Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

Erstellt von J-M-F, 10.02.2010, 17:48 Uhr · 25 Antworten · 4.023 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    hier gibt es verwirrung.

    folgender fall:

    deutscher und thai haben in deutschland geheiratet
    es wurde keine aufenthaltserlaubnis eingefordert, da sie vorraussichtlich länger als 6 monate in thailand ist

    sie möchte jetzt wieder zu ihren mann nach deutschland, für 2 monate

    fragen:

    welches ist das beste visa (ich vermute mal schengen)?
    ist dieses visa kostenlos?
    warum möchte die bootschaft eine verpflichtungserklärung?
    wozu soll sie die rückkehrwilligkeit nachweisen?
    sie ist in de bei der familienversicherung angemeldet, aber warum will die bootschaft eine reiseversicherung?

    vielleicht kann da jemand licht ins dunkle bringen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820

    Re: In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    wenn sie keinen A1 Test gemacht hat,
    vermutet die Botschaft,
    der Antrag eines Touristenvisums ist vorgeschoben,
    weil es in Wirklichkeit um eine Familienzusammenfuehrung geht,
    die Dauer ihres geplanten Aufenthaltes ist irrelevant,
    und fuer ein Visum auf Familienzusammenfuehrung fehlen ihr die Visavorraussetzungen, - A1.

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    Zitat Zitat von J-M-F",p="823382
    warum möchte die bootschaft eine verpflichtungserklärung?
    ....
    Damit dieses Land nicht ersäuft

    Im Ernst: im wesentlichen handelt es sich um Fragen, die es sich nicht mehr lohnt zu stellen, weil Sinnhaftigkeit und Stringenz in der Regel nicht erkennbar sind.
    Von daher wird Dir diese niemand wirklich beantworten können.
    Sorry.


  5. #4
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    Zitat Zitat von DisainaM",p="823389
    wenn sie keinen A1 Test gemacht hat,
    vermutet die Botschaft,
    die haben in de unter den neuen bedingungen geheiratet, das kann es also nicht sein

  6. #5
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    Zitat Zitat von strike",p="823431
    warum möchte die bootschaft eine verpflichtungserklärung?
    ....
    ist doch treffend oder nicht, schwerfällig wie ein ollder äppelkahn

  7. #6
    Avatar von Thai2009

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    175

    Re: In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    Wer das System durchbricht, muss sich nicht wundern, wenn das System zurückschlägt.

    Die Informationen zur vorgehensweise würde ich mir am ehesten von einem Fachanwalt für Sozialrecht (inkl. Ausländerrecht beschaffen). Sonst drehst du dich im Kreis.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.820

    Re: In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    einfach email an die Botschaft schicken

  9. #8
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    der Punkt könnte sein, dass die Botschaft oder ALB sich auf den Standpunkt stellt, du/ihr könntet auch in LOS leben. Für den Fall sehen die Richtlinien einen Einkommensnachweis vor.

    Sollte dies passieren, wäre es vielleicht eine Option, wenn du dich nach D begibst dich hier anmeldest und es dann Familiennachzug zum in D lebenden Ehemann wird.

  10. #9
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    Zitat Zitat von franky_23",p="823901
    der Punkt könnte sein, dass die Botschaft oder ALB sich auf den Standpunkt stellt, du/ihr könntet auch in LOS leben. Für den Fall sehen die Richtlinien einen Einkommensnachweis vor.

    Sollte dies passieren, wäre es vielleicht eine Option, wenn du dich nach D begibst dich hier anmeldest und es dann Familiennachzug zum in D lebenden Ehemann wird.
    wenn ich seine frage richtig lese ist der mann schon in d. nur die frau hatte keine aufenthaltsgenehmigung beantragt, weil sie nach der heirat wieder nach th ist.
    die einreise zur hochzeit lief aber unter den aktuellen anforderungen (also mit a1 oä?).
    ich denke das sollte tatsächlich am besten mit der botschaft geklärt werden. vom grundsatz her sollte das nämlich kein problem sein.

  11. #10
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: In DE geheiratet, Wiedereinreise der Ehefrau

    Ich frage mich allerdings einfach mal, wieso heiratet eine Thai in D einen Deutschen und geht dann wieder für mehr als 6 Monate von TH? Das verstehe ich im Leben nicht, ist vielleicht aber auch nicht so wichtig.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie habt ihr geheiratet?
    Von kart672 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.03.09, 12:39
  2. Frage(n) zur Wiedereinreise der Thai Frau in Deutschland
    Von Lahansai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.08, 15:19
  3. Probleme bei Wiedereinreise?
    Von gerber im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.05.08, 07:48
  4. Oli hat geheiratet
    Von condo im Forum Literarisches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.07.07, 22:27
  5. Wiedereinreise nach D mit einer "Bescheinigung über Beantrag
    Von bara.munchies im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 15:10