Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95

eingetragene Lebenspartner-Gemeinschaft

Erstellt von crazygreg44, 08.01.2017, 18:47 Uhr · 94 Antworten · 2.090 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    5.878

    eingetragene Lebenspartner-Gemeinschaft

    Ein in Deutschland eingetragener "Lebenspartner" ist im Erbschaftsrecht dem verheirateten Partner gleichgestellt. Beide können einen Wert von 500,000.- Euro steuerfrei erben.

    Da ich daran denke, meiner thailändischen Lebensgefährtin im Falle meines Ablebens eine möglichst abgabenfreie (Erbschaftssteuerfreie) Übertragung meines sich in Deutschland befindlichen Vermögens zu ermöglichen, ist hier meine Frage :

    Kann ich meine häusliche Gemeinschaft mit einer Thai in Thailand, in Deutschland als Lebenspartnerschaft registrieren, ja oder nein ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.351
    Bin nicht ganz sicher , denke jedoch es heißt " gleichgeschlechtliche eingetragene Partnerschaft " .
    Sie ist mit der Ehe gleichgestellt !!!!!!!!!
    Das heißt , alle Rechte und Pflichten sind gleich Ehefrau und Ehemann !!!!!!!!!!!!!!
    Heiraten ist kein Unterschied .
    Aber frag einen guten Familienanwalt .

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.455
    Wenn deine Partnerin auf dem thailändischen Ausweis als männlich eingetragen ist, dann geht das.

  5. #4
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.622
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Bin nicht ganz sicher , denke jedoch es heißt " gleichgeschlechtliche eingetragene Partnerschaft " .
    Sie ist mit der Ehe gleichgestellt !!!!!!!!!
    Das heißt , alle Rechte und Pflichten sind gleich Ehefrau und Ehemann !!!!!!!!!!!!!!
    Heiraten ist kein Unterschied .
    Aber frag einen guten Familienanwalt .
    @sombath-kann es sein, das Du da etwas durcheinander bringst ?-"gleichgeschlechtlich" bedeutet Mann/Mann oder Frau/Frau und ja in diesem Falle mit gleichen Rechten und Pflichten . Der Meister Creazygregg lebt in Thailand mit einer "Lebensgefährtin", gelegentlich auch Lebensabschnittsgefährtin genannt. Diese möchte er nach seinem Ableben ansichern-das dürfte nicht ohne Anwalt abgehen.

  6. #5
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    5.878
    Du bringst es auf den Punkt, chumpae!

    es geht um die

    Lebensabschnittsgefährtin

    Meine Frage ist: Kann ich diese Gemeinschaft in Deutschland eintragen lassen ohne dass sie Deutschland betreten muss ?

    muss die Lebensabschnittspartnerschaft zwingend in Deutschland gelebt werden? Muss der Partner, um als Lebensabschnittspartner eingetragen werden zu können, sich dauerhaft in Deutschland aufhalten, bzw ein Aufenthaltsrecht in Deutschland besitzen?

    Oder darf ich als Deutscher auch eine Lebensabschnittspartnerschaft ausserhalb von Deutschland eingehen und eintragen lassen?

  7. #6
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    5.878
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Bin nicht ganz sicher , denke jedoch es heißt " gleichgeschlechtliche eingetragene Partnerschaft " .
    Sie ist mit der Ehe gleichgestellt !!!!!!!!!
    Das heißt , alle Rechte und Pflichten sind gleich Ehefrau und Ehemann !!!!!!!!!!!!!!
    Heiraten ist kein Unterschied .
    Aber frag einen guten Familienanwalt .
    nach Deiner Logik wären alle Hartz-4 ler Lebensgemeinschaften null und nichtig ,wären sie nicht gleichgeschlechtig

  8. #7
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    nach Deiner Logik wären alle Hartz-4 ler Lebensgemeinschaften null und nichtig ,wären sie nicht gleichgeschlechtig
    Da scheinen einige Begrifflichkeiten durcheinander geraten sein, bei H4 geht es um eine Bedarfsgemeinschaft welche nur durch das Zusammenleben von Amtswegen angenommen wird, da gehts mehr um materielle Bedürfnisse.
    Die eingetragen Lebenspartnerschaft ist der Ersatz der bürgerliche Ehe für gleichgeschlechtlichen Beziehungen.

  9. #8
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    1.958
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    nach Deiner Logik wären alle Hartz-4 ler Lebensgemeinschaften null und nichtig ,wären sie nicht gleichgeschlechtig

    gleichgeschlechtlich wird eingetragen sie verstehen ..... sonst nix

  10. #9
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    gleichgeschlechtlich wird eingetragen sie verstehen ..... sonst nix
    Das kann man doch auch höflicher rüberbringen, im übrigen bei persönlicher Ansprache, wird Sie großgeschrieben.

  11. #10
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    623
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Kann ich meine häusliche Gemeinschaft mit einer Thai in Thailand, in Deutschland als Lebenspartnerschaft registrieren, ja oder nein ?
    Nein, und der Freibetrag im Falle einer Erbschaft liegt in diesem Fall bei 20.000€ - also heiraten, wenn du mehr steuerfrei vererben willst

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.07.14, 00:27
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.12, 18:32
  3. Wimon sucht ihren Lebenspartner
    Von Teddy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.01.11, 15:25
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.03, 19:28