Ergebnis 1 bis 7 von 7

Doppelte Staatsbürgerschaft (Als Thai/Deutsche?)

Erstellt von shocked, 06.07.2010, 22:23 Uhr · 6 Antworten · 8.746 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von shocked

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    1

    Doppelte Staatsbürgerschaft (Als Thai/Deutsche?)

    Hallo,

    eine thailändische Frau, die einen deutschen Mann heiratet kann nach einigen Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen und gleichzeitig ihren thailändischen Pass behalten.
    Wieso muss sich ein thai-deutsches Kind eigentlich entscheiden? Voll doof.
    Zumindest habe ich mir, als Thai-Deutsche, überlegt, die thailändische Staatsbürgerschaft anzunehmen und meinen Freund zu heiraten, um wiederum die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten, die ich durch meine bisherigen 18 Jahre Aufenthalt eigentlich ohne Probleme bekommen muss.

    Das kommt mir bald ein bisschen zu einfach vor. Wo ist der Denkfehler?

    Falls jemand wissen will wieso: Ich bin 18 und will mir erst mal ein kleines Vermögen ansparen um in Thailand gut leben zu können (die Politik geht hier immer weiter den Bach runter, das regt mich auf). Auch für meinen Freund sollte die dauerhafte Aufenthaltserlaubnis in Thailand kein Problem mehr darstellen, da ich dann Thailänderin bin. Oder kann ich mit beispielsweise 35 Jahren immernoch problemlos zur thailändischen Staatsbürgerschaft wechseln?

    Liebe Grüße!

    Edit: Oh mist, mit dem Titel ist was schiefgegangen *schäm*

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Rene

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    141
    Zitat Zitat von shocked Beitrag anzeigen

    Edit: Oh mist, mit dem Titel ist was schiefgegangen *schäm*

    Sollte wohl Doppelte Staatsbürgerschaft heißen. Vielleicht richtet es ja einer der Mods.

  4. #3
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von shocked Beitrag anzeigen
    Hallo,

    eine thailändische Frau, die einen deutschen Mann heiratet kann nach einigen Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen und gleichzeitig ihren thailändischen Pass behalten.
    Wieso muss sich ein thai-deutsches Kind eigentlich entscheiden? Voll doof.
    ...
    Ich denke Du verwechselst etwas. Im Normalfall verliert bei Einbürgerung er/sie die ehemalige Staatsbürgerschaft, gibt aber Ausnahmen, auch für die thailändischer Seite.

    Hier eine kleine Aussage aus

    Bei Einbürgerung gilt der Grundsatz der Vermeidung von Mehrstaatigkeit. Eine Doppelstaatsangehörigkeit wird jedoch hingenommen, wenn sie nicht vermieden werden kann. Dies ist insbesondere der Fall bei Einbürgerungen von EU-Staatsangehörigen, wenn Gegenseitigkeit zwischen Deutschland und dem jeweiligen Staat besteht, bei Einbürgerung von Asylberechtigten oder bei Unzumutbarkeit der Aufgabe der bisherigen Staatsangehörigkeit.

    Kinder aus deren Ehe müssen sich nicht für einen Staat entscheiden.

  5. #4
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von shocked Beitrag anzeigen
    Falls jemand wissen will wieso: Ich bin 18 und will mir erst mal ein kleines Vermögen ansparen um in Thailand gut leben zu können (die Politik geht hier immer weiter den Bach runter, das regt mich auf). Auch für meinen Freund sollte die dauerhafte Aufenthaltserlaubnis in Thailand kein Problem mehr darstellen, da ich dann Thailänderin bin. Oder kann ich mit beispielsweise 35 Jahren immernoch problemlos zur thailändischen Staatsbürgerschaft wechseln?
    Warum willst du in Thailand leben, wenn dort die Politik den Bach runtergeht?

  6. #5
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von shocked Beitrag anzeigen
    ... Auch für meinen Freund sollte die dauerhafte Aufenthaltserlaubnis in Thailand kein Problem mehr darstellen, da ich dann Thailänderin bin... [/I]
    Könntest Du dies näher erläutern?

  7. #6
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Warum willst du in Thailand leben, wenn dort die Politik den Bach runtergeht?
    moin,

    ... iss durchaus auch anders interpretierbar

    mit einer thailändischen geburtsurkunde und dem eintrag in ein hausbuch gibt es id card resp. den thai passport unabhängig, von einem möglichen ah status im ausland.


  8. #7
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen
    Könntest Du dies näher erläutern?
    moin,

    ... willste den leuten ihre träume nehmen

Ähnliche Themen

  1. Doppelte Staatsbürgerschaft NRW Erfahrungen
    Von Oni75 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 25.09.12, 08:28
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.10.07, 14:28
  3. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von Pracha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.06, 18:21
  4. [ KB ] Doppelte Staatsbürgerschaft für Kinder
    Von Visitor im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 19:20
  5. Doppelte Staatsbürgerschaft
    Von quaxxs im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.08.03, 16:33