate zu warten.

    Die Verlängerung des derzeitigen Reispasses meiner Frau in Frankfurt war vor über 4 Jahren kein Problem. Hat bloss einen Moment gedauert bis er wieder zurück kam. Wartezeiten stören mich jedoch nicht sonderlich.

    Ach so ja. Hausregister und ID-Card sind schon lange auf den gemeinsamen Ehenamen umgeschrieben. Die Heirat war in Deutschland, alles korrekt wie´s die deutschen Behörden verlangt haben.

    Also was spricht gegen die Frankfurt Lösung?

    Grüsse

    Lahansai

Ähnliche Themen

  1. 2 Monate Thailand :-)
    Von Chris61 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.11, 17:26
  2. Besuchsvisum nur 3 Monate vor Einreise
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.11, 19:03
  3. Einreise Doppelstaatsbürger Kind mit welchem Pass?
    Von stefan_fly-thai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.10, 16:49
  4. 5 Monate LoS!
    Von dawarwas im Forum Literarisches
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 04.03.08, 09:01
  5. Aufenthaltsgenehmigung (nur 3 Monate ?)
    Von Manfred im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.12.03, 16:25