Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Der lange Weg zu B2

Erstellt von wasabi, 30.10.2012, 12:48 Uhr · 28 Antworten · 3.094 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Simone überleg dir halt mal, was die Beziehung noch bedeutet.

    Was ich nach wie vor nicht verstehe ist, dass du bei Problemen unbedingt Deutsch sprechen willst. Wir sprechen überwiegend Englisch. Insbesondere in einer Konfliktsituation wäre es da nicht partnerschaftliches Verhalten, wenn der Eine nicht die Vorteile seiner Muttesprache nutzt? Auch wenn meine Frau besser Englisch kann als ich, sehe ich dies nicht als Problem, denn wir Europäer sprechen Dinger wesentlich direkter an, da haben wir i.d.R. die besseren Karten. Schon mal überlegt, ob ein Spruch wie du bist zu stark nicht auch bedeuten könnte, dass du einfach deine wie oben beschriebene Überlegenheit ausnutzt? Diese von mir gewählte Wortwahl verwenden Thais nur selten, auch wenn sie so fühlen würden.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Bei Problemen erkläre ich meiner Frau mit hilfe meiner Thai Kentnisse und dem online Wörterbuch um was es geht..........in aller Ruhe und Geduld. Es ist bei speziellen Themen und Problemen nahezu sinnlos in deutscher Muttersprache zu argumentieren. Dazu genügt A1 keinesfalls.
    Probleme aller möglichen Art entstanden anfangs durch falsch verstehen. Wenn es um Behörden etc. geht muss ich meiner Frau noch heute sehr genau erklären um was es geht. Amtsdeutsch ist für Thais zum Beispiel hoffnungsloser Kauderwelsch...........

  4. #23
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Simone überleg dir halt mal, was die Beziehung noch bedeutet.

    Was ich nach wie vor nicht verstehe ist, dass du bei Problemen unbedingt Deutsch sprechen willst. Wir sprechen überwiegend Englisch.
    Jetzt erzähle uns mal, in welchem Beitrag Simone uns erzählt hat, das ihr Partner Englisch spricht.
    Ein Lesen und Verstehen der Beiträge sollte eigentlich Voraussetzzung sein um zu Argumentieren.

  5. #24
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ich sagte doch nur, dass wir Englisch sprechen. Was die beiden tun können, tun sollen müssen sie sich erarbeiten. Wenn da wingmans Lösung rauskommt ist es auch gut. Es bleibt Simone selbst überlassen ob beide in der Ehe was ändern möchten oder nicht.

  6. #25
    Avatar von Simone

    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    177
    Ihr habt schon recht, wenn ich was ändern/erhalten will muss ich was tun. Aber andererseits, warum tut er nichts? Wie schon so oft habe ich versucht mit ihm zu reden (anfangs auch in Englisch) wenn wir irgendwelche Probleme hatten. Davon will er nichts wissen. Er geht einfach aus dem Zimmer und lässt mich hocken oder wird sehr aggessiv. Er fühlt sich wahrscheinlich sofort angegriffen. "Vermutlich wollen Thais nicht um etwas "kämpfen", einfach alles unter den Teppich kehren, wird schon wieder werden".

  7. #26
    Avatar von Simone

    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    177
    Danke trotzdem allen für eure Antworten die mich sehr nachdenklich gemacht haben!

  8. #27
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Simone Beitrag anzeigen
    ....wenn wir irgendwelche Probleme hatten. Davon will er nichts wissen. Er geht einfach aus dem Zimmer und lässt mich hocken oder wird sehr aggessiv.....
    moin,

    .... hat wohl net nur der deinige im speziellen, konfliktbewältigung iss mithin keine in thailand anerzogene eigenschaft. desweitern spielen da noch, für uns unverständliche handlungen, bezüglich eines möglichen gesichtsverlustes mit. alles iss für ein leben hier neu zu justieren, wobei sich der eine oder andere mit der umstellung mehr oder weniger schwer tut.


  9. #28
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Simone Beitrag anzeigen
    Ihr habt schon recht, wenn ich was ändern/erhalten will muss ich was tun. Aber andererseits, warum tut er nichts? Wie schon so oft habe ich versucht mit ihm zu reden (anfangs auch in Englisch) wenn wir irgendwelche Probleme hatten. Davon will er nichts wissen. Er geht einfach aus dem Zimmer und lässt mich hocken oder wird sehr aggessiv. Er fühlt sich wahrscheinlich sofort angegriffen. "Vermutlich wollen Thais nicht um etwas "kämpfen", einfach alles unter den Teppich kehren, wird schon wieder werden".
    Wann redet ihr über Probleme? Wenn du ein Problem hast? Hat (sieht) er da auch ein Problem?

  10. #29
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.593
    Zitat Zitat von Simone Beitrag anzeigen
    Ihr habt schon recht, wenn ich was ändern/erhalten will muss ich was tun. Aber andererseits, warum tut er nichts? Wie schon so oft habe ich versucht mit ihm zu reden (anfangs auch in Englisch) wenn wir irgendwelche Probleme hatten. Davon will er nichts wissen. Er geht einfach aus dem Zimmer und lässt mich hocken oder wird sehr aggessiv. Er fühlt sich wahrscheinlich sofort angegriffen. "Vermutlich wollen Thais nicht um etwas "kämpfen", einfach alles unter den Teppich kehren, wird schon wieder werden".
    Ja Simone, das klingt nicht gut.
    Es gibt auch genügend Beispiele des anderen Geschlechts, die ebenfalls kein Interesse zeigen mit ihrer neuen Heimat klar zu kommen und im Zeitalter von Facebook und 1cent/min Gebühren nach Thailand wird es den Verweigerern noch leichter gemacht.
    Kein Mensch der Welt kann das im Voraus wissen wie sich der Gatte/Gattin entwickelt, man hat mit seiner Wahl Glück oder nicht.

    Ich hatte diesmal Glück - bis jetzt. Meiner Madame gefällts hier, sie spricht immer besser, hat praktisch nur deutsche Freunde/Bekannte und ist militante Mülltrennerin.
    Da ich aber weiss, dass sich Thais plötzlich um 180° drehen können, will ich mal den Tag nicht vor dem Abend loben.

    Auf jeden Fall gehst du den richtigen Weg, in dem du grundsätzlich nur deutsch sprichst. So hab ich das auch gemacht, ohne wenn und aber.
    Bei uns wird kein Thai kein Englisch und schon gar nicht diese Babysprache a la´: "Heute you want go einkaufen, tilak" gesprochen -so wie manch ein Schwachkopf mit seiner Frau redet.

    Wenn du schreibst, dass dein Mann auch gelegentlich aggressiv wird, dann sollte dir das eine Warnung sein. Da würde ich an deiner Stelle aufpassen. Thaimänner neigen zu unerwarteten und völlig überzogenen Reaktionen, wenn sie glauben in ihrer Würde verletzt worden zu sein.

    Wenn du meinen Schwager sehen würdest, könntest du nicht glauben, dass dem auch mal gegen seine Frau die Hand ausgerutscht ist. Der ist wie ein Mädchen, spricht mit zarter Stimme, läuft seiner Frau sonst hinterher wie ein Wauwau und guckt mich immer mit ängstlichen Augen an.

    So wie's halt bei dir aussieht, ist "der Käs wohl gegessen".
    Ich hab da wenig Hoffnung, aber du willst ja hier auch wahrscheinlich kein schönes Geschwätz hören, nehm ich mal an....

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wie lange ist A1 gültig?
    Von pongneng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.07.12, 10:55
  2. Legalisierung? Wie lange ?
    Von dl2nep im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.03.08, 17:55
  3. Wie lange ...
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.02.07, 16:55
  4. Der lange Weg zur Einheit
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.07, 18:40
  5. wie lange
    Von Lille im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 10:55