Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Einordnung Schulabschluss

Erstellt von mariposa, 10.02.2015, 21:38 Uhr · 62 Antworten · 7.244 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Es wird bei uns wahrscheinlich ohne Probleme als Mittlere Reife (Realschule) anerkannt werden.

    Vom Wissensstand her würde ich es in unserem Schulsystem aber etwas unter einem Hauptschulabschluss einordnen. Das heisst, sofern deine Freundin lernwillig ist und eine Ausbildung anfangen möchte kann sie das tun. Nur danach zählt Zähne zusammenbeissen, und lernen, lernen, lernen. Denn zu den Anforderungen der Berufsschule kommen dann noch mangelhaftes Deutsch und der Alltag in Deutschland hinzu. Das kann an manchen Tagen schon eine Herausforderung sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ähm doch, kann man.
    Rein theoretisch ja, praktisch nicht.

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Es wird bei uns wahrscheinlich ohne Probleme als Mittlere Reife (Realschule) anerkannt werden.
    Ein M 6 Abschluss ohne zuaetzliche Pruefungen wird in D als gar nichts anerkannt.

  5. #14
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von KhunTom Beitrag anzeigen
    Richtig x-pat, auch in Thailand kann man sitzenbleiben. Wird die Prüfung nicht bestanden, kann man während der Schulferien nachlernen und die Prüfung wiederholen, falls sie dann wieder nicht bestanden hat bleibt man sitzen. Was leider als große Schande bei den meisten thailändischen Familien angesehen wird.
    Zunaechst waere das eine grosse Schande fuer und ein ebensolches Problem der Schule und aus diesem Grund passiert es nie.

  6. #15
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ein M 6 Abschluss ohne zuaetzliche Pruefungen wird in D als gar nichts anerkannt.
    Mhh, dann muss ich mal schauen, was meine Frau für einen Abschluss hat. Ich dachte es sei M6 (Oberschule fertig, vor Studium). Ich werd sie heute Abend mal drauf ansprechen.

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    M 6 kannste nicht als "Oberschule" ansprechen und berechtigt nicht direkt zum Studium. M 6 bezeichnet zunaechst nur die Alterstufe 17/18 Jahre.

    Das Abschlusszeugnis hat da wesentlich mehr Audruckskraft als die Teilnahme am Unterricht bis zu dieser Stufe und alle mir bekannten Unis hier verlangen sowieso auch noch ihre speziellen eigenen Eignungstests.

  8. #17
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    M 6 kannste nicht als "Oberschule" ansprechen und berechtigt nicht direkt zum Studium. M 6 bezeichnet zunaechst nur die Alterstufe 17/18 Jahre.

    Das Abschlusszeugnis hat da wesentlich mehr Audruckskraft als die Teilnahme am Unterricht bis zu dieser Stufe und alle mir bekannten Unis hier verlangen sowieso auch noch ihre speziellen eigenen Eignungstests.
    Verstehe ich dich richtig... Du willst mir jetzt klarmachen das Realschule <> Realschulabschluss bzw. Gymnasium <> Abitur ist? Also M6 ohne Abschluss <> M6 mit Abschluss?

    Wenn da steht sie hat M6 abgeschlossen, gehe ich davon aus das sie auch ein Abschlusszeugnis hat. Zudem da steht das sie auch schon studiert hat, aber abgebrochen.

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Verstehe ich dich richtig....
    Eher nicht.

    M 6 mit Abschlusszeugnis bedeutet zunaechst nicht mehr als "teilgenommen".

    Der Rest haengt vom Renommee der Schule und dem Zeugnis ab.

    Das kann beides prima sein, fuer den Besuch einer Uni sind dennoch weitere Tests noetig.

  10. #19
    Avatar von mariposa

    Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    6
    zunächst mal danke für die vielen antworten

    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    warum absolviert sie nicht das 1 jaehrige colloqium
    danke. was genau ist das colloqium und wo kann man das machen? Der Gedanke bei ihr war halt, dass sie am liebsten eine Ausbildung machen würde (und auch von Anfang an Geld verdienen will).

    Bzgl. der Einstufung fasse ich die Antworten zusammen:
    - als Abitur
    - als Amerikanische High School --> mittlere Reife
    - nicht mal als Hauptschulabschluss

    Was genau trifft jetzt da zu? Ich bin jetzt etwas verwirrt. Dass das in den Bundesländern unterschiedlich sein kann, verstehe ich. Hat niemand konkrete Erfahrungen wie es bei seiner Frau war? Bzw hat sich niemand das Mathayom VI anerkennen lassen? Wäre nett ein paar Erfahrungen zu hören von jemandem, der zur Behörde gegangen ist und sich das Ding anrechnen hat lassen.

  11. #20
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das kann beides prima sein, fuer den Besuch einer Uni sind dennoch weitere Tests noetig.
    Alles klar, ich denke nun hab ich kapiert was du gemeint hast. Bin jetzt echt gespannt, möglicherweise hat meine Frau die Zugangstests auch schon gemacht. War dann Glück für uns

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.02.14, 09:23
  2. Schulabschluss
    Von AndyL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.05, 21:50