Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Was bringt ein Ehevertag?

Erstellt von Aki, 20.01.2004, 16:51 Uhr · 40 Antworten · 7.130 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Testare

    Registriert seit
    02.04.2003
    Beiträge
    205

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Zitat Zitat von Aki",p="106453
    Wie hoch wären den die Unterhaltszahlungen,nach einer Scheidung mit Ehevertrag,wenn sie nach der Scheidung keine Arbeit hätte?
    Erstmal den, wird mit 2 N geschrieben: "denn"
    Du fragst SOWAS, vor der Hochzeit nehme ich mal an.

    Bin seit fast 4 Jahren mit einer Thai verheiratet (sogar doppelt, da auch buddhistisch in Thailand) und habe bis heute keinen Ehevertrag.

    Solche Ko..brocken, die nur das finanzielle hinterfragen, ekeln mich an. Na und, wenn Scheidung, dann weiß ich den Grund für Deine...

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Hallo Testare,

    Zitat Zitat von Testare",p="290246
    Erstmal den, wird mit 2 N geschrieben: "denn"
    Mal abgesehen davon, dass Du recht hast, ist dieser Hinweis ziemlich überflüssig.

    Zitat Zitat von Testare",p="290246
    Du fragst SOWAS, vor der Hochzeit nehme ich mal an.
    Hmm, ´nen Ehevertrag macht man i.d.R. VOR der Hochzeit.

    Zitat Zitat von Testare",p="290246
    Bin seit fast 4 Jahren mit einer Thai verheiratet (sogar doppelt, da auch buddhistisch in Thailand) und habe bis heute keinen Ehevertrag.
    Manch einer würde dies als naturalistischen Fehlschluss, nämlich dem Schließen vom "Sein" auf´s "Sollen" bezeichnen. Ich tue das nicht. :P Die Schlussfolgerung, dass nur weil Du es nicht getan hast, es kein anderer tun sollte, kann ich abba nicht ganz nachvollziehen.

    Zitat Zitat von Testare",p="290246
    Na und, wenn Scheidung, dann weiß ich den Grund für Deine...
    Kennst Du auch schon den Termin?

    Gruss,
    Yaso

  4. #33
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Zitat Zitat von Testare",p="290246
    ...Solche Ko..brocken, die nur das finanzielle hinterfragen, ekeln mich an. Na und, wenn Scheidung, dann weiß ich den Grund für Deine...
    Du zitierst einen Beitrag, der fast zwei Jahre alt ist ;-D

    Warum schreibst du es nicht aus, die Software kann sicherlich einiges ab.

    Was deine Rechtschreibkünste betrifft, werde ich dich - ganz privat - im Auge behalten

  5. #34
    Avatar von Niko

    Registriert seit
    25.10.2005
    Beiträge
    121

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Manche Eheverträge sind nicht das Papier wert auf das die gedruckt sind.
    Brauch ich nicht.... wozu auch. Habe Kinder und wenn die nach einer Scheidung bei meiner Frau leben, soll es denen auch gut gehen.

    Und wenn einer vor der Hochzeit Vermögen gehabt hat, dann kann man schon was aufsetzen. Was an zugewinn dazu kommt muss geteilt werden, dabei ist es doch egal wer die Kohle dafür angeschafft hat.

    Ansonsten kann ich Testare schon zustimmen, wer möchte schon eine Frau heiraten die mit einem Papier winkt wo drauf steht wenn das nicht klappt bekommste nix von mir.
    Obwohl wenn ich es mir so überlege, ne stinkreiche Frau die noch fett dazu verdient.... da könnte ich mir das überlegen wegen dem zugewinn. Deshalb gehen auch viel Thaifrauen darauf ein. Und wenn es hart auf hart kommt bekomm die Thaifrau auch ihren Teil vom zugewinn.

    In diesem Sommer habe ich auch das erste Paar getroffen wo die Thaifrau in Nürnberg die Kohle anschafft, währent der Mann sich zuhause um die Kinder kümmert. Die Thaifrau muss dabei immer in Nürnberg übernachten. Aber ich glaube nicht das er einen Ehevertrag hat, weil er hat ja anrecht auf den zugewinn.

  6. #35
    Avatar von Testare

    Registriert seit
    02.04.2003
    Beiträge
    205

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Zitat Zitat von Kali",p="290268
    Was deine Rechtschreibkünste betrifft, werde ich dich - ganz privat - im Auge behalten
    Kannst Du gerne tun. Aber bitte nur alte Rechtschreibung. Schifffahrt wirst Du bei mir nicht finden, sondern nur Schiffahrt. Auch auf meinen Websites halte ich das so, ohne besonders darauf hinzuweisen.

    UND? Ist das schlimm? Einen Beitrag zu zitieren, bei dem mir der Kamm schwillt? @Niko hat mich sogar bestärkt, wofür ich ihm danke.

    Wenn man halt so im Forum unterwegs ist, antwortet man auf so Manches. Wer weiss, ob die Beiden noch zusammen sind oder jemals geheiratet haben...

  7. #36
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Zitat Zitat von Testare",p="290246
    ...Na und, wenn Scheidung, dann weiß ich den Grund für Deine...
    tach testare,

    wäre ich wie du gestrickt, würde mir bei solchen aussagen/in wortegefasste wunschvorstellungen
    der kamm schwillen
    du kennst selbstredend die zukunft und kannst dahingehend heute schon konkrete aussagen treffen. :P

    gruss

  8. #37
    Adi
    Avatar von Adi

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    232

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Also, wenn ich so die Posts durchlese könnte man meinen dass die meisten hier den Eindruck haben, dass man einen Ehevertrag aufstellt, um im Falle einer Scheidung als Falang besser dazustehen...

    Habt Ihr eigentlich auch mal daran gedacht, je nach wirtschaftlicher Situation, mit einem Ehevertrag die Mia im Todesfalle besser abzusichern? In der Schweiz ist es in den meisten Fällen sinnvoll einen kombinierten Ehe-/Erbvertrag abzuschliessen, wenn man Wohneigentum besitzt.

    Dies einfach mal so als Frage, damit nicht immer über abzocke diskutiert wird...

  9. #38
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Zitat Zitat von Adi",p="290534
    Also, wenn ich so die Posts durchlese könnte man meinen dass die meisten hier den Eindruck haben, dass man einen Ehevertrag aufstellt, um im Falle einer Scheidung als Falang besser dazustehen......mit einem Ehevertrag die Mia im Todesfalle besser abzusichern?...
    moin adi,

    add 1) im scheidungsfalle biste wieder alleine, das eigene ego gilt es zu retten, iss so. ;-D

    add 2) hatte dies schon x gepostet, in d sind ehevertrag und testament 2 paar schuhe.
    selbst habe ich einen überflüssigen ehevertrag und kein testament, d.h. im todesfalle
    tritt da die gesetzliche erbfolge in kraft unabhängig von sonstigen verträgen.

    gruss

  10. #39
    Avatar von houndini

    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    286

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    @adi:

    Bei unserem Vertrag haben wir die Erbfolgen mitgeregelt, nach Auskunft der Notarin, war der Quasi für umsonst, da hier nur der Ehevertrag berechnet wurde (teurer als Erbvertrag, daher keine berechnung)

    @all:

    Was die Sache mit dem Versorgunsausgleich angeht, das man den komplett ausklammern kann halte ich für fraglich. Insbesondere auch nach dem Urteil vom BGH, da ging es zwar um Unterhaltsansprüche, zeigte aber, das man heutzutage leicht Probleme mit der Sittenwidrigkeit bekommt.

    Was uns angeht, so haben wir den ausklammern können, da wir eine Private Rentenversicherung für meine Frau abgeschlossen haben. Für den Fall der Fälle wird mir dadurch später bei der Rente nichts abgezogen. Hinzu kommt der Vorteil, das wir ein zusätzliches Einkommen im Alter haben, wenn alles gut wird/ist.

    Was den Unterhalt angeht, so ist der für denjenigen ausgeschlossen, der für das Scheitern der Ehe verantwortlich ist. Vertraglich geregelt. Anders ausgedrückt, wenn meine Mia fremdgeht, kriegt sie nichts. Wenn ich das mache, kriegt sie entsprechend Unterhalt. Ich halte diese Variante für fair, da man ja auch eine Verantwortung übernimmt. Wird man dieser nicht gerecht, Stichwort fremdgehen, so sollte die Mia zumindestens finanziell nicht darunter leiden.

    Auch wenn wir beide eines Tages nicht mehr miteinander auskommen sollten, so bin ich doch weiterhin für Sie verantwortlich. Man sollte nie vergessen, das die Mädels ziemlich viel für einen Aufgeben und auf sich nehmen müssen:

    Neue Sprache, andere Kultur, weg von der Heimat und und und
    Klar haben sie auch Vorteile, Krankenversicherung, soziales Netz usw. Nur wer wie ich schon mal im Ausland gelebt hat, weiß das das nicht alles ist. Nun ja, wenn die Mia vorher auf nem Reisfeld, oder in einer Bar gearbeitet hat mag das monetäre schon ausschlaggebener sein, aber ich würde auch da nicht alle über einen Kamm ziehen wollen. Meine Mia hatte vor unserer Heirat einen guten Job und ein gewisses Maß an sozialer Sicherheit, da hätte ich mich schäbig gefühlt ihr per Ehevertrag einen reinzuwürgen. Mal abgesehen davon, das es auch noch die Sittenwidrigkeit in Dtl. gibt.

  11. #40
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Zitat Zitat von houndini",p="291272
    ...Wenn ich das mache, kriegt sie entsprechend Unterhalt. Ich halte diese Variante für fair, da man ja auch eine Verantwortung übernimmt. Wird man dieser nicht gerecht, Stichwort fremdgehen, so sollte die Mia zumindestens finanziell nicht darunter leiden....
    tach houndini,

    und was ist jetzt der unterschied zu einem thailänder, der kein ehevertrag hat und es sich
    eben leistet seine mia weiterhin neben der mia noi zu fi....eren. ;-D

    gruss

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der tropische Sturm "Prapiroon" bringt...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.06, 13:00
  2. Was bringt die langfristige Lebensplanung?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 04.12.05, 14:49
  3. Was bringt dieses Halbwissen?
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.03.04, 08:49
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.11.03, 10:58