Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Besuchsvisum - Meine Situation

Erstellt von Shao, 09.05.2011, 22:20 Uhr · 12 Antworten · 2.162 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Shao

    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    2

    Besuchsvisum - Meine Situation

    Hallo ihr Freunde Thailands,

    zum Thema Besuchsvisum gibt es ja bereits einige Threads. Leider habe ich keine Antwort auf meine Fragen gefunden. Jetzt hoffe ich auf Eure Erfahrung und Hilfe!

    Meine Freundin hat genug Geld (zum Glück :-), weil ich habe es nicht), sodass sie die Reise selbst bezahlen kann und auch selbst bezahlt.

    1. Frage:

    In dem Merkblatt der Deutschen Botschaft in Bangkok steht, dass entweder die Verpflichtungserklärung oder ein notwendiges Bankguthaben vorhanden sein muss. Das heißt, ich brauche laut Merkblatt keine Verpflichtungserklärung.

    In den FAQ habe ich jetzt folgendes gefunden:

    Zum Nachweis des Aufenthaltszweckes kann eine Einladung in einfacher Schriftform ausgesprochen werden. Hierbei sollten die persönlichen Daten des Ausländers angegeben werden sowie der Grund der Einladung und ggfs. Angaben zur Unterkunft des Antragstellers und weitere Einzelheiten zum geplanten Aufenthalt.

    In den meisten Fällen (insbesondere in Fällen, in denen der Eingeladene nicht in der Lage ist, seinen Aufenthalt mit eigenen Mitteln zu finanzieren) wird jedoch eine sog. förmliche Verpflichtungserklärung gemeint sein.
    Also wird doch "in den meisten Fällen" eine förmliche Verpflichtungserklärung benötigt? Woher weiß ich jetzt am Ende, ob ich sie brauche oder nicht?

    2. Frage

    Kann ich damit rechnen, dass das Visum genehmigt wird? Sie hat einen festen Job, bald einen Uni-Abschluss, für Thailand relativ viel Geld, und ein neues Auto in Thailand. Ansonsten halt ihre Familie, also Eltern, Schwester, und Bruder.

    Sollte nichts schief laufen, oder?

    3. Frage

    Wir würden gerne jetzt schon die Tickets buchen, weil die momentan genial günstig sind. Habt ihr Erfahrungen mit Reiserücktrittsversicherungen gemacht? Laut Bedingungen erstatten diese die Flugkosten, falls unerwartet ein Visum nicht gewährt wird. Kann ich mich darauf verlassen?

    Es wäre top, wenn ihr mir eine oder sogar alle dieser Fragen beantworten könntet. Oder mir zumindest sagen könntet, wo ich die Antworten finde!

    Danke & Grüße
    Shao

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Die Botschaft erwartet nur eine Flugreservierung.

    Wie lange will sie kommen? Bei 3 Wochen ist dies z.b. realistisch oder auch bei 4 Wochen.

    Niemand kann das Ergebnis vorhersagen.

    Aber Kriterien wie bald endendes Hochschulsstudium, hinreichend Geld (Flug, KV, und für jeden Tag in Europa so 50 Euro) wären dann ein Nachweis, der keine VE erfordert.

    Familie ist ein Aspekt für die Rückreisewilligkeit. Ein Auto bar bezahlt oder auf Raten finanziert?

    Das kannst du bisher in allen Fäden nachlesen.

  4. #3
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Stell bitte mal den Link zu der versicherung rein, die bei Visaverweigerung die Stornokosten für den Flug übernimmt.

  5. #4
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.491
    Normalerweise stellt sich bei der Botschaft auch die Frage nach dem Aufenhaltsort/Unterkunft in Deutschland. somit käme die Frage nach einer Hotelreservierung. Statt der Hotelreservierung kann auch eine formlose private Einaldung vorgelegt werden aus der hervorgeht das die Freundin während ihres Aufenhaltes bei dir untergebracht ist.


    phi mee

  6. #5
    Avatar von Shao

    Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    2
    @franky: Danke für Deine Infos. Es sieht wohl so aus, als ob man die Verpflichtungserklärung unabhängig von der finanziellen Situation des Gastes braucht, weil die BRD im "Rückführungsfall" kaum an das Vermögen des thailändischen Gastes rankommt. Für mich als Student ohne regelmäßiges Einkommen ist es leider nicht so einfach an die Verpflichtungserklärung ranzukommen. Es gibt aber eine Möglichkeit anscheinend, dass man an die Ausländerbehörde in Deutschland einen Security Deposit (ca. 3.000 - 5.000€) hinterlegt als Sicherheit. Es dauert aber bis zu 6 Monaten, bis dieser wieder zurückgezahlt wird.

    @michael: Die Versicherung findest Du, wenn Du unter cheaptickets.de buchst. Sie wird dann bei der Buchung automatisch angeboten. Der Versicherungskonzern ist aber aus Holland und hat anscheinend keine Deutsche Kontaktdaten. Daher konnte ich noch nicht nachfragen, ob sie z.B. auch thailändische Staatsbürger versichern. Ich stell's mir eher nicht so vor, weil die Wahrscheinlichkeit einer Ablehnung ist ja zu hoch, um Dir mal schnell für 20-50€ die Stornierung des Flugs zu versichern.

    Also, wenn ihr noch Tipps habt, immer her damit!

    Danke Euch!
    Shao

  7. #6
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Shao,

    mit dem es ist wohl so, bedeutet, dass man dir dies nur mündliche gegeben hat. Wenn jemand finanziell unabhängig ist, wieso sollte er dann unerlaubt nach D einreisen und bleiben wollen?

    Diese doppelte Absicherung ist in keinem Gesetz zu finden. Sicherlich kanns dann passieren, dass die Botschaft ihre Allzweckwaffe - fehlende Rückkehrwilligkeit - einsetzt.

    Das mit der Versicherung würde ich mir noch mal anschauen, ob das auch für die Fälle gilt, wenn man auf Grund eines fehlenden Visums nicht fliegen kann, oder ob dies für Krankheitsfälle, Todesfall in der Familie konzipiert ist.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von Shao Beitrag anzeigen
    @franky: Danke für Deine Infos. Es sieht wohl so aus, als ob man die Verpflichtungserklärung unabhängig von der finanziellen Situation des Gastes braucht
    Nein, denn Touristen haben ja gerade üblicherweise in dem besuchten Land keinen, der sich für sie verpflichtet.

    Meine Frau war zweimal auf Touristenvisum hier, beide Male habe ich mich nicht verpflichtet und eine Sicherheitsleistung hat sie auch nicht gezahlt.

    Hilfreich wäre allerdings auch, dass ihr Arbeitgeber ihr bestätigt, dass sie ungekündigt ist und dringend wieder zurück erwartet wird.

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Selbst bei einem Besuchsvisum braucht man dies nicht unbedingt, sofern der Eingeladene liquide genug ist und sich so einen Trip leisten kann (macht ja auch sonst keinen Sinn).
    service-bw: Visum - Verpflichtungserklärung

    "Für mich als Student ohne regelmäßiges Einkommen ist es leider nicht so einfach an die Verpflichtungserklärung ranzukommen"
    Das ist sicherlich richtig, aber eine VE kann auch jemand anders stellen z.B. Eltern etc.

  10. #9
    Avatar von regn

    Registriert seit
    12.04.2011
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von Shao Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Freunde Thailands,

    ....
    Wir würden gerne jetzt schon die Tickets buchen, weil die momentan genial günstig sind.
    Shao
    Hallo

    unter cheaptickets.de finde ich da grad mal die egypt für 680, dann Aeroflot mit 750. Meinst Du das mit genial günstig? Deutlich teurer als die Richtung DE-BKK.

    grüße

  11. #10
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.592
    Zitat Zitat von regn Beitrag anzeigen
    Hallo

    unter cheaptickets.de finde ich da grad mal die egypt für 680, dann Aeroflot mit 750.

    grüße
    Aber er hat doch seine Freundin gern, oder?

    Ok, im Ernst die Preise kommmen so hin. Etwas Fliegbares wie Thai, Etihad.... ist in dieser Richtung immer um die 38k -40k, gebucht und bezahlt in Thailand. Wenn man es hier bucht und bezahlt wirds aber nochmal deutlich teurer. Das ist eigentlich immer gleich, ich bin im letzten "Sparmonat" der Thai für 550 geflogen in Thailand selbst bekam man wie immer die Tickets nicht unter 40k Baht.
    Gestern ein Oneway mit Etihad bezahlt für 540€, billiger waren nur noch Air Lanka und Air India.

    Aber wie schon gesagt - auch ich hab meine Frau gern und würde sie wegen 80 € niemals mit so einem Drecksladen fliegen lassen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besuchsvisum vs. Heiratsvisum
    Von bass_d im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.11, 11:55
  2. Besuchsvisum für Sohn
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.10, 19:56
  3. Besuchsvisum für Sohn
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.09, 11:07
  4. Auflagen bei Besuchsvisum?
    Von Samuianer im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.06.08, 03:18
  5. Besuchsvisum für Laotin
    Von rübe im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.01.06, 20:54