Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Was bringt ein Ehevertag?

Erstellt von Aki, 20.01.2004, 16:51 Uhr · 40 Antworten · 7.129 Aufrufe

  1. #1
    Aki
    Avatar von Aki

    Registriert seit
    04.10.2003
    Beiträge
    128

    Was bringt ein Ehevertag?

    Hallo

    Welche Vorteile hat den ein Ehevertrag?
    Soviel ich weiss,wird ja ein Ehevertrag Sittenwidrig,sobald das Sozialamt einspringen müsste,nach einer Scheidung.(Zwecks Unterhaltszahlungen)
    Und oft ist es ja so,das die Ex-Frau dann nicht gleich einen Job findet,weil sie ja meistens noch nicht perfekt Deutsch oder eine Schulausbildung nachweisen kann.
    Wie hoch wären den die Unterhaltszahlungen,nach einer Scheidung mit Ehevertrag,wenn sie nach der Scheidung keine Arbeit hätte?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    scnr

    Zitat Zitat von Aki",p="106453
    Und oft ist es ja so,das die [highlight=yellow:ee35c2e16b]Ex-Frau [/highlight:ee35c2e16b] dann nicht gleich einen Job findet,weil sie ja meistens noch nicht perfekt Deutsch oder eine Schulausbildung nachweisen kann.
    Das ist jetzt aber kurzfristig gedacht...

    Michael

  4. #3
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    @Aki

    Ein paar Infos findest Du hier.

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...ght=ehevertrag

    Nicht direkt auf Deine Fragen aber vielleicht hilft es ja trotzdem. Der alte Link geht noch :-)...

    Gruss,
    Mac

  5. #4
    Aki
    Avatar von Aki

    Registriert seit
    04.10.2003
    Beiträge
    128

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    @ Madmac
    Danke für den Link.
    Naja kann nicht so gut Englisch.

    Kann jemand noch was dazu schreiben?

  6. #5
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Im Normalfall dient solch ein Vertrag im Falle einer Scheidung vorneweg einen Ausgleich zwischen den Unterzeichenden zu bewirken.
    Im praktischen Fall geht dann die Scheidung sehr schnell über die Bühne und spart dann Kosten und Nerven. Alles ist dann geregelt und jeder weis ungefähr was auf einem zukommt. Ist dieser für beide Seiten ausbalanciert und birgt keinen unangemessener Nachteil für eine Partei … dann ist so was zu befürworten. Damit die Thaifrau es auch versteht braucht man eine Übersetzung, im Streitfall können sonst Schwierigkeiten auftreten.
    Ist es nur angefertigt worden um jemanden auszubooten, dann neigen die Gerichte so ein Vertrag für nichtig zu erklären. Die Kosten eines Partners können nicht auf die Allgemeinheit umgelegt werden. Das Verfahren wird dann sehr teuer, langwierig und ärgerlich.
    Wenn jemand meint, hier im Forum seine Frau damit auszubooten, ihre Rechte zu beschneiden - hier damit angibt und hier dann stolz Tipps verbreitet…. Da meine ich nur, ein menschenverachtender Egoist. Punkt.

    Als Scheidungs Zombie weis man einen „guten“ Vertrag zu würdigen, im Falle eines Falles ist dann die ganze Trennung und Scheidung nicht mehr ein Schreckgespenst. Sondern einschätzbar, berechenbar und das Familiengericht ist nicht der Alpdruck schlafloser Nächte. ;-D

  7. #6
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Zitat Zitat von Micha-Dom",p="106481
    nur angefertigt worden um jemanden auszubooten, dann neigen die Gerichte so ein Vertrag für nichtig zu erklären.
    Normalerweise wird das aber der Notar schon sagen und einen solchen Vertag nicht ausfertigen.

    im Falle eines Falles ist dann die ganze Trennung und Scheidung nicht mehr ein Schreckgespenst. Sondern einschätzbar, berechenbar und das Familiengericht ist nicht der Alpdruck schlafloser Nächte.
    Das stimmt allerdings.

    Gruss
    C N X

  8. #7
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    @Aki

    Das mit dem englischen Vertrag ist insofern wichtig, dass beide verstehen muessen, was sie unterschreiben. Wenn Madame kein Deutsch spricht und Du kein Thai, dann nuetzt Dir der beste Ehevertrag in einer der beiden Sprachen nichts. Hinterher kann der Eine immer behaupten, er haette gar nicht verstanden worum es geht und die ganze Sache ist null und nichtig. Im Allgemeinen wird Englisch daher den kleinsten gemeinsammen Nenner darstellen.

    Gruss,
    Mac

  9. #8
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Wie macht man aber seiner Partnerin, mit der man doch sein zukünftiges Leben auf unbestimmte Zeit (für immer ? ) teilen möchte, dass man bei den materiellen Dingen trennen will. Nicht so einfach.


    In meinem Fall war meine Exfrau vorher schon mal mit einem recht windigen Geschäftsmann(besser Geschäftemacher) verheiratet und wusste nicht, was für Verträge sie alles unterzeichnet hatte und was für mögliche, finanzielle Forderungen noch auf sie zukommen könnten. Daher Ehevertrag, der für mich dann bei unserer Scheidung das grosse Glück war.

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Hi Matthi,

    hatte das schonmal woanders geschrieben. Wir haben in Singapore geheiratet und den Ehevertrag allein schon aus dem Grund gemacht,um ueberhaupt eine rechtliche Sicherheit zu haben. Faktisch stellt der englische Text (siehe Link) uns auf das gleiche Level wie der Standard "Zugewinngemeinschaft" in DL.

    Am Einfachsten und problemlosesten ist es sicher bei Heirat in DL durch die gegebenen rechtlichen Rahmenbedingungen. In Thailand sieht es schon wieder ganz anders aus und bei uns hier kamen drei voellig verschiedene Rechtssystem zusammen.

    Ein Ehevertrag hat immer den negativen Beigeschmack der Abzocke oder Ausnutzung. Man kann es auch andersrum sehen. Er stellt eine Absicherung fuer den Partner da....es gibt ja nicht nur Reichtum sondern auch Verbindlichkeiten und Schulden....

    Gruss,
    Mac

  11. #10
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Was bringt ein Ehevertag?

    Ich bin von einer Heirat und Ehevertrag hier in D ausgegangen.
    In meinem Fall war Gütertrennung vereinbart und Zugewinngemeinschaft und Versorgungsausgleich ausgeschlossen. Den Unterhalt nach einer Scheidung auszuschliessen, wird unterschiedlich beurteilt. Nach Auskunft meines Rechtsanwaltes heutzutage aber durchaus möglich. Wobei im Sozialfalle das Sozialamt trotzdem zugreifen kann.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der tropische Sturm "Prapiroon" bringt...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.06, 13:00
  2. Was bringt die langfristige Lebensplanung?
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 04.12.05, 14:49
  3. Was bringt dieses Halbwissen?
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.03.04, 08:49
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.11.03, 10:58