Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

CRS Common Reporting Standard - Thailand

Erstellt von Tanha, 29.01.2017, 05:55 Uhr · 13 Antworten · 925 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    205

    CRS Common Reporting Standard - Thailand

    Liebe Forenteilnehmer,

    habe gerade von meiner deutschen Bank ein Formular bekommen, wo ich meine thailändische Steuernummer wegen der CRS-Bestimungen eingeben soll. Dabei ergeben sich folgende Fragen:

    1. Muss ich das? (Thailand ist, soweit ich weiß, kein teilnehmender Staat)
    2. Kann ich statt der Steuernummer die PIN angeben?

    Die PIN (Personal ID Number) soll in Thailand als Ersatz für die Steuernummer gelten, wenn man noch keine beantragt hat.
    Ist das richtig?

    Das müsste die 13-stellige Nummer auf meiner Rosa Thai-Id Karte sein. Ist das korrekt?

    Vielleicht weiß etwas davon ja jemand hier. Besten Dank im Voraus.

    Gruß
    Tanha

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    942
    Hab von einer meiner Banken auch so einen Wisch zur Selbstauskunft erhalten. Da stand: "ausländische Steuernummer, falls vorhanden". -> Also keine Nummer angegeben.

  4. #3
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    205
    Danke für doe Antwort didi.

    Bei mir steht das so, dass ich dort etwas angeben muss. Werde erst einmal die PIN angeben und später eine Thai-Steuernummer beantragen.
    Hoffentlich muss ich dann nicht jedes Jahr eine Steuererklärung abgeben, auch wenn ich keine Einnahmen hatte. Weiß das jemand?

  5. #4
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.253
    Hab ich auch bekommen, geht natuerlich nicht weil gibt es nicht, den Zettel. Es geht dabei um Steuern in DL auf Kapitalertraege, die nicht anfallen, mit Wohnsitz im Ausland.

  6. #5
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    205
    Es geht wohl in etwa darum, dass nach CRS die Kontostände etc. von den Banken zunächst an die nationalen Behörden geleitet werden. Diese senden Ihre Daten dann weiter an die Finanzbehörden der am CRS teilnehmenden Staaten. Thailand gehört aber nicht dazu.

  7. #6
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    ja, dazu kann ich nix sagen ,aber die luft wird immer duenner

    singapore

    seit 01.01.2017

    alle neukonten eroffnungen (auskunft einer grossbank) , fuer passholders aus den OECD staaten , sind abfofort verpflichtet die "heimatsteurnummer " anzugeben ,zugleich den wohnsitznachweiss ,nur in form offiz dokumente

    ohne steuernummer oder singapore wohnsitz geht jetzt auch nix mehr..ausser vielelicht man hat XX milionen $$$$

    ...wohl dem der voraus gedacht hat

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.269
    Zitat Zitat von Tanha Beitrag anzeigen
    Es geht wohl in etwa darum, dass nach CRS die Kontostände etc. von den Banken zunächst an die nationalen Behörden geleitet werden. Diese senden Ihre Daten dann weiter an die Finanzbehörden der am CRS teilnehmenden Staaten. Thailand gehört aber nicht dazu.
    Das Zähneklappern geht los, sollte Thailand mal darauf kommen, wieviele Millionen an Steuern ihnen durch nichtzahlende Ausländer entgeht.

  9. #8
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.974
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    ohne steuernummer oder singapore wohnsitz geht jetzt auch nix mehr..ausser vielelicht man hat XX milionen ...wohl dem der voraus gedacht hat
    Eine Bestandsgarantie gibt es aber nicht, auch wenn man im voraus gedacht hat.

    Bei der HSBC in Singapur werden jetzt alle Konten von Nicht-Residenten gekündigt, die nicht mindestens 200k schwer sind. Und die verbleibenden Kunden müssen detailliert nachweisen woher das Geld stammt.

  10. #9
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.974
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das Zähneklappern geht los, sollte Thailand mal darauf kommen, wieviele Millionen an Steuern ihnen durch nichtzahlende Ausländer entgeht.
    Welche Steuern sollen das bitte sein?

    Wer seine Ersparnisse nach Thailand verbringt, um dort davon zu leben, der schuldet keine Steuern.

  11. #10
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.253
    Die klappern schon, hatte da gerade eine Mail von PwC, die Steuerdetails vom Thai Office wollten, obwohl ich mit denen nix zu tun habe, sondern in Singapore bezahlt werde. Das wird nicht einfacher, man kann hier aber optimieren. Steuern nicht bezahlen geht aber sicher kurzfristig nach hinten los.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  3. Der wunderbare Thailand Report
    Von dschai jen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.04, 00:05
  4. Telefon-Standard in Thailand
    Von Peter65 im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.03, 11:27
  5. Amnesty Thailand 2003 Report
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.03, 12:17