Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Eine Visum Frage

Erstellt von Maik, 07.04.2008, 18:37 Uhr · 19 Antworten · 2.715 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Maik

    Registriert seit
    04.04.2008
    Beiträge
    7

    Eine Visum Frage

    So gleich mein zweiter Post hier im Forum geht um´s Thema Visum bzw. Verpflichtungserklärung!

    Folgender Sachverhalt:
    Ich, deutscher wohnhaft im Elsass würde gerne meine Freundin aus Chiang Mai einladen, also sie soll/will für drei Monate zu mir kommen!

    Ich war jetzt auf meinem letzten zuständigem Ausländeramt in Germersheim und habe mir eine Verpflichtungserklärung geholt! Dort musste man ja die aktuellen Lohnabrechnungen vorlegen! Auf dieser steht allerdings noch meine deutsche Anschrift drauf! Denen habe ich, wenn ich ehrlich bin auch nicht auf die Nase gebunden dass ich jetzt in Frankreich wohne! Das Dokument habe ich ohne Probleme bekommen!

    Da ich am Mittwoch nach Chiang Mai fliege (endlich -- freu) um mit meiner Freundin alle formalitäten zu erledigen damit sie kommen kann! Wenn wir jetzt auf die Botschaft gehen und legen dort alles vor um ein Schengen-Visa zu beantragen, prüfen die in Thailand nach ob ich auch wirklich in good old germany gemeldet bin oder verlassen die sich auf die Verzichtungserklärung!

    Ich muss noch dazu sagen, dass meine Postadresse immer noch in Deutschland ist da ich dort ein Haus habe!

    Oder kann ich das nun alles vergessen und muss das ganze in Frankreich nochmal beantragen!?

    Könne wir auch auf die Botschaft in Chiang Mai gehen oder müssen wir nach Bangkok um ein Visa zu beantragen?

    Gruß und Danke vorab für die Hilfe

    Maik

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Adi
    Avatar von Adi

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    232

    Re: Eine Visum Frage

    Also irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du dies ein bisschen zu einfach siehst...

    Auf der Btschaft wird in erster Linie die sogenannte Rückkehrwilligkeit geprüft und darin scheitern sicher mal 90% der Visumsanträge. Ich denke, dass dies sehr gut vorbereitet werden muss, vor ellem wenn Deine Freundin noch nie ein Schengenvisum hatte - auch drei Monate können ziemlich schwierig werden...

  4. #3
    Avatar von Maik

    Registriert seit
    04.04.2008
    Beiträge
    7

    Re: Eine Visum Frage

    Zitat Zitat von Adi",p="579716
    Also irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du dies ein bisschen zu einfach siehst...

    Auf der Btschaft wird in erster Linie die sogenannte Rückkehrwilligkeit geprüft und darin scheitern sicher mal 90% der Visumsanträge. Ich denke, dass dies sehr gut vorbereitet werden muss, vor ellem wenn Deine Freundin noch nie ein Schengenvisum hatte - auch drei Monate können ziemlich schwierig werden...
    Hi Adi, nene, ich sehe das nicht so einfach,sonst wäre ich nicht hier! Meine Tante, selbst Thai, wird mir da schon unter die Arme greifen! Meine Freundin hat mit ihrer Schwester eine Wäscherei, damit verdienen sie sich ihren Lebensunterhalt! Ich denke das diese Tatsache ok ist um wieder nach Thailand zu kommen! Nebenher arbeitet sie noch in einem Restaurant und hat einen wie soll ich sagen, einen Arbeitsvertrag!

    Maik

  5. #4
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Eine Visum Frage

    Soweit ich weiß, kann sie das Visum nur in BKK bekommen.

    Es dürfte wohl zunächst egal sein, ob du nach Frankreich umgezogen bist oder nicht, sollte es jedoch Probleme bei der Ausstellung des Visums geben, wäre es sicher nicht gerade förderlich für dich, wenn du dann an deiner noch deutschen Postanschrift festhalten würdest. Kannst dann ja immer noch sagen, es wäre eine Zeitüberschneidung.

  6. #5
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Eine Visum Frage

    Zitat Zitat von Maik",p="579717
    a) Meine Tante, selbst Thai, wird mir da schon unter die Arme greifen!
    b) Meine Freundin hat mit ihrer Schwester eine Wäscherei, damit verdienen sie sich ihren Lebensunterhalt!
    c) Ich denke das diese Tatsache ok ist um wieder nach Thailand zu kommen!
    d) Nebenher arbeitet sie noch in einem Restaurant und hat einen wie soll ich sagen, einen Arbeitsvertrag!
    Also irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du dies ein bisschen zu einfach siehst...

    a) ja dir vielleicht, aber auf der Botschaft hat die Tante nichts zu melden (nicht Antragstellerin)
    b) meine Freundin hat auch eine Waschmaschine, ist sogar alleinige Waschmaschinenbesitzerin!
    c) Hege starke Zweifel das die Botschaft auch so denkt?
    d) Und bekommt vom Boss 3 Monate Urlaub, geh, das glaubste wohl selbst nicht!

    Trotzdem toi,toi,toi

    Khun_Mac

    Editiert,NS hinzugefügt:
    Bereite(t) dich/euch VIEL besser vor und versucht mit ALLEN lagalen Mitteln
    einen abschlägigen Bescheid auf den Erstantrag zu verhindern!

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Eine Visum Frage

    Well,

    auch mal eine interessante Konstellation ;-D

    1. prüfen die in Thailand nach ob ich auch wirklich in good old germany gemeldet bin oder verlassen die sich auf die Verzichtungserklärung!

    Grundsätzlich hast Du erstmal nichts zu melden, da du nicht Antragsteller bist. Man wird dort auch kein Meldeauszug anfordern oder dergleichen, also von Amtswegen wird das nicht überprüft. Man wird lediglich die Dame im Interview fragen, wo denn der Antragsteller wohnt und wenn sie dann Elsass angibt - lol - habt ihr den Jackpot.

    2. Oder kann ich das nun alles vergessen und muss das ganze in Frankreich nochmal beantragen!?

    Das wäre eigentlich der richtige Weg, wenn dein Lebensmittelpunkt nun F ist und sich die Dame auch überwiegend in F aufhalten soll. Es wird aber letztlich keiner nachprüfen unte rnormalen Umständen.

    3. Könne wir auch auf die Botschaft in Chiang Mai gehen oder müssen wir nach Bangkok um ein Visa zu beantragen?

    Du meinst das Konsulat dort - ja, auch dieses nimmt die Anträge entgegen und leitet sie nach BKK, geht nur länger.


    Ansonsten wurde ja schon gesagt, der Nachweis der Rückkehrwilligkeit ist das A+O und das ist keine einfache Sache. Es muss für den Entscheider letztlich keinen anderen Weg geben, als dem Visum zuzustimmen -> spirch alles muss wasserfest sein. Dann lass Dir mal eine gute Begründung einfallen, wie die Dame 3 Monate zu Dir kann und dann anschließend wieder nach TH muss .....

    Viel Erfolg

    JT

  8. #7
    Avatar von Maik

    Registriert seit
    04.04.2008
    Beiträge
    7

    Re: Eine Visum Frage

    Leute,
    ich bin hier eigentlich her gekommen um mir Ratschläge und Tips zu holen! Bin euch ja dankbar über eure Beiträge aber manche Sprüche kann man sich echt sparen! Mag sein das ihr Recht habt!
    Werde mich weiter informieren, und hoffe das ich dann in diesen Dingen etwas schlauer bin! Wenn ich dann im Oktober nach TH fliege werde ich mich entsprechend vorbereiten um nichts anderes wie eine positive Entscheidung für ein Visum zu bekommen.....

    Danke

    Maik

    PS: Ich hab auch ne Waschmaschine...

  9. #8
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Eine Visum Frage

    Ich hab ja echt schon lange nicht mehr hier gelesen.

    Aber sehe nun das die Herren es nur gut meinen auch wenn witzig geschrieben.

    Ich habe auch ein Schengen visa gemacht, hatte sogar meine Eltern dabei, sind extra mitgekommen die verpflichtungserklärung war mehr als ausreichend das die warscheinlich wirklich gedacht haben sind die Millionäre.
    Wir hatten angeboten das wir auch gerne dazu bereit sind ein Sperrkonto einzurichten wenn es schief gehen sollte.und an was ist es gescheitert ????
    RÜCKKEHRWILLIGKEIT

    Es ist wirklich nicht einfach auch wenn sie Arbeit hat und drei Monate sind einfach zu unglaubwürdig. Da wenn du ja verreisen würdest auch keine 3 Monate von der Arbeit wegbleiben kannst, im normal Fall.

    Versuch es doch erstmal mit 4 Wochen damit haste schon mal ein Pluspunkt gemacht.

  10. #9
    Avatar von Maik

    Registriert seit
    04.04.2008
    Beiträge
    7

    Re: Eine Visum Frage

    Leute,
    sorry wenn ich mich auf den Schlips getreten gefühlt habe!
    Aber ihr habt Recht, erst mal kleine Brötchen backen!

    Ich flieg morgen jetzt erst mal vier Wochen zu meiner lieben und wir können dann alles durchsprechen bevor wir und am Schluss ärgern! Danke für die Tips!

    Bis dann.
    Maik

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Eine Visum Frage

    Zitat Zitat von Maik",p="580139
    ...Ich flieg morgen jetzt erst mal vier Wochen zu meiner lieben und wir können dann alles durchsprechen bevor wir und am Schluss ärgern!...
    gute idee maik,

    denke auch mann/frau will und wollte dich nur vorwarnen, dass so ein visit heutzutage net
    so einfach iss und ggf. gut vorbereitet sein will.

    gruss

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 13:41
  2. Frage zum Visum
    Von jan8814 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.12.11, 12:45
  3. Frage: Spielt dasAlter eine Rolle bei einem Visum
    Von Kuki im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.09, 09:37
  4. Frage zum Non-Immigrant-B Visum
    Von Harry1 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.02.08, 11:41
  5. Frage zum Schengen Visum
    Von Heitcher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.06, 05:20