Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Besuch meiner Brieffreundin in Deutschland über Weihnachten

Erstellt von HenHen, 15.10.2014, 15:16 Uhr · 28 Antworten · 3.456 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Die Befragung bei der deutschen Botschaft erfolgt üblicherweise auf Thai. Die Mitarbeiter an den Schaltern sprechen aber ebenfalls Deutsch.
    Die Frage in welcher Sprache ihr Beide miteinander kommuniziert könnte gestellt werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Ein unvollständiges Studium sagt garnichts! Verglichen wird immer, ob sich ein Umzug auf ihren künftigen Lebensstandard auswirken kann, insbesondere WIE! Und da sollte wohl unumstritten sein, daß sie, vorausgesetzt Deine Angaben stimmen, sich durch einen Umzug verbessern würde.

  4. #13
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von HenHen Beitrag anzeigen
    Bisher klang es hier so, als wäre das Studium bereits ein guter Punkt als Nachweis für die Rückkehrbereitschaft. Ist dem nicht so?
    Doch. das sehe ich so.

    Ob es die Botschaft in diesem Fall auch so sieht kann ich nicht abschließend beurteilen. Aber ich kenne einige Fälle in denen Schüler und Studenten problemlos ihre Schengen-Visa bekommen haben, auch Leute bei denen es finanziell nicht so rosig aussah. Wenn man studiert, dann ist das kein Nachweis der Rückkehrbereitschaft per se, aber ein deutlicher Hinweis darauf dass man in geordneten Verhältnissen lebt.

    Von denen jungen Damen aus Thailand die Besuchervisa beantragen hat ein großer Teil überhaupt keinen Schulabschluss, und keine nachweisbare Erwerbstätigkeit. Und viele von denen bekommen trotzdem ihre Visa. Also mach dich nicht verrückt. Es wird schon gut gehen.

  5. #14
    Avatar von HenHen

    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von HenHen Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    naja für diese Lösung haben wir uns nicht entschieden, da sie schlicht zu teuer ist.


    Einige weitere Fragen habe ich noch:

    Studienbescheinigung:

    Reicht das beigefügte Dokument (Logo, Ort & Namen der Hochschule sowie aller Personen wurden entfernt, sind aber im Original natürlich vorhanden) als Nachweis aus?
    Anhang 16766

    Einladungsschreiben:

    Hier wurde geschrieben, dass man sowas machen kann, aber nicht muss. Was haltet ihr für sinnvoller? Ich möchte die Erfolgschancen natürlich in jeder Hinsicht verbessern.

    Begründung / Interview:

    Soweit ich das mitbekommen habe, muss meine Freundin in der Botschaft begründen, weshalb sie mich besuchen kommen möchte. Dazu habe ich noch einige Fragen. Zum einen, in welcher Sprache wird sie die Erklärung abgeben / das Gespräch führen? Zum anderen ist es so, dass wir zwar eigentlich nur Brieffreunde sind, aber schon gemerkt haben dass wir uns wirklich sehr mögen. Da wir uns aber noch nie gesehen haben ist es etwas schwierig hier von einer Beziehung zu sprechen. Wird sie auf ihr Verhältnis zu mir auch angesprochen? Und wenn ja, was antwortet man da am besten damit es sich positiv auf die Erfolgschancen auswirkt?

    Krankenversicherung:

    Meine Freundin hat zusammen mit ihrer Mutter folgende Versicherung abgeschlossen (natürlich ohne mich vorher über die Details zu fragen ):

    Anhang 16767

    Der Versicherer ist in der Liste der zugelassenen Versicherungen aufgeführt und sie hat erwähnt, dass sie für ein Schengenvisa benötigt wird. Ist diese Versicherung ausreichend?

    Census:

    Ich bin mir nicht ganz darüber im Klaren, welchen Stellenwert der Census in Thailand hat, nur erwähnt meine Freundin ihn dauernd, vor allem, da sie dort nun als alleinige Bewohnerin der Wohnung eingetragen ist. Ist das irgendwie hilfreich als nachweis der Rückkehrbereitschaft?


    Vielen Dank bereits jetzt für eure Hilfe und eure bisherigen Antworten!

    Danke für eure Antworten

    Kann evtl. jemand noch auf die beiden Dokumente eingehen und evtl auf das Einladungsschreiben?

    Lieben Gruß

  6. #15
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Ich rate jedem, der ein Visum braucht und sich nicht auskennt, sich an einen Profi zu wenden. Ich habe beste Erfahrungen mit Tramaico, einem Mitglied hier, gemacht...man spart sich viel Zeit und Nerven... aber eben kein Geld.

    Ich denke auch, dass er eine Erfolgsquote von fast 100 % hat...

    Firmenprofil der thailaendisch-deutschen Firma Tramaico Co. Ltd., Bangkok, Thailand

  7. #16
    Avatar von HenHen

    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ich rate jedem, der ein Visum braucht und sich nicht auskennt, sich an einen Profi zu wenden. Ich habe beste Erfahrungen mit Tramaico, einem Mitglied hier, gemacht...man spart sich viel Zeit und Nerven... aber eben kein Geld.

    Ich denke auch, dass er eine Erfolgsquote von fast 100 % hat...

    Firmenprofil der thailaendisch-deutschen Firma Tramaico Co. Ltd., Bangkok, Thailand
    Hallo Socrates,

    um ehrlich zu sein macht das Unternehmen keinen sonderlich professionellen Eindruck. Ich weiß, dass dem wahrscheinlich nicht so ist, da die Seite / der Betreiber hier im Forum zuhauf positiv erwähnt wird. Allerdings ist das Profil hier im Forum gesperrt und die Webseite (also das eigentliche Aushängeschild) funktioniert beim durchklicken leider nicht wirklich (Unterpunkte Beratung, Dokumenten-Beschaffung sowie weitere links auf der linken Seite zeigen nur Fehlermeldungen).

    Zusätzlich habe ich wie in meinem ersten Beitrag erwähnt erst vor einiger Zeit mein Studium abgeschlossen und bin noch nicht wie einige andere hier seit Jahren im Beruf. Ich möchte auch keine Frau für eine Hochzeit einladen, lediglich eine inzwischen sehr gute Freundin einladen, d.h. die Beauftragung eines Unternehmens dafür rückt erstmal merklich in den Hintergrund. Zumindest in der Theorie sollte es ja möglich sein auch auf normalem Wege ein Visum für den genannten Zeitraum von 3 Wochen zu erhalten.

    Genau aus diesem Grund habe ich mich an diese Community gewandt, um Ratschläge und Hilfe zu erhalten, die es uns am Ende etwas vereinfachen uns nach zwei Jahren doch endlich persönlich kennenlernen zu können. Ich würde mich freuen, wenn noch einige User einige Minuten Zeit finden würden um sich meine Fragen aus Beitrag #14 durchzulesen und auch gerne Ihre Meinung zu den beiden angehängten Dokumenten / Bildern hier posten würden.

    Ich danke euch allen für eure bisherigen und zukünftigen Antworten.

  8. #17
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Zitat Zitat von HenHen Beitrag anzeigen
    Hallo Socrates,

    um ehrlich zu sein macht das Unternehmen keinen sonderlich professionellen Eindruck. ......................
    Ich kann deinen Eindruck und will das auch nicht, kommentieren. Das Tramaico hier gesperrt ist hat nichts mit seiner Firma zu tun, sondern eher etwas mit seiner "Klarheit". (ich weiss jetzt nicht, ob dieses Wort es richtig beschreibt)
    Das heisst, wenn du mit deinem Anliegen zu ihm kommst, deine Unterlagen überreichst und er dir sagt vergiss es Junge, dann wird das so sein. (Es gibt auch Leute im Forum die das etwas anders sehen) Eins ist aber klar, er klärt dich über die Schwächen eines Antrags in aller "Klarheit" auf.

    Es soll sogar Member geben, die nach einem gescheiterten Antrag durch Tramaico zum glücklichen Ende gefunden haben.

    Das ist jetzt kein Rat für ein weiteres Vorgehen deinerseits, sondern nur eine Wiedergabe von meiner Seite zur Glaubwürdigkeit des Herrn Tramaico.

  9. #18
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ich rate jedem, der ein Visum braucht und sich nicht auskennt, sich an einen Profi zu wenden. Ich habe beste Erfahrungen mit Tramaico, einem Mitglied hier, gemacht...man spart sich viel Zeit und Nerven... aber eben kein Geld.

    Ich denke auch, dass er eine Erfolgsquote von fast 100 % hat...

    Firmenprofil der thailaendisch-deutschen Firma Tramaico Co. Ltd., Bangkok, Thailand
    socrates ,deine binsenweissheiten sind schon immer wieder gut,wer es glaubt wird seelig 100% erfolgsquote,der kann auch nicht mehr machen,als wenn du ihn selber stellst.(ich ahbe sogar einen bekannten in der botschaft ,selbst der kann nicht helfen bei antraegen )
    haeuser bauen ,einen engel haben, suspekte freunde in pattaya, das forum zu muellen .und 24 std online

    sag mal wann kuemmerst du dich um deine auswanderung,haeuser und spez um deinen Engel??????

  10. #19
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ich rate jedem, der ein Visum braucht und sich nicht auskennt, sich an einen Profi zu wenden. Ich habe beste Erfahrungen mit Tramaico, einem Mitglied hier, gemacht...man spart sich viel Zeit und Nerven... aber eben kein Geld.

    Ich denke auch, dass er eine Erfolgsquote von fast 100 % hat...

    Firmenprofil der thailaendisch-deutschen Firma Tramaico Co. Ltd., Bangkok, Thailand
    wie konnten wir nur damals heiraten ohne diese Leute ?

  11. #20
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Ich bin nach Thailand geflogen sogar ohne zu wissen wo es grad Quallen gibt, oder wo es möglicherweise regnen könnte. Hab mir selbst ein Hotel gesucht und was zu essen, im Grunde ein wahnsinniger Leichtsinn von mir.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaimagazin von Thais in Thai über Deutschland
    Von Taunusianer im Forum Thaiboard
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.12, 19:35
  2. Steuern auf das Vermoegen meiner Frau in Deutschland?
    Von JayNonthaburi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.01.12, 14:04
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.11, 10:24
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.05.11, 10:44
  5. Besuch in Deutschland oder gleich heiraten
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 19.04.11, 19:59