Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Besuchervisum 2 x pro Jahr 90 Tage

Erstellt von Geo, 24.10.2013, 09:02 Uhr · 14 Antworten · 2.249 Aufrufe

  1. #1
    Geo
    Avatar von Geo

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    77

    Besuchervisum 2 x pro Jahr 90 Tage

    ich hab das Problem, dass ich meine Freundin (noch) nicht heiraten kann,wir möchten aber möglichst viel Zeit zusammen verbringen.Theoretisch ist es ja möglich 2 Besuchervisa pro Jahr über jeweils 90 Tage zu erhalten, d.h. sie könnte immer abwechselnd 3 Monate in Thailand und 3 Monate bei mir leben.
    Hat das schon mal jemand so durchgezogen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Theoretisch möglich, praktisch wird das schwierig.

    Der Visaantrag ist ja zu begründen und da es sich um ein kurzfristiges Visum handelt, will man ja auch einen Nachweis haben, dass die Dame auch wieder das Land verlässt (ist int. Usus). Da kommen mir auf die Schnelle folgende Problemfelder auf:

    - Wie soll man da noch eine Verwurzelung mit dem Heimatland nachweisen -> Stichwort Rückkehrwilligkeit
    - Kann man jeweils 3 Monate Urlaub machen? (Ich kann das nicht)

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Es ist eindeutig besser, Du lebst das Jahr einfach mit ihr zusammen in Thailand.

  5. #4
    Geo
    Avatar von Geo

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    77
    @JT29: klar die Probleme sind bekannt - deshalb meine Frage
    @waanjai_2: das geht nicht - ich kann höchstens 1 - 2 Wochen zu Besuch kommen

  6. #5
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    893
    @ Geo, 1-2 Wochen? Du hast bestimmt Monate gemeint. Du schriebst von 2 X 90 Tage, wobei das ja nur 60 Tage sind mit dann um 30 Tage verlängern bei der Immi
    Gruß Manni

  7. #6
    Geo
    Avatar von Geo

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    77
    @manni50 - da hast du was falsch verstanden. Meine Thai-Freundin kann theoretisch 2x90 Tage Schengenvisa im Jahr beantragen. Ich stehe voll im Berufsleben (Selbständig) und hab max. 1 - 2 Wochen Zeit zum Urlaub machen. Also in den 3 Monaten wo die Freundin in Thailand wäre könnte ich sie immer kurz besuchen.

  8. #7
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    es gibt die Möglichkeit ein "Dauervisa" zu bekommen, das dann einen Gesamtaufenthaltsdauer von 90 Tagen in 180 Tagen ermöglicht. Das ist aber wohl er was für Leute die zB. verheiratet sind und die Frau keinen Dauerstatus in D will. Für deinen Fall wird es wohl so etwas nicht geben. Aber einen Versuch ist es immer wert.

  9. #8
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Nach eigenen Erfahrungen der Vergangenheit ist es spaetestens beim dritten Visumantrag nach 90 Tage Schengen 90 Tage abwarten 90 Tage Schengen und ebenfalls wieder nur die erforderlichen 90 Tagen abwarten ausgereizt.

    Begruendung: Anscheinend wird ein Daueraufenthalt in Deutschland angestrebt, wofuer das Schengener Durchfuehrungsuebereinkommen nicht vorgesehen ist. Schengen sieht jedoch lediglich Besuchs- und Geschaeftsreisen vor.

    Ueber einen Antrag 90 Tage (Juni - August 2013) und erneut 90 Tage ab Mitte November 2013 bis Anfang Februar 2014 wurde Anfang dieser Woche von der Botschaft positiv entschieden. In jedem Fall bleibt natuerlich die Thematik Rueckkehrwilligkeit erhalten und muss entsprechend begruendet werden. Je laenger und regelmaessiger sich im Ausland aufgehalten wird, je offensicherlich ist keine wirklich Verwurzelung mit dem Heimatland gegeben.

    Dieses immer grundsaetzlich im Hinterkopf bewahren. Das derzeitige Schengenabkommen sieht kein gemeinsames Wohnen zur Probe fuer eine moegliche zukuenftige Eheschliessung vor.

  10. #9
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    615
    Funktioniert schon, habe das selbst 2 Jahre so durchgezogen, 4x gabs Visum, beim 5. mal wars so wie der Vorposter beschreibt, aber dann kann man ja immer noch überlegen, was man macht, Sprachvisum usw.
    Ist das erste Visum erst mal genehmigt, gibt's auch das nächste meist ohne Probleme.
    Viel Erfolg!

  11. #10
    Avatar von Powermaxe

    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    254
    Geht auch anders. Meine Freundin habe ich vor 5 Jahren mit einem Sprachvisum nach Deutschland geholt. Sie war insgesamt 1 Jahr in Deutschland. Musst bei der Ausländerbehörde nur die richtigen Argumente haben. Ich habe damals angegeben das wir in Thailand ein Resort eröffnen wollen. Weil wir überwiegend Deutsche Gäste haben werden sollte sie nicht nur die Deutsche Sprache lernen , sondern auch einen Einblick in die Deutsche Kultur bekommen.

    Bei einem Sprachvisum ist die Ausländerbehörde des Wohnortes zuständig und erst dann die Botschaft in Bangkok.

    Schöne Grüße

    Dieter

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.13, 11:06
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.13, 16:02
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.12.12, 15:06
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.12, 16:34
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.04, 13:31