Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 57

Botschafterwechsel Bangkok 2008

Erstellt von ChangNoi, 04.11.2008, 14:52 Uhr · 56 Antworten · 7.357 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ChangNoi

    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    474

    Question Nun verlaesst er uns! - Warten auf den Neuen.

    hier aus "der farang", juni 2011 (ausgabe 13):

    "Deutscher Botschafter wird abberufen"

    DER FARANG - Zeitung fr Urlauber und Residenten in Thailand


    dann schauen wir mal was der naechste uns so bringt.


    changnoi

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    „Ich verlasse Thailand sehr schweren Herzens. Dies ist ein Land mit großartigen Menschen und einem noch nicht ausgeschöpften Entwicklungspotenzial, mit überaus engen Beziehungen, auch zwischenmenschlichen, nach Deutschland. Es hat Spaß gemacht, hier zu arbeiten. Ich wünsche Thailand, dass es nach den Wahlen zu Stabilität und einer kontinuierlichen, friedlichen und demokratischen Entwicklung zurückfindet“.
    Der Mann war in Bangkok völlig isoliert, und hat auch das Seine dazu gegeben.

    Die gesellschaftlichen Unternehmungen, welche er von seinem Vorgänger übernommen hat,
    wurden von ihm auf ein Minimum reduziert.
    Seine sozialen Förderungen, wie beim deutschen Hilfsverein für in Not geratende Deutsche,
    Deutscher Hilfsverein Thailand e.V.: Start

    Der Deutsche Hilfsverein Thailand e.V. wurde auf Initiative des deutschen Botschafters in Bangkok, Dr. Christoph Brümmer, im September 2006 in Berlin gegründet.
    ...
    Der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Veranstaltungserlösen. Haupteinnahmequelle ist das unter der Schirmherrschaft der Deutschen Botschaft und der Deutsch-Thailändischen Handelskammer jährlich im Oktober in Bangkok stattfindende „Fest der Deutschen“.
    ...
    ist beschämend.
    Wie man auf der Webseite des Hilfsvereins ersehen kann, sind die Tätigkeiten fast völlig zum erliegen gekommen.
    Der Verein muss sich von den Spendeneinnahmen aus einem Fest finanzieren, ca. 30.000 Euro,
    doch es ist schon geplant, dem Verein das Wasser abzugraben, siehe
    http://www.dhv-thailand.de/wp-conten...compressed.pdf
    Seite 3
    --- es ist von der Deutsch-Thailändischen Handelskammer geplant, den Verein zu schliessen, oder anders formuliert,
    die Spendeneinnahmen aus dem Fest kleinen und mittelständigen deutschen Unternehmen in Thailand zukommen zu lassen. ---

    Auch zu einer persönlichen Spendenscheckübergabe war sich der Botschafter zu fein.
    Vorstand bestätigt, Scheck erhalten - Thaizeit - www.thaizeit.de
    Er hat damit klar gemacht, dass er von dem Werk seines Vorgängers, Dr. Christoph Brümmer, nichts aber auch gar nichts hält.

    Wie hat sich der Botschafter auf der öffentlichen Bühne dargestellt ?
    Mangels einer Ehefrau, glänzte er auf Festen meistens mit Abwesendheit, ausnahme,
    Fest der Deutschen - Thaizeit - www.thaizeit.de
    oder
    Galerie: Deutsche Ausstellungen mit königlichem Glanz: Bild 3 von 3 - Thaizeit - www.thaizeit.de
    man kann sagen, er ist nie in Thailand angekommen, und sein Wunsch aus dem Jahr 2008, eine 5 jährige Amtszeit bis zum Ruhestand durchzuführen,
    konnte Berlin nicht mehr über den bereits angerichteten Flurschaden hinweg sehen.

    Es war eine Light Mission gewesen
    Kategorieansicht - Thaizeit - www.thaizeit.de

  4. #23
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Hochinteressante Beobachtungen, gepaart mit einem enormen, wahrscheinlich auf persönlichen Erfahrungen beruhendem Insiderwissen? Wie auch immer, beeindruckend.

  5. #24
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Da tut sich ja was in Asien. Kambodscha bekam einen hohen Herrn aus dem Ministerium.

    Ob Schuhmacher sich deshalb nicht halten konnte, weil er einfach kein Einfühlungsvermögen zeigte und es durchaus Stimmen gab die ihm fehlende Sensibilität vorwarfen.

  6. #25
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    oder liegt es daran, dass er eine höher dotierte Stelle an der UN-Vertretung in Genf übernimmt? und auch Hanoi und Manila werden neue Botschafter bekommen, Das sieht aber alles tournusgemäß aus.

  7. #26
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    Zitat Zitat von jerry1959 Beitrag anzeigen
    oder liegt es daran, dass er eine höher dotierte Stelle an der UN-Vertretung in Genf übernimmt? und auch Hanoi und Manila werden neue Botschafter bekommen, Das sieht aber alles tournusgemäß aus.
    Der deutsche Botschafter Dr. Schumacher wurde überraschend ab Ende Juli 2011 abberufen
    im Interview von 2008 ging er bei seinem Amtsantritt im Oktober 2008 noch von einer Amtszeit aus, die etwas über der kürzesten Periode von 3 Jahren liegt;

    SIAM HEUTE: Sie gehen zunächst von einer normalen Amtszeit von drei bis vier Jahren aus. Was erhoffen Sie sich ganz persönlich von Ihrer Zeit in Bangkok?

    Schumacher: Eine beruflich fordernde und lohnende Amtszeit, an deren Ende ich sagen kann: Ich habe in der langen Ahnenreihe meiner Vorgänger einen bleibenden Beitrag geleistet, die Beziehungen unserer beiden Ländern weiter entwickelt, sie enger und verständnisvoller gestaltet – und ich habe die Zeit und Möglichkeiten gehabt, soviel wie möglich von diesem wunderbaren Land kennenzulernen. Ich hätte nichts dagegen einzuwenden, länger als drei bis vier Jahre zu bleiben und hier nach fünf Jahren meine aktive Dienstzeit zu beenden.
    Der deutsche Botschafter in Thailand, Dr. Hanns Heinrich Schumacher

    nun hat man ihm nicht mal die 3 Jahre gegeben, die bis Oktober 2011 gegangen wären - das wäre Tournusgemäss gewesen.

    seine konkrete Zukunft ist eher wage; denn eine Tätigkeit in Genf ist noch lange nicht spruchreif;
    Über die Entsendung dieser Mission wird demnächst in Brüssel entschieden. Der Botschafter wollte dies nicht bestätigen
    so hat er jetzt 6 Wochen Zeit, seine Koffer zu packen, und seine Angelegenheiten zu regeln.

    spekulativ von meiner Seite;
    man glaubt, der Botschafter ist der besonderen Lage, die in Thailand durch die Wahl und ev. einem Militärputsch entsteht,
    nicht gewachsen, und fällt durch unüberlegte Äusserungen auf,
    wodurch nochmehr Porzellan zerschlagen wird.

  8. #27
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... wodurch nochmehr Porzellan zerschlagen wird.
    An welcher Stelle hat er denn schon mal welches zerschlagen?
    Ich dachte die deutsche Botschaft haette sich bislang immer - wie von der thailaendischen Regierung gefordert bzw. erwuenscht - konform verhalten.

  9. #28
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    schau Dir mal auf Thaizeit.de sämtliche öffentliche Veranstaltungen mit dem deutschen Botschafter an, und zähl zusammen,
    bei wieviel Treffen hochrangige Regierungsvertreter persönlich gekommen waren,
    und nicht einen Stellvertreter geschickt hatten.

  10. #29
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    im Interview von 2008 ging er bei seinem Amtsantritt im Oktober 2008 noch von einer Amtszeit aus, die etwas über der kürzesten Periode von 3 Jahren liegt;

    Der deutsche Botschafter in Thailand, Dr. Hanns Heinrich Schumacher

    nun hat man ihm nicht mal die 3 Jahre gegeben, die bis Oktober 2011 gegangen wären - das wäre Tournusgemäss gewesen.

    seine konkrete Zukunft ist eher wage; denn eine Tätigkeit in Genf ist noch lange nicht spruchreif;
    so hat er jetzt 6 Wochen Zeit, seine Koffer zu packen, und seine Angelegenheiten zu regeln.

    spekulativ von meiner Seite;
    man glaubt, der Botschafter ist der besonderen Lage, die in Thailand durch die Wahl und ev. einem Militärputsch entsteht,
    nicht gewachsen, und fällt durch unüberlegte Äusserungen auf,
    wodurch nochmehr Porzellan zerschlagen wird.
    Tournusgemäß ist Juni bis September des jeweiligen Jahres, außerordentlich ist außerhalb dieses Zeitraumes.
    Eine Planung aus 2008 ist doch, im Geschäftsleben, in 2009 kaum noch das Papier wert, auf der sie entworfen wurde, gerade im höheren Management und wenn dann noch, karrierebedingt, eine Versetzung kommt, dann aht das doch, wie in diesem Fall, höher dotierte Posten, eher eine Aussagekraft in Richtung der Güte des Botschafters.
    Dazu kommt, dass sein Auftreten im Land durchaus politische Hintergründe haben kann, wer weiss da schon? Aber wir bewegen uns hier im Bereich der Spekulation.
    Ob er Porzelan zerschlagen hat, kann ich nicht sagen, aber das kommt wohl auf die Sichtweise drauf an. Solange er die politischen Vorgaben erfüllt, Menschrechte und Antikoruption vertritt, ist es wohl dass, was Deutschland ausmacht. Wenn dann noch die deutsche Wirtschaft, im Vergleich zu anderen westlichen Wirtschaften in Thailand gut dasteht, kann er soviel nicht zerschlagen haben. Und wenn die thailändische Regierung sich von dem Botschafter unseres Landes nicht gebauchpinselt fühlt, dann kann sie sich ja auch mal fragen, warum dem so ist, wobei sie das wohl auch nicht wirklich interessieren wird.

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    auf alle Fälle wird es kein Zufall sein, dass der neue Botschafter Anfang August bei den neuen Machthabern in Bkk vorstellig werden kann,
    und damit ein Neubeginn einleiten kann.

    Weiter können wir hoffen, dass sich das unwürdige Gezeter um die jährliche Verteilung von 30.000 Euro zwischen der Deutsch-Thailändischen Handelskammer und dem Hilfsverein zu einem Ende kommt.
    Wenn der Nachfolger den Hilfsverein nicht mehr möchte, dann müssen die deutschen Expats die Botschaft wieder stärker in die Haftung nehmen, damit die sich auch um die notwendigen sozialen Belange kümmern.
    Was die Deutsch-Thailändische Handelskammer angeht, und ihrem angekündigten Bedarf, Gelder verteilen zu wollen,
    so sollte eine anderweitige Finanzierung gefunden werden, wenn dieser bedarf berechtigt ist.
    In beiden Bereichen sind Thais, die seit vielen Jahren sich um deutsche Interessen gekümmert haben, tätig, und es wäre eine Verschwendung von Recourcen,
    wenn durch einen Verteilungskampf, begleitet durch den Lärm der Strasse, wichtige thailändische Kontaktpersonen verloren gehen.

    Hier muss Farbe bekannt werden, und eine klare Richtung vorgegeben werden.

    Deutsche Aussenpolitik war immer im Konflikt zwischen demokratischen Menschenrechten und wirtschaftlichen Exportinteressen,
    und wenn nun ein Wechsel gewünscht ist, so wird von Berlin die Richtung vorgegeben.

    Das Rotationsprinzip von 3 bis 4 Jahren wurde in Berlin eingeführt, um auf politische Veränderungen flexibel reagieren zu können und sich durch personelle Fragen nicht blockieren zu lassen, wobei der Mindestzeitraum von 3 Jahren aus Respekt gegenüber der dienenden Diplomaten verankert ist, da Menschen höheren Alters Anpassungsprobleme bei geographischen Veränderungen haben, daher auch der Wunsch des Botschafters, bis zu seiner Pensionierung in Bkk zu verbleiben.
    Das kann sich zwar mittlerweile geändert haben, berücksichtigt man die zunehmenden Komplikationen im Tagesgeschäft, dennoch hätte man auf die Formulierung einer überraschenden Abberufung in diesem Fall verzichtet, da dies als Abweichung des Normalbetriebes anzusehen ist. Die veröffentlichte Begründung, also Rechtfertigung aus Berlin, taugt eher für die Medien.

    Was den scheidenen Botschafter angeht, der für seine beiden letzten Jahre bis zu seiner Pensionierung keine grossen Ambitionen mehr hatte,
    als einen ruhigen Ausklang zu finden, wird die tatsächliche Plazierung seiner Person in den nächsten Monaten zeigen, wie ernsthaft die positionelle Verbesserung wirklich von Berlin gemeint war.
    (kein Mensch gibt in der freien Wirtschaft einen Job auf, wenn er nicht den Folgejob in der Tasche hat; im diplomatischen Dienst wird man dagegen wie eine Schachfigur verschoben, ohne dass man etwas dagegen unternehmen kann) - man kann ihm für seinen weiteren Weg nur alles gute wünschen.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorshow Bangkok 2008
    Von marc im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.16, 00:20
  2. Mi 27.08.2008 um 22:30 SWR
    Von bitworker im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.08, 16:03
  3. ILA 2008
    Von Maenamstefan im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.06.08, 08:37
  4. Bangkok, Pattaya, Koh Samet 2008
    Von avak im Forum Literarisches
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 24.05.08, 14:26
  5. Hotel Bangkok im Oktober 2008-Narai oder Tawana
    Von naucat2 im Forum Touristik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.08, 23:29