Ergebnis 1 bis 3 von 3

ED-VIsa und arbeiten für deutsche Firma

Erstellt von Madwin, 15.06.2014, 11:40 Uhr · 2 Antworten · 836 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Madwin

    Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    75

    ED-VIsa und arbeiten für deutsche Firma

    Hallo,

    ich würde gerne Thai lernen und daher möchte ich das ED-Visa für 1-2 Jahre nutzen um die Sprache hier vor Ort in Bangkok zu lernen.
    Meine Frage ist nun, kann ich weiterhin für meine deutsche Firma arbeiten? Ich arbeite als Software Entwickler für eine deutsche Firma die keinen Sitz im Ausland hat. Vom Prinzip ist es denen egal wo ich arbeite. Ich bin weiterhin in Deutschland pflichtversichert beschäftigt und ich habe auch noch einen Wohnsitz dort. Für den Arbeitgeber ist das in Ordnung, er will nur keinen Ärger bekommen.

    Die Frage ist nur ist das nach Thai Recht ok oder brauche ich dazu irgendeine Work Permit?
    Die Sache ist ja die, dass ich durch das Steuerabkommen mit Deutschland meinen Lohn hier in Thailand versteuern müsste, denn ich bin ja mehr als 180 Tage in Thailand.

    Keine Ahnung ob das dann Probleme macht weil ich ja keine Work Permit habe.

    Danke für jeden Tipp

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Du musst Einkommen in Thailand nur versteuern, so dieses im Land erzielt wird bzw. ins Land verbracht wird. Wenn Du in DL bezahlt wirst, fallen auch keine Steuern in Thailand an.

    Praktisch wird niemand fragen, wenn Du Deinen Hauptwohnsitz in Deutschland hast und auch dort angestellt und versichert bist. Also mach Dein ED Visum und lerne Thai, was Du in Deiner Freizeit zu Hause treibst interessiert niemand.

    Tricky wird es aber, da wohl die Bedingungen fuer das ED Visum um einen Einkommensnachweis erweitert wurden. An der Stelle kenne ich mich aber nicht aus.

  4. #3
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Offiziell, nach den Regeln:
    Unmoeglich den Aufenthalt auf Basis ED Visum zu arrangieren und dann zu arbeiten (egal was und fuer wen).
    Noch unmoeglicher: Aufenthalt auf Basis ED Visum und ohne WP Einkuenfte aus Arbeit in Thailand versteuern.

    Inoffiziell:
    "unter dem Radar" sitzen hier viele Auslaender vor dem "PC unter Palmen".
    Aber bitte: nichts aber auch gar nichts davon darf nach aussen dringen.
    Wuerde ich sowas machen, wuesste nicht mal meine Frau davon.
    Wenn du deiner Firma klar machen kannst, dass du eigentlich gar nicht in Thailand bist...
    Mehr Tipps will ich dazu nicht geben.
    Als SW Entwickler wirst du wissen, was technisch zu tun ist.

Ähnliche Themen

  1. Wohnen in Thailand, arbeiten für Firma in Deutschland
    Von Chris79 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.03.13, 10:29
  2. Seriöse Arbeit für Deutsche Firma übers Internet
    Von strandschicht im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.05.12, 16:49
  3. Visa- und Aufenthaltregelungen für Falang-Paar
    Von sie-vi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.07.06, 19:14
  4. Visa- und Einreisebestimmungen für D - Textsammlung
    Von waanjai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.04, 18:38
  5. Spitznamen und Farben für Wochentage
    Von Infatuatedfool im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.01, 12:05