Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 56 von 56

Doppelte Staatsbürgerschaft Ein und Ausreise

Erstellt von Sonneninsel, 26.12.2015, 21:51 Uhr · 55 Antworten · 4.757 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    21.689
    Ich lass Euch euren Glauben. Leider funktioniert das eben doch nicht so reibungslos, wie mancher sich das vorstellt und ich kenne 2 Faelle, in denen die Thaifrau nun als "Alien" in Thailand laeuft mit jaehrlicher Aufenthaltserlaubnis und einen 2. Fall, gerade erst passiert, in denen jemand eine langfristige Einreisesperre wegen Overstay bekam, weil er bei der Ausreise dummerweise nicht den Thaipass, mit dem er eingereist war bei der Immi vorlegte. Das passierte im Zusammenhang mit dem Check des Visas fuer das Zielland.

    Ausserdem gibt es in Thailand keine (!) 2 Paesse, weder vom eigenen (Aus-)land, noch Thai, noch gemischt. Wenn die Immi davon Wind bekommt, hat man zumindest einige zusaetzliche Wege zur Botschaft/Konsulat, um sich schriftlich bestaetigen zu lassen, welcher der Paesse gueltig ist.

    Ich sag nicht, dass es nicht doch immer wieder passiert. In TH gibt es keine klare und reproduzierbare Auslegung von Gesetzen und schon gar keine eindeutigen und landesweiten Durchfuehrungsbestimmungen, aber TiT.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.998
    MadMac hat recht, lest selbst...


    DUAL CITIZENSHIP: NOT RECOGNIZED.

    Exceptions: Child born abroad to Thai parents, who obtains the citizenship of the foreign country of birth, may retain dual citizenship until reaching the age of majority (18). At this point, person must choose which citizenship to retain.
    A Thai woman who marries a foreign national and acquires her husband's citizenship has technically lost her Thai citizenship. Should the marriage end in death or divorce, the Thai national woman could regain her Thai citizenship. This is an unofficial dual citizenship designed to protect female Thai nationals.

    http://www.multiplecitizenship.com/w..._THAILAND.html

  4. #53
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.890
    Betrifft der technische Verlust tatsächlich nur Frauen?
    Dann könnten sich männliche bzw. gleichgeschlechtliche, männliche thailändische Ehegatten von Ausländx ja entspannt zurücklehnen.

    ;)

  5. #54
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    365
    hi

    das ist halt nicht mehr so weil es halt nicht möglich(fast) ausgebürgert zu werden.
    Und somit ist es in Absprachen (Internationale Abkommen usw) halt so , dass dies Duldung auch in TH bestand hat .
    Wenn das anders wäre sie ja kurz Staatenlos.

    Beispiel sie hätte ein D Pass denn man ja wieder abgeben kann. Und zuvor ihren TH Pass abgegeben wäre sie bis zur Neuerteilung ohne Staatsangehörigkeit und da sie den neuen Pass nur in TH bekommt mit viel Zeitaufwand ginge es nicht weil wie soll sie ohne Pass dort hin kommen.

    Aber es ist so jeder weis etwas und somit hat jeder Recht oder halt nicht .

    Jeder muss wissen was er wie macht. Meine Frau macht es so und das ist für sie der Richtige Weg und das hat nix mit Glück zu tun usw. und die Imi sieht das genauso bei ihr die lassen sich fast immer beide Pässe zeigen weil sie ja kein Visa braucht für D und sie sehen wollen ob beide Pässe gültig sind.
    Das kann bei anderen halt wieder anders laufen .

    Aber man kann nicht sagen nur so oder so .
    Und in TH kann sich jeden Tag was ändern bei der Regierung und dann ist man immer auf der Sicheren Seite mit 2 Pässen.


    Darum es gibt immer mehrere Lösungen und welche Richtig ist muss jeder selbst sehen.

  6. #55
    Avatar von guus

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    20
    Also wir hatten hier das Thema schon öfters:

    Die doppelte Staatsbürgerschaft TH/D ist sowohl in D als auch in TH zulässig und möglich und die doppelte Staatsbürgerschaft kommt auch bei Thais gar nicht so selten vor (z.B. selbst beim ehemaligen PM Abhisit). Zulässig bedeutet jedoch nicht, dass dies auch dort "anerkannt" ist, d.h. z.B. dass mit beliebigen Pass ein und dem anderen ausgereist werden kann.

    In D sind zwei Pässe für Thai problemlos per Ministerialerlass, selbst in Bayern und BW.
    https://www.bundesregierung.de/Conte...rgerschaft.pdf (siehe dort Seite 20)

    In TH ebenso, darf sich jeder selber einlesen:
    http://www.ibiblio.org/obl/docs3/THA...nality_Act.htm
    Amendment to the Nationality Act as of 27 February 2008 (Ergänzung 2008)

    Zusammengefasst kein Verlust, außer die Thai-Staatsbürgerschaft wird bewusst abgelegt und dies auch genehmigt, selbst dann ist es aber in vielen Fällen möglich die Thai-Staatsbürgerschaft wieder zurück zu erlangen.

    Dazu gibt es auch einen Hinweis für die Praxis beim Außenministerium:
    Thai Passport : Frequently Asked Questions (FAQs) - Ministry of Foreign Affairs, Kingdom of Thailand

    e-Passport Application for Thai Nationals Living Abroad
    Can I apply for a Thai e-Passport if I am already holding a foreign Passport?
    -Yes, if you are a Thai national, you may apply for a Thai e-Passport. However, many countries will not recognize dual citizenship. Therefore, you may be required to give up other nationalities before you can apply for a Passport from that country.

    Ich kann mir aus der bisherigen Erfahrung auch nicht vorstellen, dass es jemals bei der Ein-/und Ausreise zu Problemen kommt, selbst wenn man versehentlich beide Pässe reicht. Selbst dass mit den Ein-/Ausreisekarten wird seit der E-Gate Zeit auch nicht mehr so ernst genommen, da manchmal gar keiner da ist, der die Karten vor den E-Gate im Empfang nimmt, dies ist mittlerweile selbst an anderen Grenzübergängen bekannt.

    Ansonsten muss man schon gewaltig etwas falsch machen, z.B. als Thai weder das E-Gate noch den Thai-Schalter nehmen, sondern den Touristen-Schalter und dann noch ausschließlich den falschen Pass vorzeigen und dies nicht mitbekommen um im Anschluss zu regeln - wobei es auch Fälle geben soll, wo Thais bewusst mit dem anderen Pass einreisen müssen (Schulden, etc.) - aber alles andere oder dass es große Probleme, Ausbürgerung usw. gibt ist für mich reine Panikmache.

    guus

  7. #56
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    365
    hi
    meine Frau hat ja schon fast 20 Jahre beide Pässe und wie sie noch mit mir Beruflich in verschiedenen Ländern arbeitet (auch Th) da war es nie ein Problem und sie hatte immer beide Pässe dabei und auch zB beim Einreisen in Th vorgezeigt /teilweise haben die schon gefragt und wollten beide Pässe sehen ist heute fast immer auch noch so . Die wissen ganz genau wer welchen Pass hat steht alles in diesen kleinen Kasten was man Computer nennt . Oder glaubt ihr die sind alle Blöde . In der heutigen Zeit sind alle Weltweit vernetzt .
    Und wenn man so Schwerverbrecher/Terroristen bekommt ist es doch ein leichtes eine kleine Thai herauszufiltern.

    Die Offiziell 2 Pässe hat !

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Doppelte Staatsbürgerschaft und Militärdienst
    Von coolkurt im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 17.11.15, 08:41
  2. Ein- und Ausreise
    Von Pustebacke im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.03.07, 23:49
  3. 2 Pässe - Wie Ein- und Ausreise ?
    Von Conny Cha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 07.10.05, 17:39
  4. [ KB ] Doppelte Staatsbürgerschaft für Kinder
    Von Visitor im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 19:20
  5. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33