Seite 2 von 26 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 253

Der elektronische Aufenthaltstitel

Erstellt von wingman, 20.07.2011, 14:24 Uhr · 252 Antworten · 39.029 Aufrufe

  1. #11
    Willi
    Avatar von Willi
    Ein Zitat aus http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlage...ublicationFile
    ... mein Pass nicht mehr gültig ist?
    Beantragen sie rechtzeitig eine Passverlängerung. Ihr künftiger eAT darf nur solange gültig sein, wie Ihr Pass gültig ist.

    Das würde ja bedeuten, das alle 5 Jahre so eine neue Chipkarte ausgestellt werden müßte, da ein th.Pass ja auch nur 5 Jahre gültig ist

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    ... Das würde ja bedeuten, das alle 5 Jahre so eine neue Chipkarte ausgestellt werden müßte, da ein th.Pass ja auch nur 5 Jahre gültig ist
    Hmm, ich dachte andersherum.
    Zur Chipkarte muss nur immer ein gueltiger Pass existieren.
    Obwohl:

    Wie auch der bisherige Aufenthaltstitel bzw. die Bescheinigung über ein Aufenthaltsrecht, ist der eAT nur so lange gültig wie der eingetragene, dazugehörige Reisepass oder Passersatz.

    Wenn da allerdings die Passnummer vermerkt ist, dann allerdings hast Du recht.
    Was nicht sein muss, da es ja heisst:

    Im Chip des eAT sind Ihr Lichtbild und Ihre Fingerabdrücke abgelegt. Dies dient der Verhinderung eines Missbrauchs des eAT. Durch die Biometriefunktion wird somit auch Ihre Identität geschützt.

    Dann bliebe nur noch der Aufdruck der aktuellen Reisepassnummer auf der Karte selbst.

    Die Karte ist nach 10 Jahren auf jeden Fall zu erneuern.
    Da ist gutes Management angesagt.
    Dann vielleicht 2 mal Pass = 1 mal Karte?

    ... Bei unbefristeten Aufenthaltstiteln ist die Nutzbarkeit des Kartenkörpers auf zehn Jahre begrenzt. Nach zehn Jahren muss eine neue Karte ausgestellt werden.

  4. #13
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Super das der neue eAT dann bis 10 Jahre Gültigkeit, aber leider abhängig vom Pass. Da die neuen Pässe aber alle nur noch 5 Jahre Gültigkeit haben mal wieder ein Schildbürgerstreich erste Kajütte!

    Den erhöhten Aufwand möchten die Ämter sich natürlich gut bezahlen lassen, zusätzlich dadurch, dass die Befreiung ausländischer Familienangehöriger entfällt. Wäre dann aber schön wenn sie wirklich mal neue Beamte einstellen damit sich die Wartezeiten verkürzen und nicht noch weiter verlängern.

    Dazu hätte ich auch gerne mal eine Stellungnahme.
    Vielleicht wäre hierzu auch mal eine Petition fällig. Wenn ich im Restaurant mehr als eine angemessene Zeit auf Essen oder Rechnung warten muss kann ich auch die Rechnung kürzen. Wie wäre es denn damit mal bei Ausländeramt. Maximale Wartezeit 1 Stunde. Für jede weitere angefangene Stunde wird die REchnung um 20 € gekürzt!

    (Pech für dich wingman wenn es bei dir immer nur 5 Minuten dauert. )

  5. #14
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Noch ein Grund mehr für die Einbürgerung.

  6. #15
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Dann hast Du die Reisepasskosten und evtl. ID-Karte ...

  7. #16
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Super das der neue eAT dann bis 10 Jahre Gültigkeit, aber leider abhängig vom Pass. Da die neuen Pässe aber alle nur noch 5 Jahre Gültigkeit haben mal wieder ein Schildbürgerstreich erste Kajütte!
    Genau so lese ich das auch !!!
    Ihr künftiger eAT darf nur solange gültig sein, wie Ihr Pass gültig ist.
    Da die Gültigkeit vom Pass abhänig ist ( Thai Pass = 5 Jahre ) nützt es einem nicht viel, das die eAT 10 J. gültig ist.
    Dies wäre nur von Vorteil, wenn der th.Pass auch 10 J.gültig ist

  8. #17
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    ... Dies wäre nur von Vorteil, wenn der th.Pass auch 10 J.gültig ist
    Sollten wir mal die Thai Administration darauf ansprechen bzw. -schreiben?




    Ansonsten kann ich Deine Lesart nachvollziehen.
    Deswegen auch mein "Obwohl".

  9. #18
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Dann hast Du die Reisepasskosten und evtl. ID-Karte ...
    Ja, aber der deutsche Reisepass ist zehn statt fünf Jahre gültig.

  10. #19
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Der Thaipass kostet ca. 1000 baht, der dt. Reispass 59

  11. #20
    Willi
    Avatar von Willi
    Nehmen wir das ganze also mit etwas Humor


Seite 2 von 26 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.12, 05:00
  2. elektronische Bauelemente
    Von Karl im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.09, 21:26
  3. gib acht auf deine elektronische signatur
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.08, 16:15
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.07, 08:23
  5. Der neue elektronische thail. Reisepass
    Von Schulkind im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.11.05, 10:06