Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 93

Das deutsche Finanzamt erkennt keine Unterhaltszahlungen mehr an

Erstellt von mustang99, 31.05.2013, 16:53 Uhr · 92 Antworten · 10.893 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Ralli

    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Er bekommt beide Hälften, auch für die Frau, aber den Kinderfreibetrag nur zur Hälfte, weil Thailand ein 2/4-Land ist (seit kurzem, vorher 1/4).
    der Kinderfreibetrag macht sich in MEINER Steuererklaerung mit 0 Euro bemerkbar. Ob ich den eintrage oder nicht, es kommen unten immer die gleichen Zahlen raus.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.551
    Zitat Zitat von Ralli Beitrag anzeigen
    der Kinderfreibetrag macht sich in MEINER Steuererklaerung mit 0 Euro bemerkbar. Ob ich den eintrage oder nicht, es kommen unten immer die gleichen Zahlen raus.
    Voraussetzung für eine Erstattung von Steuern ist
    a, man bezahlt Steuern (werden einem abgezogen)
    b, man bewegt sich oberhalb der Freibeträge.

  4. #63
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    *
    So einfach kann das deutsche Steuerrecht sein, Jürgen.
    Das sollten sich die Unkenrufer mal klarmachen ;)

    Das deutsche Steuerrecht mit seinen gut 200 Gesetzen und fast 100.000 Verordnungen hat byzantinische Ausmaße angenommen. Eine Studie belegt, dass es pro Jahr allein mindestens 15 Milliarden Euro kostet, die Steuern zu erheben. Zwei Drittel davon zahlen Bürger und Unternehmen.

    Ja, ja - aus 2004.
    Trotzdem immer noch lesenswert.

    Der deutsche Steuer-Dschungel - Nachrichten DIE WELT - DIE WELT

  5. #64
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.551
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    So einfach kann das deutsche Steuerrecht sein, Jürgen.
    Das sollten sich die Unkenrufer mal klarmachen ;)
    Das waren jetzt mal nur Basics, Frank.
    Abhängig beschäftigte sind eher nicht die "Nullrechner"

  6. #65
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Er bekommt beide Hälften, auch für die Frau, aber den Kinderfreibetrag nur zur Hälfte, weil Thailand ein 2/4-Land ist (seit kurzem, vorher 1/4).

    Da hast du natürlich Recht- ich meinte eben den vollen gekürzten Freibetrag.


    Der sollte natürlich richtig eingetragen werden, d.h. die Angabe der Adresse des Mütter und der ganzjährige Aufenthalt in Thailand, sowie die Vaterschaft muss eindeutig angegeben werden. Nutzt du ein Steuerprogramm musst du prüfen ob die Häkchen an der richtigen Stelle sind, sollte der Steuerbescheid dann den Freibetrag nicht ausweisen musst du nachfragen was zur Anerkennung denn fehlt.

  7. #66
    Avatar von Ralli

    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Voraussetzung für eine Erstattung von Steuern ist
    a, man bezahlt Steuern (werden einem abgezogen)
    b, man bewegt sich oberhalb der Freibeträge.
    keine Ahnung, ich nutze elster ...

    ich geb alles ein ... dann sehe ich ein Ergebnis .. X STeuern zu zahlen ...

    dann gebe ich nochmal alles ein, mit zwei Kindern, ich sehe das gleiche Ergebnis ... x Steuern zu zahlen ...

    irgendwo lautert hier der Betrug, sorry, Korrektur, das ist kein Betrug, das sind deutsche Steuern. Alternativ kann ich meine Einnahmen in Thailand !!! versteuern lassen, lebe ja in Thailand. Und schau schau, mit zwei Kindern keine Steuern.

    Passt.

    Wer Mischlingskinder oder ne Thai Frau hat wird doch vom deutschen Finanzamt nur verarscht ... z. B. durch die Opfergrenze

    Korrektur, bei deutschen Kindern und ner deutschen Frau die freiwillig versorgt wird ist das dito.

    BFH: Keine Opfergrenze, aber Berücksichtigung des Kindesunterhalts bei Unterhalt an Lebensgefährtin

    Meine Erfahrung ist die, die reichen zahlen eh kaum Steuern, der Mittelstand wird schwer abgezockt und dumm dran ist, wer keinen Steuerberater hat. Und ohne Steuerberater geht die Steuer noch mal runter, wenn Steuerzahler sich lange mit der Steuer beschaeftigt und im Internet lange lange sucht.

    Der HASS macher Finanzbeamter / innen auf ihre Kunden ist unbeschreibar und liegt oft einfach in einer Laune . http://www.focus.de/kultur/vermischt...d_1138193.html Hier mal ein Beispiel ...

  8. #67
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Ralli Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung ist die, die reichen zahlen eh kaum Steuern
    Die Erfahrung hast du wie gemacht?

    Ich kann diese Behauptung nicht mehr hören, weil sie einfach nicht wahr ist. Und ich weiß berufsbedingt wovon ich spreche.

  9. #68
    Willi
    Avatar von Willi
    Welches Jahr schreiben wir jetzt ? A ja 2014. Na dann wollen wir mal so langsam die Steuererklärung für 2012 !!! abgeben. Nich das se noch schätzen tun

  10. #69
    Avatar von robertnbg

    Registriert seit
    22.04.2014
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Du wirst aber jetzt nicht behaupten wollen, dass eine "Bedürftigkeit" gegeben ist, wenn Leute im normalen arbeitsfähigem Alter (und ohne Invalidität) nicht arbeiten und deshalb kein Geld verdienen?
    Also bitte, wir haben hier Millionen von Leuten leben, die arbeiten könnten, aber dennoch super von Hartz-IV leben, darunter einen hohen zugewandertenanteil. Das stört Dich nicht? Dagegen fallen die paar Tausend, die ausländische Familien unterstützen, nicht ins Gewicht. Und die zahlen ja immerhin Steuern!

  11. #70
    Avatar von regn

    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    61

    Mal zurück zum Unterhalt

    Mal zurück zum Unterhalt:
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ja, das heißt es, allerdings jetzt zur Hälfte, wie Johndoe gerade und ich schon vor längerem schrieb.
    d.h., zahle ich 1000€, so vermindert sich mein zu verst. Einkommen um 500€.
    Wie ist das denn, wenn die Eltern Vermögen haben? Bis zu welcher Grenze ist das unschädlich?

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. keine Benachrichtigungen mehr!
    Von gerhardveer im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.12, 15:57
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.06.11, 09:13
  3. keine Benachrichtigungen mehr
    Von simon im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.07, 12:06
  4. Keine Musi mehr
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.04.06, 13:28