Seite 6 von 17 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 167

Besuchervisum abgelehnt wegen Datum auf Verpflichtungserklärung

Erstellt von gtracer, 27.05.2015, 09:19 Uhr · 166 Antworten · 13.432 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Zitat Zitat von gtracer Beitrag anzeigen
    Rar wenn ich in th heirate braucht sie ein familie zusammen fuehrungs visum so viel ich weiss
    Heirate hier , ich mach das jetzt schon zum zweiten mal so schlimm ist das gar nicht !

    Am 23.Juni beginnt der nächste Sprachkurs in BKK , melde sie da an und dann geh auf dein Standesamt die sagen dir was du alles benötigst !

    Die Sprachprüfung ist glaube ich am 22.August und bis dahin hast du den Papierkrieg im Normalfall erledigt !

    Sie könnte also Ende August das Heiratsvisum beantragen (und das kann nicht abgelehnt werden) ......... und im September fliegt sie ein und dies gleich noch mit Grundkenntnissen in deutsch was ja auch schon mal ganz gut ist !

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Das Datum auf der VE muß meines Wissens nach mit dem beabsichtigten Aufenthalt übereinstimmen, das darf kein 'Fantasiedatum' sein.
    Fantasiedatum nicht, aber wir haben auch schon ein Visum bekommen für einen Aufenthalt, der nicht komplett in dem voraussichtlichem Zeitraum der Verpflichtungserklärung lag, weil sich bei uns etwas verzögert hat. Bei einem Jahresvisum für Schengen, wird die Verpflichtungserklärung auch nur für die erste Einreise terminiert, trotzdem gilt diese Verpflichtung für den gesamten Zeitraum des Aufenthalts auf Basis des Visums für das die Verpflichtungserklärung vorgelegt wurde. Das Datum hat nur einen informativen Charakter.

    Die Wirkung der Verpflichtungserklärung gemäß dem bundeseinheitlichen Formular endet im Falle einer Ausreisepflicht erst mit der endgültigen Ausreise des Drittstaatsangehörigen aus der Bundesrepublik Deutschland und sonst mit der Erteilung eines Aufenthaltstitels an den Drittstaatsangehörigen zu einem anderen Zweck als demjenigen, für die die Verpflichtung abgegeben wurde.

  4. #53
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Zitat Zitat von gtracer Beitrag anzeigen
    Und da braucht man weniger papierkram?
    Papierkrieg ist das hier wie da ...... wenn du davor Angst hast suche dir hier eine übergewichtige alte Deutsche !

    Oder pack es an und du bekommst Einer die du auch lieben kannst ........ ich helfe dir !

  5. #54
    Avatar von gtracer

    Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    61
    Lieben Dank Leipziger.
    Von Deutschen Frauen hab ich genug.
    Ich warte jetzt ab was die Botschaft sagt, danach rede ich mit meinem mädel und dann
    gehen wirs an.
    SIe arbeitet im 3 Schichtsystem in BKK. Das heisst den Job müsste sie aufgeben um den Deutschkurs zu machen. Muss ich mal schauen wie ich das mit dem finanziellen dann hinbekomm. Meine Lage ist gerade schwierig. Aber es wird irgendwie gehen :-)

    Leipziger geht das wirklich so schnell?
    Mein letztes Heiratsvisum mit der Filipina ging über 15 Monate :-)

  6. #55
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.543
    Zitat Zitat von gtracer Beitrag anzeigen
    Mein letztes Heiratsvisum mit der Filipina ging über 15 Monate :-)
    Zitat Zitat von gtracer Beitrag anzeigen
    Sombath du hast recht. Ich habe ein gescheitertes heiratsvisum mit einer filipina hinter mir.
    Nur mal rein hypothetisch.
    Dein, was auch immer Visum scheitert, was würdest du dir denn dann aussuchen?

  7. #56
    Avatar von gtracer

    Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    61
    dann red ich erst mal mit meinem mädel. aber dann wird es das heirats visum werden. da muss man ja nicht gleich am ersten tag heiraten. somit hat sie auch zeit deutschland etwas kennen zu lernen. Ich war 4 wochen mit Ihr zusammen in Thailand. Davon auch 5 Tage bei Ihrer Familie zu Hause. Sie arbeit für Ihr Geld ich sehe es ist kein "moneyface"

  8. #57
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Zitat Zitat von gtracer Beitrag anzeigen
    Leipziger geht das wirklich so schnell?
    Mein letztes Heiratsvisum mit der Filipina ging über 15 Monate :-)
    Mein letztes Heiratsvisum mit einer Thailänderin hat auch 10 Monate gedauert aber das lag an unserem kleinen Standesamt die das zum ersten mal machten keine Ahnung hatten und nicht alle Unterlagen anforderten die nötig waren ......

    Und dann ist das 12 Jahre her und die Kommunikation war sehr schlecht da meine Ex kein englisch konnte , musste immer erst hier zu einer Thai fahren die alles übersetzt hat am Telefon .

    Meine Jetzige kann fliesend englisch lesen und schreiben und wir kommunizieren fast perfekt täglich mit Facebook über ihr Smartphone ........

    Dann gibt es da auch noch in BKK ein Dienstleistungsbüro für Heiratsvisum dies kann man auch noch mit hinzu ziehen ........

    ...... habe die Leute da schon kontaktiert , kostet ein paar Euro extra aber dafür macht man keine Fehler und hat das ganze Prozedere in 2-3 Monaten durchgezogen !

  9. #58
    Avatar von gtracer

    Registriert seit
    24.03.2015
    Beiträge
    61
    die paar extra euro sinds mir wert. jetzt wart ich bis nächsten mittwoch bis mein schatz ihren pass wieder hat und dann wird entschieden wies weitergeht.

    wir bleiben einfach in kontakt :-)

    herzlichen dank an dich leipziger und auch an alle anderen für eure infos

  10. #59
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.040
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Sie machen einen Fehler den viele machen - heiaten in Europa - heiraten Sie in Thailand dann reist ihre Frau mit Ihnen nach Deutschland so einfach ist das
    Wenn's denn so einfach waere. Eine Heirat nur in Thailand wird von den deutschen Behoerden nicht anerkannt. Es ist sogar unwahrscheinlich, dass ein thailaendisches Amphoe die zwei heiraten laesst, ohne dass ein Ehefaehigkeitszeugnis BEIDER Partner vorliegt. Und selbst wenn, ohne, dann sieh oben. Wird nicht anerkannt. Dass RAR als langjaehriger Expat sowas nicht weiss, wundert mich jetzt aber.

    Und solange die Thai Frau nicht als mit einem Deutschen verheiratet so im Pass steht, gilt sie als nicht verheiratet in deutschem Sinne. Bleibt Ihr nur der Weg der "normalen" Visabeantragung.

  11. #60
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Eine Heirat nur in Thailand wird von den deutschen Behoerden nicht anerkannt.
    Und warum wird die deiner Meinung nach nicht anerkannt ?

Seite 6 von 17 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Besuchervisum abgelehnt , was nun ?
    Von Leipziger im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 30.05.15, 13:16
  2. Besuchervisum abgelehnt - Folgen?
    Von habi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 13:20
  3. Einbehalten von Verpflichtungserklärung auf dt. Botschaft in
    Von Chevy66 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.07, 20:30
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.03.05, 09:42
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.02.05, 20:37