Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Besuch meiner Brieffreundin in Deutschland über Weihnachten

Erstellt von HenHen, 15.10.2014, 15:16 Uhr · 28 Antworten · 3.457 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von HenHen

    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    9

    Question Besuch meiner Brieffreundin in Deutschland über Weihnachten

    Hallo zusammen,

    vor inzwischen mehr als zwei Jahren habe ich auf einer Seite für internationale Brieffreundschaften meine (Brief)Freundin aus Thailand kennengelernt. Da wir damals beide studiert haben konnten wir uns bisher noch nicht persönlich sehen. Inzwischen ist mein Studium beendet und ich bin seit Anfang des Jahres im Beruf, deswegen planen nun dieses Jahr Weihnachten (vor allem, da sie bisher noch nie Weihnachten gefeiert hat) und Sylvester zusammen zu verbringen. Geplant haben wir das ganze im Zeitraum vom 18.12.2014 - 08.01.2015. Bisher haben wir die folgenden Unterlagen für ein Besuchervisum zusammen:

    - förmliche Verpflichtungserklärung
    - Reisekrankenversicherung
    - Reisepass
    - Ausgefülltes Antragsformular von ?????????????? ???????? - ???????


    ich habe bereits einige Beiträge hier im Forum durchgelesen und habe noch Fragen zu folgenden Themen:

    Buchungsbestätigung:
    Ich habe häufig gelesen, dass eine Buchungsbestätigung benötigt wird. Jetzt habe ich aber auf der Webseite (Deutsche Botschaft Bangkok - Besuchsvisum) gesehen, dass dort folgendes steht:
    "Für die Beantragung eines Besuchervisums brauchen Sie kein/e Flugticket/-reservierung vorzulegen."
    Ist eine Buchungsbestätigung trotzdem sinnvoll, oder kann ich sie ohne Bedenken weglassen? Falls sie empfehlenswert ist, wie bekomme ich am besten eine, ohne dass Kosten entstehen?

    Einladungsschreiben:
    Wie gestaltet man ein Einladungsschreiben? In welcher Sprache und an wen verfasse ich es? Gibt es hier Tips, was man darin erwähnen sollte?

    Nachweis zur Rückkehrbereitschaft:
    Das ist wohl der wichtigste und zugleich schwierigste Punkt. Die aktuelle Situation sieht so aus, dass sie noch studiert (am 15. Dez. ihre letzte Prüfung) und nebenbei Vollzeit innerhalb der Woche im Kindergarten arbeitet (kostenlos, also wohl vergleichbar mit einem Praktikum). Letzteres macht sie als Vorbereitung für ein Au Pair Jahr, irgendwann 2015. Dafür gibt es bisher noch keine genauen Pläne.
    Nun die Frage, was kann man hier überhaupt als Nachweis zur Rückkehrbereitschaft vorlegen? Sie wohnt noch bei ihren Eltern, wurde im census aber wohl als alleinige Hausbewohnerin eingetragen. Sie hat eine Bescheinigung die belegt, dass sie zur Zeit studiert. Und sie hat ein Auto, was aber wohl leider auf ihren Vater zugelassen ist. Lässt sich aus der Au Pair Sache evtl. etwas sinnvolles gestalten? Beispielsweise, dass sie den Besuch bei mir auch dazu nutzt um zu sehen, ob ihr Deutschand gefällt und als Au Pair Land in Frage kommt?

    Leider bin ich mir wirklich unsicher, wie man diesen Punkt am besten angeht, da auf den ersten Blick nicht sonderlich viele Nachweise für die Rückkehrbereitschaft vorliegen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, oder Tips zur Rückkehrbereitschaft geben. Auch eure Einschätzung der Erfolgschance wäre interessant.

    Vielen Dank schon mal vorab für eure Antworten.

    Lieben Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von HenHen Beitrag anzeigen
    Sie hat eine Bescheinigung die belegt, dass sie zur Zeit studiert.
    Das ist allerbestens, denn Fragen nach der Erwerbstätigkeit erübrigen sich dadurch.

    Zitat Zitat von HenHen Beitrag anzeigen
    Und sie hat ein Auto, was aber wohl leider auf ihren Vater zugelassen ist.
    Ist in dem Zusammenhang uninteressant, würde ich daher nicht erwähnen.

    Zitat Zitat von HenHen Beitrag anzeigen
    Lässt sich aus der Au Pair Sache evtl. etwas sinnvolles gestalten? Beispielsweise, dass sie den Besuch bei mir auch dazu nutzt um zu sehen, ob ihr Deutschand gefällt und als Au Pair Land in Frage kommt?
    Bloß nicht. Daraus wird ihr am Ende ein Strick gedreht, dann heisst es dass das Schengen Visum abgelehnt wird weil eine Arbeitsaufnahme in Deutschland beabsichtigt ist.

    Zitat Zitat von HenHen Beitrag anzeigen
    Leider bin ich mir wirklich unsicher, wie man diesen Punkt am besten angeht, da auf den ersten Blick nicht sonderlich viele Nachweise für die Rückkehrbereitschaft vorliegen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, oder Tips zur Rückkehrbereitschaft geben. Auch eure Einschätzung der Erfolgschance wäre interessant.
    Die Rückkehrbereitschaft ist schon deshalb gegeben, weil sie noch studiert bzw. in Kürze ihr Studium abschließen wird, und daher sehr gute Chancen hat einen vernünftigen Job in Thailand an Land zu ziehen.

    In dem Fall sind die Aussichten für ein Schengenvisum sehr sehr gut. Da passt eigentlich alles. Kurzer Zeitraum, du hast einen Job, sie studiert. Alles völlig normal und plausibel. Wenn ihr da bei der Antragstellung keinen groben Schnitzer macht geht das durch.

  4. #3
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041
    Zitat Zitat von HenHen Beitrag anzeigen
    Sie wohnt noch bei ihren Eltern, wurde im census aber wohl als alleinige Hausbewohnerin eingetragen. Sie hat eine Bescheinigung die belegt, dass sie zur Zeit studiert. Und sie hat ein Auto, was aber wohl leider auf ihren Vater zugelassen ist.
    Meinst du, das eine Verpflichtungserklärung da wirklich passt?
    Die ist für arme Thais gedacht, die sich den Urlaub nicht selber leisten können. Wenn ihre Eltern entsprechend verdienen, dann braucht sie das/ dich nicht fürs Visum.

    Erfolgschance für einen Kurzurlaub? Wenn sie sich entsprechend deiner Beschreibung verhält (Frau aus gutem Haus mit guten Umgangsformen) hoch.

    PS: Ich hab gestern meine Thai Besucherin zum Flughafen gen Heimat gebracht. Sie war 2 Monate hier in D. mit weniger guten Bedingungen.

  5. #4
    Avatar von HenHen

    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    9
    Naja sie selbst hat kein Einkommen und soweit ich das verstanden habe könnten / würden ihre Eltern so einen Urlaub nicht spontan bezahlen. Wirkt sich eine Verpflichtungserklärung generell "negativer" aus? Würde eine Erklärung der Eltern auch funktionieren und wäre positiver?

  6. #5
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    erklaerung der eltern 10x besser als einladung/verpflichtung
    aber verdienen die so viel ,das sie sich rein theoretisch den urlaub der tochter leisten koennen?
    also wenn ja zb monatseinkommen ueber 120k nachweissbar per steuer, ein haus etc....dannbekommt sie ganz bestimmt ein visa wenn sie selbst beantragt und der besuch touristisch ist.
    bezweifele ich aber das die eltern die voiorgaben erfuellen,ist so erfarhungssache in thailand ( im forum hier sidn sie ja alle aus hohem hause zumindest bei farang aus dem mund und bei thais zwecks gesichtsverlusts , aber hoff mal das es anders ist)
    wenn du verpflichtest ist chance schlechter......

  7. #6
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Wie schon erwähnt sind reiche Eltern, die der studierenden Tochter in den Semesterferien eine Europareise spendieren, natürlich optimal.

    Sie hat ja nun eine Verpflichtungserklärung und die Krankenversicherung. Ein Einladungsschreiben ist eigentlich nicht erforderlich.

    Falls du ein paar Zeilen zur Erklärung schreiben möchtest dann in Deutsch für die Botschaft. Wichtig ist dann, dass sie genau weis was da drin steht und auf Rückfragen das gleiche Antwortet. Habe ich bei den ersten Besuchen der Töchter und beim einjährigen Sprachkurs gemacht.

    Flug Reservierung werden nicht mehr benötigt. Wichtig ist genaue Einhaltung des Visa bei der Flugbuchung.

  8. #7
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Weshalb buchst Du nicht einfach eine Pauschalreise in einem Reisebüro und holst sie bei ihrem Eintreffen am Flughafen ab. Einige Reisebüros übernehmen den ganzen Papier- und Visumkram.

    Wenn die ehemaligen Arbeitskollegen meiner Frau auf Europavisite gehen, letztes Jahr waren sie z.B. in Italien, brauchen die nur einige Formulare unterschreiben und die Pässe an das Reisebüro übergeben, die sie dann mit Visumseintrag zurück erhalten.

  9. #8
    Avatar von HenHen

    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    9
    Hallo zusammen,

    naja für diese Lösung haben wir uns nicht entschieden, da sie schlicht zu teuer ist.


    Einige weitere Fragen habe ich noch:

    Studienbescheinigung:

    Reicht das beigefügte Dokument (Logo, Ort & Namen der Hochschule sowie aller Personen wurden entfernt, sind aber im Original natürlich vorhanden) als Nachweis aus?
    954594_10202863318930348_1194453043_n.jpg

    Einladungsschreiben:

    Hier wurde geschrieben, dass man sowas machen kann, aber nicht muss. Was haltet ihr für sinnvoller? Ich möchte die Erfolgschancen natürlich in jeder Hinsicht verbessern.

    Begründung / Interview:

    Soweit ich das mitbekommen habe, muss meine Freundin in der Botschaft begründen, weshalb sie mich besuchen kommen möchte. Dazu habe ich noch einige Fragen. Zum einen, in welcher Sprache wird sie die Erklärung abgeben / das Gespräch führen? Zum anderen ist es so, dass wir zwar eigentlich nur Brieffreunde sind, aber schon gemerkt haben dass wir uns wirklich sehr mögen. Da wir uns aber noch nie gesehen haben ist es etwas schwierig hier von einer Beziehung zu sprechen. Wird sie auf ihr Verhältnis zu mir auch angesprochen? Und wenn ja, was antwortet man da am besten damit es sich positiv auf die Erfolgschancen auswirkt?

    Krankenversicherung:

    Meine Freundin hat zusammen mit ihrer Mutter folgende Versicherung abgeschlossen (natürlich ohne mich vorher über die Details zu fragen ):

    IMG-20141015-WA0002.jpg

    Der Versicherer ist in der Liste der zugelassenen Versicherungen aufgeführt und sie hat erwähnt, dass sie für ein Schengenvisa benötigt wird. Ist diese Versicherung ausreichend?

    Census:

    Ich bin mir nicht ganz darüber im Klaren, welchen Stellenwert der Census in Thailand hat, nur erwähnt meine Freundin ihn dauernd, vor allem, da sie dort nun als alleinige Bewohnerin der Wohnung eingetragen ist. Ist das irgendwie hilfreich als nachweis der Rückkehrbereitschaft?


    Vielen Dank bereits jetzt für eure Hilfe und eure bisherigen Antworten!

  10. #9
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von HenHen Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht ganz darüber im Klaren, welchen Stellenwert der Census in Thailand hat, nur erwähnt meine Freundin ihn dauernd, vor allem, da sie dort nun als alleinige Bewohnerin der Wohnung eingetragen ist. Ist das irgendwie hilfreich als nachweis der Rückkehrbereitschaft?
    Du bist Dir in vielen Dingen "nicht ganz im Klaren" wo es aber angebracht wäre.

    Wieso sollte der Umstand, daß sie gezählt wurde, irgendwelche Rückschlüsse auf die Rückkehrbereitschaft zulassen?

    Sie hat bislang Null Punkte, die für eine Rückkehrbereitschaft sprechen.

    Hals- und Beinbruch beim Antrag!

  11. #10
    Avatar von HenHen

    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Knut_0815 Beitrag anzeigen
    Du bist Dir in vielen Dingen "nicht ganz im Klaren" wo es aber angebracht wäre.
    Genau aus diesem Grund wende ich mich hier an User, die bereits mehr Erfahrung mit diesem Thema haben. Denn ich habe so etwas wie zu Beginn geschrieben noch nie gemacht.


    Zitat Zitat von Knut_0815 Beitrag anzeigen
    Sie hat bislang Null Punkte, die für eine Rückkehrbereitschaft sprechen.
    Bisher klang es hier so, als wäre das Studium bereits ein guter Punkt als Nachweis für die Rückkehrbereitschaft. Ist dem nicht so?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaimagazin von Thais in Thai über Deutschland
    Von Taunusianer im Forum Thaiboard
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.12, 19:35
  2. Steuern auf das Vermoegen meiner Frau in Deutschland?
    Von JayNonthaburi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.01.12, 14:04
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.11, 10:24
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.05.11, 10:44
  5. Besuch in Deutschland oder gleich heiraten
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 19.04.11, 19:59