Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Braucht unsere Kleine ein Visum ??

Erstellt von tolpan66, 22.07.2010, 10:50 Uhr · 23 Antworten · 3.245 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Ein Pass dauert ca. 15 bis 30 Min. Besuch bei der Passstelle man braucht nicht einmal ein Foto, Antrag und Kopien abgeben, fertig.
    Nun 3 - 5 Tage warten und er liegt im Briefkasten, kein Problem und eigentlich in Thailand jetzt überall ereichbar.
    Also keine faulen Ausreden von wegen keine Freizeit und viel Arbeit, aber nach Thailand fliegen, nein nein so nicht

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Ein Pass dauert ca. 15 bis 30 Min. Besuch bei der Passstelle man braucht nicht einmal ein Foto, Antrag und Kopien abgeben, fertig.
    ...
    Vorausgesetzt beide Erziehungsberechtigten sind vor Ort.

  4. #13
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen
    Vorausgesetzt beide Erziehungsberechtigten sind vor Ort.
    meinste,

    ..... gibt thailänderin an der farang pai diau gibt es natürlich keinen passport

  5. #14
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    ..... gibt thailänderin an, der farang pai diau gibt es natürlich keinen passport?
    Glaube ich auch nicht. Aber es darf wohl unterstellt werden, dass auch die Mutter daran interessiert ist, dass das Kind gleich von Anfang an den neuen Familiennamen aus D trägt. Nur so als Ideenwettbewerb in Gefolge der Ausführungen von jai po:

    1. Was ist der schnellste Weg, um die Ehe auch in Thailand registrieren zu lassen? Die Antwort dürfte leicht fallen: via Kiesow
    Beglaubigte Thai-Übersetzungen, Deutsch/Thailändische Heirat
    Nach Erhalt der Orginale auf schnellstem Wege und vorheriger Anfrage per e-mail dürfte es nur knapp 1 Woche dort dauern, bis man die von der Deutschen Botschaft beglaubigte und vom thail. Außenministerium überbeglaubigte deutsche (internat.) Heiratsurkunde bei Kiesow in Bangkok abholen kann. Wenn man gleich die deutsche Geburtsurkunde zum Überesetzen mitschickt, ist die zur gleichen Zeit abholbereit.

    2. Was aber dann? Dann geht die Frau zusammen mit dem Kind zur Amphoe und läßt die Ehe und auch das Kind mit dem Namen aus der Geburtsurkunde eintragen.
    Frage: Bekommt die Frau, die alleine mit dem Kind zur nächst gelegenen E-Paß-Beantragungsstelle fährt, dort auch einen thail. Reisepaß? Man weiß, dass die thail. Paßbehörden dann sehr restriktiv sind, wenn zu befürchten steht, dass durch eine nicht beidseitig authorisierte Paßbeantragung die Gefahr der Kindesentführung entstehen könnte. Aber da das Kind ohnehin schon einen - deutschen - Paß hat, kann man davon wohl nicht mehr ausgehen. Aber der in D verbleibende deutsche Vater könnte natürlich eine Vollmacht in D erteilen. Wie das geht und wie die ins Thailändische kommt, kann wiederum Kiesow "herunterbeten".

    3. Das wäre aus meiner Sicht der "schnellste" Weg für die gestreßten Väter in D. Vom Arbeitsaufwand weniger aufwändig als die Fahrt nach Essen.
    Gibt es noch andere Wege???

  6. #15
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    2. Was aber dann? Dann geht die Frau zusammen mit dem Kind zur Amphoe und läßt die Ehe und auch das Kind mit dem Namen aus der Geburtsurkunde eintragen.
    Frage: Bekommt die Frau, die alleine mit dem Kind zur nächst gelegenen E-Paß-Beantragungsstelle fährt, dort auch einen thail. Reisepaß? Man weiß, dass die thail. Paßbehörden dann sehr restriktiv sind, wenn zu befürchten steht, dass durch eine nicht beidseitig authorisierte Paßbeantragung die Gefahr der Kindesentführung entstehen könnte. Aber da das Kind ohnehin schon einen - deutschen - Paß hat, kann man davon wohl nicht mehr ausgehen. Aber der in D verbleibende deutsche Vater könnte natürlich eine Vollmacht in D erteilen. Wie das geht und wie die ins Thailändische kommt, kann wiederum Kiesow "herunterbeten".
    Ausstellung eines Reisepasses nur im Dabei sein der Mutter, war bei der Paßstelle Bang Na nicht möglich. Der Vater (ich) musste vor Ort unter Vorlage des Ausweises mitunterschreiben.

  7. #16
    Avatar von Johann

    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    413
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Glaube ich auch nicht. Aber es darf wohl unterstellt werden, dass auch die Mutter daran interessiert ist, dass das Kind gleich von Anfang an den neuen Familiennamen aus D trägt. Nur so als Ideenwettbewerb in Gefolge der Ausführungen von jai po:

    1. Was ist der schnellste Weg, um die Ehe auch in Thailand registrieren zu lassen? Die Antwort dürfte leicht fallen: via Kiesow
    Beglaubigte Thai-Übersetzungen, Deutsch/Thailändische Heirat
    Nach Erhalt der Orginale auf schnellstem Wege und vorheriger Anfrage per e-mail dürfte es nur knapp 1 Woche dort dauern, bis man die von der Deutschen Botschaft beglaubigte und vom thail. Außenministerium überbeglaubigte deutsche (internat.) Heiratsurkunde bei Kiesow in Bangkok abholen kann. Wenn man gleich die deutsche Geburtsurkunde zum Überesetzen mitschickt, ist die zur gleichen Zeit abholbereit.

    2. Was aber dann? Dann geht die Frau zusammen mit dem Kind zur Amphoe und läßt die Ehe und auch das Kind mit dem Namen aus der Geburtsurkunde eintragen.
    Frage: Bekommt die Frau, die alleine mit dem Kind zur nächst gelegenen E-Paß-Beantragungsstelle fährt, dort auch einen thail. Reisepaß? Man weiß, dass die thail. Paßbehörden dann sehr restriktiv sind, wenn zu befürchten steht, dass durch eine nicht beidseitig authorisierte Paßbeantragung die Gefahr der Kindesentführung entstehen könnte. Aber da das Kind ohnehin schon einen - deutschen - Paß hat, kann man davon wohl nicht mehr ausgehen ..........
    Nein, geht nicht. Der Vater (auch der ausländische) muss in Person erscheinen und sich ausweisen und unterschreiben. Vollmacht wird nicht akzeptiert. Da sind sie eigen geworden die Thai. So wird es zumindest bei den meisten Passstellen gehandhabt.

  8. #17
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Johann Beitrag anzeigen
    Nein, geht nicht. Der Vater (auch der ausländische) muss in Person erscheinen und sich ausweisen und unterschreiben.....
    moin,

    ... wenn der greifbar iss, nehmen die ihn selbstredend gerne zur erbringung der unterschrift und iss genannter lt. aussage der mutter pai diau erteilt die behörde keinen e-pass....

    realiter iss es doch wohl dann so, der por jai baan geht mit auf's amphoe und bestätigt eben den umstand.


  9. #18
    Avatar von Johann

    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    413
    tira,

    das ist heute in den meisten Amphörn nicht mehr so einfach. Thailands Behörden sind gut vernetzt und viele (noch nicht alle) verlangen auch hier schon einen Gerichtsbeschluss über das alleinige Sorgerecht, ebenso viele Passämter.

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Johann Beitrag anzeigen
    das ist heute in den meisten Amphörn nicht mehr so einfach. Thailands Behörden sind gut vernetzt und viele (noch nicht alle) verlangen auch hier schon einen Gerichtsbeschluss über das alleinige Sorgerecht, ebenso viele Passämter.
    In dem konkreten Ausgangsfall sind die Möglichkeiten der Mutter sicherlich begrenzt. Aber ich verstehe tira's Hinweis eher als allgemeingültige Aussage über Thailand heute. Und da gebe ich ihm völlig recht. Ich bin immer wieder erstaunt, wieviel - bei den vor Ort wohnenden, nicht unbedingt denjenigen, die sich urlaubshalber dort aufhalten - "geht". Einerseits muß dies auch sein, weil einfach von früher her die Dokumentenlage oftmals spärlich ist, andererseits ist es auch die Seite der allgegenwärtigen Korruption, die sich halt im Bereich der Administration der Bevölkerung eingenistet hat. Was hat meine Frau nicht alles für Dokumente "hingekriegt".

  11. #20
    Avatar von Johann

    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    413
    waanjai,

    es geht immer noch Vieles, das weiß ich, doch es ist schwerer geworden durch die Vernetzung. Nicht das die Beamten nicht ein kleines Zubrot wünschen würden, sie haben ganz einfach Angst vor dem großen Bruder in BKK, der sehr Vieles durch die Vernetzung nachvollziehen kann.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.02.13, 06:15
  2. Braucht meine thail. Frau für ein Schengen-Visum ein Einladung ?
    Von lucky2103 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.06.11, 16:35
  3. -Braucht meine Frau ein Visum für Hong Kong?
    Von Oni75 im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.08, 10:52
  4. Kleine Party für unsere Tochter
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.06, 01:03
  5. "Unsere Asia-Shops" - kleine Werbung
    Von aran im Forum Essen & Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.04, 16:21