Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 93

Deutscher Steuerausländer in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 02.02.2009, 14:52 Uhr · 92 Antworten · 22.206 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.949
    Bei der Veranlagung hast du überhaupt keine Steuerklasse. Eine Steuerklasse benötigt der AN/AG für die Berechnung der Vorausszahlung auf die Einkommensteuer auch als Lohnsteuer bekannt. Also nur abhängig Beschäftigte.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von arthurschmidt2000

    Registriert seit
    21.09.2015
    Beiträge
    64
    Das ist korrekt!


    Nur, bei der praktischen Handhabung mit einem Brutto Netto Rechner ist Steuerklasse 1 schon ganz gut.
    Besser ist natürlich die Einkommenssteuergrundtabelle.

  4. #83
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.700
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Die abgefuehrten 15% Steuern kannst Du 3 Jahre im Nachhinein wiederbekommen, dafuer brauchst Du aber eine Steuernummer und musst eine Einkommenserklaerung machen. Die noetigen Papiere stellt die Bank aus.
    Sollte man das tun, machen das viele Langnasen? Ein Steuerberater dürfte nötig sein. Geld zurückholen oder lieber in puncto Einkommen und Steuer den Ball flach halten?

  5. #84
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.195
    Kommt halt auf die jeweiligen Umstaende an, ich hab es bisher noch nicht gemacht, habe das aber demnaechst vor. Die Steuernummer gibt es auf dem zustaendigen Revenue Department, ist nicht weiter kompliziert, aber in Thai. Danach kann man seine Steuererklaerung online machen. Steuerberater fuer privates Einkommen braucht man ausser in DL eigentlich nirgendwo.

    Wohlgemerkt betrifft das die Besteuerung in Thailand durch Thai Behoerden, nicht eine evtl. Steuerpflicht in DL.

  6. #85
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    oder lieber in puncto Einkommen und Steuer den Ball flach halten?
    Den Ball halte ich aber ganz flach, denn auf das Thema habe ich keine Lust hier in Thailand.
    Ich denke mal das mit einem "Non Immigrant Visum" ohnehin keine Möglichkeit besteht.
    Wer Spaß hat, kann ja für seine Einkäufe die VAT zurück holen. Das ist sicher auch lustig.

  7. #86
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.195
    VAT ist fuer Touristen. Ansonsten einfach mal auf die Seite des Revenue Departments schauen.

    ::Personal Income Tax::

  8. #87
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Link ist interessant. Aber ich habe außer Festgeldzinsen keine Einnahmen in Thailand und nie über WorkPermit nachgedacht.
    Ziel war immer nahe am Status eines Touristen zu sein.
    Sollte das mit den 180 Tagen=Resident zutreffen, dann gehe ich freiwillig 1 x im Jahr nach Angeles und 1 x nach SanukVilla.
    Werde ich aber mal meine Anwältin fragen...

  9. #88
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.195
    Lies es nochmal. Nur Einkommen, das in Thailand erzielt wird, oder auslaendisches Einkommen, das nach TH verbracht wird, fallen unter eine moegliche Steuerpflicht. Das beinhaltet jetzt noch keine Bestimmungen eines Doppelbesteuerungsabkommens.

    Wenn Du nur Festgeldzinsen hast, dann liegst Du sicherlich unter dem Freibetrag und solltest diese zureckbekommen koennen.

  10. #89
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    oder auslaendisches Einkommen, das nach TH verbracht wird...
    Wenn Du nur Festgeldzinsen hast, dann liegst Du sicherlich unter dem Freibetrag und solltest diese zureckbekommen koennen.
    Das ist es aber eben, Einnahmen die im Ausland entstanden sind... davon lebe ich hier.
    Aber nun interessiert mich das doch mal genauer...

    Festgeld sind nur der VISA Betrag für Verheiratet mit 400 k und bei Krungsri zahlen die wohl so 0,5 %
    Wenn ich da die Steuern wieder haben will, gehen die mit der Mütze rum und sammeln für mich

  11. #90
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.700
    Zitat Zitat von Ramon Beitrag anzeigen
    Das ist es aber eben, Einnahmen die im Ausland entstanden sind... davon lebe ich hier.
    Kapitalerträge, nehme ich an.

    Aber kann wirklich eine Steuerpflicht entstehen, wenn ich diese Einnahmen nach Thailand bringe, indem ich mit der DKB Visa Karte oder so Geld von meinem deutschen Konto an einer thailändischen ATM abhebe?

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutscher Hilfeverein Thailand e. V.
    Von Johann im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.13, 13:57
  2. Wie ein Deutscher seine Bar in Thailand betrieb
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.08.10, 19:09
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.12.08, 12:05
  4. Deutscher in Thailand verhaftet
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.02, 07:52
  5. Deutscher in Thailand verhaftet
    Von Stefan642002 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.02, 23:01