Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

Erstellt von Kamoi, 26.02.2008, 12:51 Uhr · 33 Antworten · 15.818 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    Verheiratet in Thailand
    wer ? du oder Sie

    Ich bin noch hier,möchte aber runter zu ihr
    für immer oder nur Urlaub ?

    Sie möchte mich besuchen aber nicht hierbleiben.
    Frage:möglich oder nicht?Welches Visa?
    hast doch gerade den gescheiterten Visaantrag vorliegen odda! Und Heiraten willste doch nur damit Sie nach D kann oder seh ich das Falsch

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Kamoi

    Registriert seit
    11.10.2007
    Beiträge
    160

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    @Olli
    Falsch
    Sind noch nicht verheiratet.Was ich beschrieben habe,ist der Fall in ca einen halben Jahr.Dann sind wir verheiratet.Geehelicht in TH,runter zu ihr für immer.
    Nur bis ich alles andere geregelt habe(privat)dauert es noch,vielleicht ein Jahr.Daher meine Frage zwecks Besuch.
    Kamoi

  4. #23
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    schon klar das Ihr noch nicht verheiratet seid, aber du wohl mit ner anderen, Odda

    Auf jedenfall wirste ums Visa nicht rumkommen, und wenn dies 2X nicht durchgekommen haste eben was Falsch gemacht. Auch hilft die Hochzeit dir nur bedingt da Sie danach erstmal zum Goethe-Institut den A1 Test bestehen muß und dann ist dein Jahr was du noch hier in D bleiben willst manchmal schneller

  5. #24
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    Kamoi, wenn ihr geheiratet habt kriegt ihr erst recht kein Besuchsvisum. Stichwort Rueckkehrwilligkeit.

    Beim Familienzusammenfuehrungsvisum gibts einige Ausnahmen von der Sprachregelung. Eine davon ist wenn ihr nicht auf Dauer in D leben wollt. Muesst ihr aber natuerlich stichhaltig belegen koennen.

    Vom Schnellgang ohne Ehefaehigkeitszeugnuis zu heiraten halt ich gar nix. Das fuehrt nur nachtraeglich zu Problemen. Und Visum gibts damit auch keins ohne den ganzen Papierkram hinterher. Lass dabei irgend etwas nicht stimmen dann ist Feuer unterm Hintern.

    Sioux

  6. #25
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    @Kamoi
    Wenn Dir das alles zu kompliziert ist, dann musst Du es halt lassen.
    Ohne EFZ würde ich nicht heiraten, wenn Du mal wieder was von Deutschland willst, kannst Du Schwierigkeiten bekommen.
    Als wir ins Bezirksamt Bang Rak sind, haben die als erstes nach der Konsularbescheinigung gefragt, die gibts ohne EFZ nun mal nicht.
    In irgendeinem Provinz-Amphoe mag das anders sein, weiss ich nicht.

    Und eigentlich ist das gar nicht so kompliziert, man muss halt alles der Reihe nach machen und die notwendige Zeit einkalkulieren.
    Noch mal zum Ablauf:
    1. Du fragst beim Standesamt, welche Papiere es braucht (und Legalisierung?!)
    2. Du und Deine Zukünftige besorgen die Papiere (es braucht von beiden die gewissen Papiere).
    3. Ihr lasst die Papiere übersetzen (und ggf. legalisieren)
    das macht man bei einem dt. Konsulat oder der Botschaft in Thailand, Übersetzung am besten bei Kiesow, wenn Du legalisieren musst, kannst Du die Übersetzung bei der Botschaft/Konsulat mit beauftragen.
    4. Nicht vergessen: es braucht eine von einer Dt. Behörde beglaubigte Passkopie deiner Freundin (Botschaft/Konsulat)
    5. Die übersetzten (und legalisierten) Papiere müssen nach D kommen (mitnehmen oder per EMS schicken lassen)
    6. Du machst einen Termin bei Deinem Standesamt
    7. Du gehst mit allen Papieren dorthin, wartest ca. 1,5 Std und zahlst EUR 55,-- und nimmst das EFZ mit.
    8. Innerhalb der nächsten 6 Monate (länger ist das EFZ nicht gültig!!!) fliegst Du nach Thailand und gehst mit dem EFZ auf die dt. Botschaft in BKK. Die stellen Dir gegen einen Obulus (weiss nicht mehr, wieviel) die zweisprachige Konsularbescheinigung aus.
    9. Mit der und Deiner Freundin und möglichst allen existierenden Originalpapieren und Pässen geht Ihr auf das Bezirksamt Bang Rak (ist nicht weit von der dt. Botschaft entfernt)
    10. Die sagen Euch (bzw. Deiner Frau) dann, von was sie alles Kopien brauchen (Copy-Shop ist gleich um die Ecke) und verheiraten Euch dann offiziell (Dauert ca. 20 Minuten).
    11. Mit den Thailändischen Heiratspapieren gehst Du wieder zur dt. Botschaft, die übersetzen und legalisieren diese.
    12. Mit den übersetzten und legalisierten Heiratspapieren kannst Du auf deinem dt. Standesamt die Ehe eintragen lassen.

    2. bis 5. kann Deine Freundin alleine machen (was sie betrifft).
    1.,6. bis 8. kannst Du alleine machen.

    Zeitbedarf:

    1. 1-2 Tage
    2. kommt auf Dich und Deine Freundin an, sagen wir mal eine Woche
    3.Übersetzen 2-3 Tage, legalisieren 6-8 Wochen
    4. 1 Stunde
    5. 10 Tage (mit EMS)
    6. kommt auf Dich an
    7. 1,5 Std.
    8. 0-6 Monate + Flugzeit + 3 Werktage (ausstellung der KB)
    9. 20 Minuten
    10. 30 Minuten
    11.20 Minuten + 6-8 Wochen
    12. ?

    Kosten:
    Die thailändischen Kosten lass ich mal aussen vor, sie fallen kaum ins Gewicht (vielleicht 2000 THB insgesamt):

    Deutsche Behörden:
    EFZ: EUR 55,--
    Übersetzungen: EUR 20,-- pro Dokument
    Legalisierungen: Eur 25,-- pro Dokument
    Konsularbescheinigung: find ich nicht mehr
    Beglaubigung der Passkopie: Eur 25,--

    Bei mir wars halt alles zusammen so ca. Eur 600,--, da sind aber noch Spesen für die ital. Botschaft mit drin.
    Bei mir war der Sonderfall:
    Deutscher Staatsbürger ohne Wohnsitz in D, sondern in I heiratet Thailänderin.
    Das war dann wirklich kompliziert!!!

  7. #26
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    naja nur mit der Ledigkeitsbescheinigung wirds wohl hapern

  8. #27
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    Wieso? :???:

  9. #28
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    Hatte er im Beitrag Visa die 2.te geschrieben

    Zitat Zitat von Kamoi",p="567503
    Dazu noch Lohnabrechnugen von mir aus denen ersichtlich ist das ich nicht geschieden bin und daher sie auch nicht mal eben in Dänemark oder sonst wo heiraten könnte.

  10. #29
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    Dann bleibt ihm wohl nur die buddhistische Hochzeit in Thailand

  11. #30
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Ehefähigkeitszeugnis,wie lange?

    jupp das kann er jederzeit und ohne Dokumente

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehefähigkeitszeugnis
    Von Gabriel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 25.09.09, 05:58
  2. Ehefähigkeitszeugnis ??
    Von wick im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.05, 10:49
  3. Ehefähigkeitszeugnis
    Von AndyLao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.03, 23:45
  4. Ehefähigkeitszeugnis
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.11.02, 20:07