Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Doppelte Staatsbürgerschaft NRW Erfahrungen

Erstellt von Oni75, 14.08.2012, 20:22 Uhr · 68 Antworten · 10.844 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von Seesen1 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht das dich deine Bearbeiter/-in mit Vorsatz verarscht, eher das es keinen Erlass gibt der ihr eine andere Handlungsweise erlaubt. Hier kocht
    jedes Bundesland sein eigene Suppe, obwohl es eine Abstimmung der Liste für die doppelte Staatsbürgerschaft gibt-steht glaub ich in den Ausführungsverordnungen. NdH und andere haben Sie ab 2009 übernommen, Bayer erst im Mai 2012.
    Ich glaube auch nicht direkt das uns die Mitarbeiterin von der Einbürgerung was Böses will.Ist ja soweit recht nett die Dame.Allerdings würde ich sie als jemanden einschätzen der die Vorgaben ohne viel nachzudenken penibel durchsetzt.
    Gerade was das Ausländeramt angeht haben wir da schon ein parr unangehnehme erfahrungen gemacht.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Seesen1

    Registriert seit
    25.07.2012
    Beiträge
    33
    Ich muss zu uns sagen, das wir bis jetzt keine große Probleme hatten. Weder mit dem Papierkrieg für die Heirat (dauerte damals nur 2 Wochen!) noch mit der ABH. Bei unserer ABH hatte ich da am Anfang schon meine Bedenken, da diese für manche fragwürdigen Entscheidungen (in ganz anderen Fällen allerdings) bekannt ist. Ich warte das mal ab wie es sich jetzt entwickelt. Wenn alles nicht Hilft, werde ich mit dem Vorgesetzten reden mit der Bitte doch den Vorgänger ausnahmsweise mit unserem Fall zu betrauen, auch wenn der ein anderes Einzugsgebiet bekommen hat jetzt.
    Das alles auf die nette und freundliche Art, wie bisher.

  4. #13
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Ein Auszug aus meinem damaligen Schreiben:

    C) Weiterhin kann die angemessene Frist von 2 Jahren wie Sie die Beauftragte der Bundesregierung für Migration und Integration (zu finden unter: http://www.einbuergerung.de/Einbuergerung2005.pdf) fordert, nicht eingehalten, da bei den Anträgen der thailändischen Behörden zur Ausbürgerung von vorne herein von einem Minimum von 3 Jahren Bearbeitungszeit die Rede ist. Mir sind mittlerweile Fälle bekannt wo das Ausbürgerungsverfahren schon länger als 10 Jahre dauert und noch immer nicht zum Abschluss gekommen ist. Beweis der Bearbeitungszeit unter Royal Thai Consulate-General

    Ich hoffe das es dir/euch hilft

  5. #14
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Seesen1 Beitrag anzeigen
    Auch bei Fragen war er sehr hilfbereit. Was aber nicht geht, ist das der jetzige uns falsche Sachverhalte geäußert hat und in keiner Weise eine Antwort auf meine Fragen gab. Mit dem werden wir noch unseren Spaß haben ! Ich muss ja demnächst sowieso wieder hin und die Aufendhaltskarte abzuholen für meine Frau, dann werde ich ihn
    mal freundlich drauf vorbereiten das wir nächstes Jahr für den deutsch Pass kommen... :-)
    Aufenthaltkarte würde auf EU Freizügigkeit hindeuten. Habt ihr das. Oder meinst du die Aufenthaltserlaubnis?
    Hier kocht
    jedes Bundesland sein eigene Suppe, obwohl es eine Abstimmung der Liste für die doppelte Staatsbürgerschaft gibt-steht glaub ich in den Ausführungsverordnungen. NdH und andere haben Sie ab 2009 übernommen, Bayer erst im Mai 2012.
    Keine Entschuldigung, sondern als Erklärung. Wer geht freiwillig in die Ausländerbehörde? Die Gesetze sind sehr umfassend, da sie von EU Verordnungen, einem Bundesgesetz mit Ausführungsbestimmungen, und bundesstaatlichen Ausführungsbestimmungen geprägt sind. Ergänzt mit Länderbestimmungen und internen Vereinbarungen um eine einheitliche Ermessensauslegung innerhalb einer Behörde sicherzustellen.

    An dieser Misere sind die Politiker schuld. Wer ein solches ineinanderverschachteltes Gesetzeswerk für ein Freiheitsrecht - beim Familiennachzug zum Deutschen - so gestaltet, der sollte sich mal selbst 3 Monate um die Angelegenheiten kümmern.

    Seesen. Gibt es irgendwo diese Liste zur Abstimmung der doppelten Staatsbürgerschaft.

    Auch wenn hier im Forum die Mehrheit die Gesetzeslage kritisiert, so wird sie auch von einem Teil der Bevölkerung für zu lasch empfunden.

  6. #15
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205
    Jedes mal wen ich versuche den Link aufzurufen gibts ein"Leider konnte das System die letzte Anfrage nicht vollständig ausführen, da die aufgerufene Ressource nicht vorhanden ist. ".Ich habs denke ich auch schon in anderen postings versucht aufzurufen und das mit dem gleichen ergebniss.
    Ist das nur bei mir so oder gibts das PDF auf der seite nicht mehr.Wen dem so ist hat es jemand noch irgendwo gespeichert und kann es mir zusenden?

    Sollte die Dame von der Einbürgerung sich von dem allen nicht überzeugen lassen macht es da sinn evtl. an ihre Vorgesetzten zu schreiben oder macht man sich damit mehr Ärger als es wert ist?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Seesen1 Beitrag anzeigen
    Ich muss zu uns sagen, das wir bis jetzt keine große Probleme hatten.
    -Als wir die Dokumente für das Heiratsvisum in BKK abgegeben haben wurde uns gesagt das sich nach 2-4 Wochen jemand
    von der Ausländerbehörde Melden würde.Nach 3 Wochen habe ich einmal in der Woche dort angerufen."Nein nichts da."
    Nach 6 Wochen hatte ich einen anderen Mitarbeiter am Telefon weil der zuständige Urlaub hatte.
    "Ja die Unterlagen sind da.Die sind schon vor 3-4 Wochen gekommen."

    -Als meine Frau 4 Tage vorm gebuchten Flug nach Deutschland ihr genehmigts Visum bei der Botschaft in BKK abholen wollte hat sie es nicht bekommen.Aus irgendweinem grund gabs Probleme obwohl ihr Schriftlich zugesagt wurde das alles ok ist.Ich hab hier noch kurz vor Feierabend jemanden von der Ausländerbehörde erwischt.Der Kerl war sehr unkooperativ unfreundlich genervt und hat uns kein bischen geholfen.Unter irgendeiner Tel. Nummer hab ich dan doch noch einen Vorgesetzten von ihm erwischt der uns helfen wollte.Am nächsten tag hatte das Amt zu.Trotzdem haben wir einen Anruf erhalten in dem mir gesagt wurde das alles nur ein kleines missverständniss war und meine Frau nun das Visum bekommen würde.2 Tage später zu früher Stunde gings dan richtung Deutschland.
    Hätte ich damals nicht das glück gehabt noch jemanden anderen Telefonisch zu erwischen hätte ich einen neuen Flug Buchen dürfen und währe evtl. auf den Kosten sitzengeblieben.
    Die 1 1/2 Tage in denen wir in der Luft hingen waren alles andere als angenehm.

    -2 Wochen vor der Hochzeit wurde festgestellt das irgendwas mit ihrem Familennamen nicht stimmt und das obwohl eigentlich schon alles abgesegnet wurde.
    Zum glück konnte ihre Mutter die nötigen Papiere nochmal in der nötigen zeit besorgen.Dafür mußte sie aber nochmal nach BKK ca. 600km hin und zurück reisen.

    -Als wir letztens für die Einbürgerung nochmal Dokumente nachgereicht haben durften wir gleich nochmal ein parr andere besorgen.Die neue Mitarbeiterin meinte das zwar soweit alles ok ist aber ihr Kollegin doch vergessen hatte ein parr sachen anzukreuzen.War nicht schwieriges aber ich frag mich trotzdem wiso ich nochmal ein parr sachen besorgen mußte.
    Währe an dem Tag die andere Mitarbeiterin da gewesen hätte ich mir das mit sicherheit sparren können.

    Davon abgesehen gings meistens.

  7. #16
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214

    Arrow

    @Oni75

    ...suchst du sowas?
    Bundesregierung | Ausnahmen
    ...kannst auch hier weiter stöbern.
    Bundesregierung | Vorteile der Einbürgerung weitere Artikel beim nach unten scrollen.
    BundesregierungFehler im Formular: | Suche

  8. #17
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Oni75 Beitrag anzeigen
    Jedes mal wen ich versuche den Link aufzurufen gibts ein"Leider konnte das System die letzte Anfrage nicht vollständig ausführen, da die aufgerufene Ressource nicht vorhanden ist. ".Ich habs denke ich auch schon in anderen postings versucht aufzurufen und das mit dem gleichen ergebniss.
    Ist das nur bei mir so oder gibts das PDF auf der seite nicht mehr. ...
    HTTP Status 404.
    Die angeforderte Seite gibt es unter der Bezeichnung nicht mehr an dieser Stelle.

  9. #18
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ban Bangau, interessant, wäre eine Order, ein Papier in dem steht, dass für Thailand generell die doppelte Staatsbürgerschaft hingenommen wird.

  10. #19
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    So wie ich das verstanden habe, regeln das die Bundesländer. So wird das in einigen "generell" hingenommen.

  11. #20
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    soweit mir bekannt gibt es in bayern keine offizielle Verwaltungsvorschrift, die müsste dann im allg. Ministerialblatt drinstehen.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Doppelte Staatsbürgerschaft (Als Thai/Deutsche?)
    Von shocked im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.10, 12:08
  2. Doppelte Staatsangehörigkeit
    Von Abu im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.11.07, 16:15
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. [ KB ] Doppelte Staatsbürgerschaft für Kinder
    Von Visitor im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 19:20
  5. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33