Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Einordnung Schulabschluss

Erstellt von mariposa, 10.02.2015, 21:38 Uhr · 62 Antworten · 7.231 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Denn wenn ich allein die Unterschiede zwischen Behörden und deren Mitarbeitern und der unterschiedlichen Auslegung von Recht und Ordnung in Betracht ziehe, bedeutet es leider nicht, das, wenn etwas hier im Landkreis/Bundesland so ist, es auch 100 km weiter so sein muss. Deutschland ist leider nicht immer gleich Deutschland.
    Weil Schule (Bildung/Kultur) Sache der deutschen Bundesländer ist und die Regeln leider unterschiedlich sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Zunaechst waere das eine grosse Schande fuer und ein ebensolches Problem der Schule und aus diesem Grund passiert es nie.
    Also, das stimmt zwar ansatzweise (für Privatschulen), aber in der Praxis kann man durchaus in Thailand sitzenbleiben und das kommt auch gar nicht so selten vor. Wir haben Lehrer(innen) im Bekanntenkreis die das aus ihrer eigenen Arbeit berichten.

    Bei Privatschulen werden leistungsschwache Schüler oft mit durchgezogen, weil die Eltern sie sonst von der Schule nehmen würden. Allerdings passiert es bei Versetzungen schon häufiger, dass nach den Aufnahmeprüfungen ein leistungsschwacher Schüler das Jahr wiederholen muss.

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Und das wertet der Regierungbezirk Stuttgart pauschal als "Mittlere Reife"?
    M6 kann auch als Hochschulreife anerkannt werden, wenn der Schüler die entsprechende Prüfung besteht. Das entscheidet die Prüfungsstelle. In der Praxis kommt das ohne Besuch eines deutschen Kollegiums wahrscheinlich eher selten vor, da die Anforderungen des deutschen Abiturs anders sind.

    Cheers, X-pat

  4. #33
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Wir haben Lehrer(innen) im Bekanntenkreis die das aus ihrer eigenen Arbeit berichten.
    Ich auch und die berichten gegenteiliges.

    Zu M 6, wenn zusaetzliche Pruefungen abgelegt wurden, kann es entsprechend anerkannt werden, das war meine Rede.

    Mir scheint aber Dein Bild von der durchschnittlichen Qualitaet dieses Abschlusses voellig falsch. Nimm mal einen durchschnittlichen M 6 Abgaenger von einer Provinzschule und unterhalte Dich mit ihm ueber Hochschulreife. Das koennte Dein Bild korrigieren.

    Oder lerne mal Thailaendisch, dann bist Du nicht mehr auf Aussagen von Bekannten angewiesen.

  5. #34
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Mir scheint aber Dein Bild von der durchschnittlichen Qualitaet dieses Abschlusses voellig falsch. Nimm mal einen durchschnittlichen M 6 Abgaenger von einer Provinzschule und unterhalte Dich mit ihm ueber Hochschulreife. Das koennte Dein Bild korrigieren.
    Ach Dieter, wenn du wüsstest wie mein Bild von thailändischen Provinzschulen aussieht... es gibt nur wenige Möglichkeiten das in höfliche Worte zu fassen. Wir leben hier ja in der Provinz (im Vergleich mit Bangkok), insofern hatte ich da schon einige persönliche Einblicke.

    Aber... und das ist wirklich ein großes "aber", die Qualität der Schulen in Thailand variiert drastisch und damit variiert in der Folge auch die Qualität der Ausbildung und demnach auch das was die Schüler nach einem M6 Abschluss so drauf haben. Trotz Versuche der Standardisierung seitens des MOE durch das landesweite NET Testsystem gibt es gewaltige Unterschiede. Insofern kann es einfach kein Pauschalurteil über einen M6 Abschluss geben.

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Oder lerne mal Thailaendisch, dann bist Du nicht mehr auf Aussagen von Bekannten angewiesen.
    Witzig aber nicht besonders logisch. Wenn ich mich mit meinen Bekannten in Thai statt Englisch unterhalte, wäre ich trotzdem noch auf deren Aussagen angewiesen, oder? Da wir selbst zwei Kinder haben, die das thailändische Schulsystem durchlaufen, habe ich zwangsläufig schon viele eigene Erfahrungen sammeln dürfen. Das Thema "Erziehung in Thailand" ist leider eins, das ständige Kopfschmerzen macht.

    Cheers, X-pat

  6. #35
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    x-pat, vielleicht gehen bei euch im Lannaland die Uhren anders?

    Ansonsten koennte ich mir diese Unterschiede in der Wahrnehmung was das "Sitzenbleiben" angeht nicht erklaeren.

  7. #36
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    x-pat, vielleicht gehen bei euch im Lannaland die Uhren anders?

    Ansonsten koennte ich mir diese Unterschiede in der Wahrnehmung was das "Sitzenbleiben" angeht nicht erklaeren.
    Man mag es "Unterschiede in der Wahrnehmung" nennen oder auch Unfähigkeit in seinen nachweislich falschen Statements Ansatzweise zurückzurudern.....

    Dass gerade Du Dich zu einem "Bildungsthread" einklinkst" ist ja ohnehin schon irgendwie absurd .....

  8. #37
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Mein Statement ist richtig, aber wie Du auch richtig erkannt hast, ist "Bildung" nicht Deine Welt .

  9. #38
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.510
    Mal was zur Einschätzung der wichtigen Leute im Schulsystem.

    Wenn thailändische Schüler und Studenten in nationalen und internationalen Tests konsequent durchfallen, zeigen alle mit dem Finger auf das Bildungsministerium. Schliesslich erhält es 24% des Staatshaushaltes. Das ist der höchste Prozentsatz der Welt.
    Und ist nicht alles. Die Unterrichtszeiten in Thailand’s Schulen gehören zu den längsten der Welt. Ihre Ausbildungskompetenz jedoch zu den schlechtesten.
    Der Artikel birgt interessante Ansichten.
    An Geld mangelt's nicht - aber auswendig lernen alleine genügt nicht

  10. #39
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Fischer und Schröder waren auch nur Volksschüler, also was solls..........


    Einstein hatte eine 6 in Mathematik......, weil sein Leerer ihn nicht verstanden hat.

  11. #40
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen

    Einstein hatte eine 6 in Mathematik......, weil sein Leerer ihn nicht verstanden hat.
    der hatte wirklich einen Leerer, der ihm regelmässig den Kopf entleert hat,
    ohne ihn zu fördern.

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.02.14, 09:23
  2. Schulabschluss
    Von AndyL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.05, 21:50