Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 120

Besuchs- oder Touristenvisum?

Erstellt von bkkmark, 30.10.2017, 13:57 Uhr · 119 Antworten · 4.842 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von bkkmark

    Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    23

    Besuchs- oder Touristenvisum?

    Hallo von einem Neuling und schon einmal vielen Dank für eventuelle hilfreiche Ratschläge.

    Natürlich habe ich mich ausgiebig mit der Visumsproblematik beschäftigt, aber mein/unser Fall scheint tatsächlich etwas speziell und so frage ich hier nach.

    Es geht um den Besuch meiner Freundin nach Deutschland. Wir kennen uns noch nicht so lange, aber nehmen unsere Beziehung sehr ernst. Nun ja, das ist ja nicht unbedingt der Punkt. Es geht darum, welches Visum sie beantragen soll.
    Besuch bei mir soll für 4 Wochen sein, inklusive Weihnachten bei meiner Familie. Ich habe das große Glück, dass meine Freundin finanziell nicht von mir abhängig ist. Sie besitzt mehrere Häuser und Grundstücke, das Bankkonto ist gut gefüllt und regelmäßige 6stellige monatliche Eingänge sind über Jahre nachzuweisen. Sie arbeitet hauptsächlich als Selbstständige im Immobilienbereich, hat aber auch noch administrative Aufgaben in einer Privatklink, also eine Art Arbeitsvertrag dort. Sie hat einen Master Abschluss und spricht fließend englisch. Alter ist 36, falls das wichtig ist.

    Kinder sind keine vorhanden und im Reisepass sind ein Dutzend Visa von Schengenländern (auch Deutschland) und England. Allerdings reiste sie vorher immer in einer Gruppe von Ärzten und deren Anhang nach Europa. In das Visum wurde teilweise ein Stempel "tour group" eingebracht. Jetzt wäre es also eine Individualreise.

    Lange Rede kurzer Sinn, eine Verpflichtungserklärung braucht meine Freundin von mir nicht, da sie ja den Nachweis bringen kann, den Aufenthalt selbst zu finanzieren. Trotzdem muss ich für das Besuchsvisum eine Einladung schreiben. Wie soll diese denn genau aussehen?

    Diesen Fall, also kein Bedarf einer Verpflichtungserklärung, habe ich bisher in keiner Diskussion so bisher vorgefunden.
    Natürlich möchte ich, dass es mit dem Visum klappt und allem menschlichem Ermessens nach, sollte das kein Problem sein. Aber man macht sich trotzdem Sorgen, ob die Konsulatsmitarbeiter nicht doch einem einen Strich durch die Rechnung machen.

    Oder wäre in unserem Fall das Touristen Visum besser bzw. sicherer? Flugreservierungen liegen schon vor (sind stornierbar). Hotelreservierungen vorzunehmen wäre ja kein Problem, auch wenn sie mehrer Tage bei mir wohnt. Ansonsten fahren wir viel umher.

    Es wäre echt super, wenn jemand dazu Ratschläge geben könnte. Ich will einfach sicher sein, dass wir alles richtig machen.

    Vielen Dank!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.284
    Sie verfügt über genügend Gründe zur "Rückkehrwilligkeit", wie Du selbst dargelegt hast (Beruf, Grundbesitz, Konten) . . . also kann sie ohne weiteres ein Schengen-Touristenvisum beantragen, auch ohne Mitglied einer Tourgruppe zu sein.

    Für den Nachweis einer Unterkunft für die ersten paar Tage genügen Hotelbuchungen auf zB booking.com, wo man nicht im Voraus belastet wird und man eine grosszügige Storniermöglichkeit hat.

    Auf eine Frage nach den weiteren Unterkünften während der Reise einfach sagen, ICH entscheide die weitere Route vor Ort und bezahlen Hotelübernachtungen per Kreditkarte.

    Sobald sie nämlich etwas von "Freunde besuchen und dort übernachten" erzählt, kommt die Frage nach der Einladung.

    Dass sie schon einige Schengen-Visa als Tourist im Pass gestempelt hat, ist ja auch schon mal ein Nachweis für Rückkehrwilligkeit. . . sie ist bisher immer wieder zurück gekommen

    Ich würde mir da keine grosse Gedanken machen und an Ihrer Stelle schlicht und einfach ein Touristenvisum für 4 Wochen beantragen, dazu benötigt man weder Einladungsschreiben noch Verpflichtungserklärung

    Eventuell hilfreich wäre ein Schreiben Ihrer eigenen Firma, mit Stempel und vom 2. Geschäftsführer unterschrieben (!) welches Ihr 4 Wochen Urlaub genehmigt, so blöd das klingt, macht sich immer gut!

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    28.436
    grundsätzlich ist es bei einem Schengenvisum egal, wo man die Zeit im Schengenland verbringt,
    in der Regel wählt man bei einer derart kurzfristigen Planung (Weihnachten soll sie bei den Eltern antreten, also in gut 6 Wochen),
    kein deutsches Schengenvisum, sondern zB. ein tschechisches.
    Natürlich lässt man sie es alleine Beantragen, sie will zum shoppen nach Europa, Weihnachtsmarkt in Paris usw,
    jedenfalls kein Wort von Freund besuchen,

    aber das macht jeder, wie er Erfahrung hat,

    und selber wegen dem Thema eine grosse Grundsatzdiskussion mit anderen hier zu führen,
    hab ich keine Zeit.

  5. #4
    Avatar von bkkmark

    Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    23
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Ihr seid also der Meinung, ein Touristenvisum wäre einfacher? Was würde sich denn an der Rückkerwilligkeit bei einem Besuchsvisum ändern?

    Das mit dem bestätigten Urlaub von der Klinik haben wir schon bedacht, danke.

    Jetzt habe ich nochmal die Seite mit der Terminvereinbarung bei der Botschaft gecheckt. Das Formular mit dem Besuchs- und Touristenvisum ist dasselbe, nur dass ganz unten Besuch oder Tourist ausgewählt werden muss. Bei beiden Möglichkeiten wird aber auch der Einlader eingetragen.
    Jetzt haben wir die Terminvereinbarung schon gemacht für den 13.11. und Besuchsvisum ausgewählt. Ließe sich das noch ändern? Oder Termin absagen und für den nächsten Tag das Formular nochmal senden mit Touristenvisum und das Feld Einlader freilassen?

    Warum muss das ganze so kompliziert sein? ......

  6. #5
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.284
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    grundsätzlich ist es bei einem Schengenvisum egal, wo man die Zeit im Schengenland verbringt,
    in der Regel wählt man bei einer derart kurzfristigen Planung (Weihnachten soll sie bei den Eltern antreten, also in gut 6 Wochen),
    kein deutsches Schengenvisum, sondern zB. ein tschechisches.
    Natürlich lässt man sie es alleine Beantragen, sie will zum shoppen nach Europa, Weihnachtsmarkt in Paris usw,
    jedenfalls kein Wort von Freund besuchen,

    aber das macht jeder, wie er Erfahrung hat,

    und selber wegen dem Thema eine grosse Grundsatzdiskussion mit anderen hier zu führen,
    hab ich keine Zeit.
    ja, da hat er völlig recht !!

    Sie bekommt zum shoppen nach Paris von der französischen Botschaft LOCKER ein Touristenvisum, braucht sie sich das unfreundliche und unmögliche Gehabe auf der deutschen Botschaft gar nicht erst antun !!

    Dann noch ein Ticket mit Thai Airways Bangkok nach Paris.

    Hol Sie ab und fahrt zusammen ab Gare d'Est mit dem TGC/ICE nach Deutschland rüber . . . .

  7. #6
    Avatar von bkkmark

    Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    23
    Gerade nochmal probiert. Das Feld Einlader kann man auch beim Touristenvisum nicht freilassen, es kommt die Meldung "Firma oder Privatperson".

    Verstehe nicht, warum das braucht?

  8. #7
    Avatar von bkkmark

    Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    23
    @crazygregg44

    Die Tickets sind leider nach Frankfurt ausgestellt.

  9. #8
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.284
    Zitat Zitat von bkkmark Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Ihr seid also der Meinung, ein Touristenvisum wäre einfacher? Was würde sich denn an der Rückkerwilligkeit bei einem Besuchsvisum ändern?

    Das mit dem bestätigten Urlaub von der Klinik haben wir schon bedacht, danke.

    Jetzt habe ich nochmal die Seite mit der Terminvereinbarung bei der Botschaft gecheckt. Das Formular mit dem Besuchs- und Touristenvisum ist dasselbe, nur dass ganz unten Besuch oder Tourist ausgewählt werden muss. Bei beiden Möglichkeiten wird aber auch der Einlader eingetragen.
    Jetzt haben wir die Terminvereinbarung schon gemacht für den 13.11. und Besuchsvisum ausgewählt. Ließe sich das noch ändern? Oder Termin absagen und für den nächsten Tag das Formular nochmal senden mit Touristenvisum und das Feld Einlader freilassen?

    Warum muss das ganze so kompliziert sein? ......

    geht zu den Franzosen oder den Holländern

    das Feld "Einlader" freilassen !!

    kein Wort zum "Besuch" verlauten lassen !! Kein einziges Wort vom "Freund besuchen" . . . macht alle Beteiligten nur störrisch!

    sie macht Urlaub, bezahlt den aus eigener Tasche, nächtigt in Hotels, und macht ne shopping Tour nach Paris, dann Amsterdam, dann Brüssel, dann Berlin . . . . kiss my ass, sozusagen

  10. #9
    Avatar von bkkmark

    Registriert seit
    30.10.2017
    Beiträge
    23
    Wie gesagt, Flugtickets gehen nach Frankfurt

  11. #10
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.284
    Zitat Zitat von bkkmark Beitrag anzeigen
    . . Warum muss das ganze so kompliziert sein? ......
    daran sind schon HORDEN vor Euch verzweifelt.

    Weil die deutsche Bürokratie nur Scheisse fabriziert, und das am laufenden Band seit man sie auf die Menschheit los gelassen hat

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besuch in Deutschland oder gleich heiraten
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 19.04.11, 19:59
  2. Eine Rundreise ,oder Besuch bei einigen Nittaya-Mitglieder !
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 654
    Letzter Beitrag: 22.12.07, 18:18
  3. Besuch aus dem Isaan, oder Onkel Otto kommt!
    Von Jakraphong im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.04.04, 19:05
  4. Besuch kommt!
    Von Jakraphong im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.01.02, 22:19
  5. Heirat in DK oder auch in AUT ?
    Von Nelson im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.12.01, 15:22