Seite 16 von 26 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 253

Der elektronische Aufenthaltstitel

Erstellt von wingman, 20.07.2011, 14:24 Uhr · 252 Antworten · 39.026 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    In der Weltstadt Koeln war das bislang nicht so.

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    In der Weltstadt Koeln war das bislang nicht so.
    Na dann kann man euch nur beglueckwuenschen. Die ist aber hoffentlich auch bekannt, dass die NE nach 6 Monaren Abwesenheit in D erlischt, wenn man nicht vorher bei der AB eine Ausnahme beantragt.

  4. #153
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Dir ist aber hoffentlich auch bekannt, dass die NE nach 6 Monaren Abwesenheit in D erlischt, wenn man nicht vorher bei der AB eine Ausnahme beantragt.
    Nee, sie erlischt auch nach 6 Monaten nicht, sofern die Frau in der ehelichen Lebensgemeinschaft mit einem Deutschen lebt. Da aber ein Grenzer genau wie Franz Josel Strauss nicht ständig mit dem Grundgesetz oder den einschlägigen Fachgesetzen unter dem Arm herumlaufen kann, verdient man sich auch in der Weltstadt Koelle am Rhin 10 müde Euros für ein lebenslang gültiges Papier. Kann ja unbegrenzt gültig sein, weil sich auch der Grenzer für das Papier nie interessierte. Oder noch konkreter, die Rückausnahme in § 51 Aufenth G ist ein Selbstgänger und an der Grenze auch nicht überprüfbar.

  5. #154
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Nee, sie erlischt auch nach 6 Monaten nicht, sofern die Frau in der ehelichen Lebensgemeinschaft mit einem Deutschen lebt. Da aber ein Grenzer genau wie Franz Josel Strauss nicht ständig mit dem Grundgesetz oder den einschlägigen Fachgesetzen unter dem Arm herumlaufen kann, verdient man sich auch in der Weltstadt Koelle am Rhin 10 müde Euros für ein lebenslang gültiges Papier. Kann ja unbegrenzt gültig sein, weil sich auch der Grenzer für das Papier nie interessierte. Oder noch konkreter, die Rückausnahme in § 51 Aufenth G ist ein Selbstgänger und an der Grenze auch nicht überprüfbar.
    Ich kann das jetzt nicht verifizieren was du da schreibst, nur soviel. Bei meiner Frau wurde schon mehrfach nach der Ruekkehr bemerkt, aha 6 Monate sind nicht ueberschritten. Und von Bekannten aus unserer Umgebung weiss ich, dass sie bei einer Abwesenheit von mehr als 6 Monaten, zuvor bei der AB waren, um einen 'Erlaubnis Stempel' zu erhalten.

  6. #155
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Nee, sie erlischt auch nach 6 Monaten nicht, sofern die Frau in der ehelichen Lebensgemeinschaft mit einem Deutschen lebt.
    Das ist so allgemein nicht richtig, sondern erst, nachdem sie sich 15 Jahre in Deutschland aufgehalten hat.
    § 51 AufenthG - Beendigung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts; Fortgeltung von Beschränkungen - Gesetze - JuraForum.de

  7. #156
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das ist so allgemein nicht richtig, sondern erst, nachdem sie sich 15 Jahre in Deutschland aufgehalten hat.
    § 51 AufenthG - Beendigung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts; Fortgeltung von Beschränkungen - Gesetze - JuraForum.de
    Rheinischer Kappes.
    Es gilt:
    Satz 2 von Absatz 2 ist für die Thai-Frau mit Deutsch-Mann:

    "Die Niederlassungserlaubnis eines mit einem Deutschen in ehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Ausländers erlischt nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn kein Ausweisungsgrund nach § 54 Nr. 5 bis 7 oder § 55 Abs. 2 Nr. 8 bis 11 vorliegt."
    Also ganz klar und eindeutig ist geregelt, dass bei der thailändischen Frau des deutschen Mannes die Niederlassungserlaubnis bei länger als 6-monatigen Thailand-Aufenthalten nicht erlischt.

    Hier sogar noch mit allem Brimborium und so. Iss was für die Leutz, die schon in Thailand ein Haus haben.

    Verlust des Aufenthaltstitels nach 6+ Monaten in Thailand?

  8. #157
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Ungern gestehe ich nach erneutem Durchlesen ein, dass du offfensichtlich Recht hast.

  9. #158
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ungern gestehe ich nach erneutem Durchlesen ein, dass du offfensichtlich Recht hast.
    Sei nicht gram darüber. Du bist doch auch ein Mann mit Erfahrung mit Behoerden. Im Interesse aller, die mit ihren geliebten Frauen auch länger als 6 Monate am Stück in Thailand bleiben wollten, sollten wir eher den Spieß umdrehen helfen. Es darf eigentlich nicht sein, dass unsere beamteten Staatsdiener an Deutschlands Grenzen uns und unsere Frauen so behandeln, wie dies Woody aus Erfahrung beschreibt.

  10. #159
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Es gilt:
    Satz 2 von Absatz 2 ist für die Thai-Frau mit Deutsch-Mann:

    "Die Niederlassungserlaubnis eines mit einem Deutschen in ehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Ausländers erlischt nicht nach Absatz 1 Nr. 6 und 7, wenn kein Ausweisungsgrund nach § 54 Nr. 5 bis 7 oder § 55 Abs. 2 Nr. 8 bis 11 vorliegt."
    Zum Nachweis des Fortbestandes der Niederlassungserlaubnis stellt die Ausländerbehörde am Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts auf Antrag eine Bescheinigung aus.

    Also ganz klar und eindeutig ist geregelt, dass bei der thailändischen Frau des deutschen Mannes die Niederlassungserlaubnis bei länger als 6-monatigen Thailand-Aufenthalten nicht erlischt.

    Hier sogar noch mit allem Brimborium und so. Iss was für die Leutz, die schon in Thailand ein Haus haben.

    Verlust des Aufenthaltstitels nach 6+ Monaten in Thailand?
    Der Vollständigkeit halber

  11. #160
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Der Vollständigkeit halber
    Ich will mich jetzt nicht unnoetig streiten. Was Du in rot hinzugefügt hast, ist Absatz 2 Satz 3. Ein kompletter neuer Satz. Im deutschen Recht gelten alle Aussagen, so wie geschrieben.

    Nehmen wir als leicht einsehbares Beispiel Artikel 5 Absatz 1 unseres Grundgesetzes. Dort heißt es in drei Sätzen:
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    Gelten nicht alle Sätze unabhängig voneinander?

Seite 16 von 26 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.12, 05:00
  2. elektronische Bauelemente
    Von Karl im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.09, 21:26
  3. gib acht auf deine elektronische signatur
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.08, 16:15
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.07, 08:23
  5. Der neue elektronische thail. Reisepass
    Von Schulkind im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.11.05, 10:06