Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Bestehende Ehe in Malaysia

Erstellt von Herr Rossi, 10.07.2011, 00:35 Uhr · 12 Antworten · 2.510 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Herr Rossi

    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    22

    Bestehende Ehe in Malaysia

    Hallo,

    meine Freundin ist Thai, ist aber in Malaysia verheiratet.

    Sie sagt, dass sie nach malayischem Recht erst nach 4 Jahren geschieden werden kann, dass die malayische Ehe allerdings in Thailand rechtlich nicht anerkannt wird. Sie gilt in Thailand somit als unverheiratet.

    Wie sähe das für den deutschen Behördendschungel aus ? Gilt sie für deutsche Ämter als unverheiratet, falls sie im Rahmen eines Ehegattennachzugs nach Deutschland kommen wollte ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Bist du sicher ,dass da keine Stories vom wilden Pferd im Umlauf sind?

  4. #3
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Herr Rossi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine Freundin ist Thai, ist aber in Malaysia verheiratet.

    Sie sagt, dass sie nach malayischem Recht erst nach 4 Jahren geschieden werden kann, dass die malayische Ehe allerdings in Thailand rechtlich nicht anerkannt wird. Sie gilt in Thailand somit als unverheiratet.

    Wie sähe das für den deutschen Behördendschungel aus ? Gilt sie für deutsche Ämter als unverheiratet, falls sie im Rahmen eines Ehegattennachzugs nach Deutschland kommen wollte ?
    Noch mal der Verständlichkeit halber. Deine Freundin ist in Malaysia mit einem Mann verheiratet und Du möchtest Sie (die Frau) auf Grund des Ehegattennachzugs nach D zu Dir holen?

  5. #4
    Avatar von Herr Rossi

    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    22
    Bist du sicher ,dass da keine Stories vom wilden Pferd im Umlauf sind?
    Ja, bin ich mir

  6. #5
    Avatar von Herr Rossi

    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    22
    Noch mal der Verständlichkeit halber. Deine Freundin ist in Malaysia mit einem Mann verheiratet und Du möchtest Sie (die Frau) auf Grund des Ehegattennachzugs nach D zu Dir holen?
    Das ist zumindest die Überlegung .... Ich kenn mich zwar aus was zu tun ist, wenn sie in Thailand verheiratet ist oder war. Zu einer Ehe in Malaysia kann ich allerdings überhaupt nichts herausfinden. Ich verlasse mich da bislang auf die Worte meiner Freundin, die sagt, dass die Ehe in Malaysia erst nach 4 Jahren geschieden werden kann, eine malayische Ehe aber in Thailand rechtlich nicht gültig sei.
    Wie gesagt, die Worte meiner Freundin, die aber gewöhnlich sehr ehrlich, aber manchmal etwas gutgläubig ist. Vielleicht hat sie das auch nur irgendwo aufgeschnappt.
    Ich würde das aber lieber verbindlich wissen ....

  7. #6
    Avatar von Herr Rossi

    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    22
    Also, um das noch einmal anders darzustellen:
    Meine Freundin war mehrere Jahre in Malaysia mit einem Malayen verheiratet (ich kenn ihn sogar) , hat ihn aber verlassen. Ohne sich scheiden zu lassen.
    Falls wir heiraten wollten -ich sehe das noch lange nicht-, und sie zu mir nach Deutschland ziehen wollte, denke ich, dass auch die Ehe in Malaysia geschieden werden müsste. Ich weiß es aber schlichtweg nicht, weil ich zu dieser Thematik nirgends was finden kann.

  8. #7
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618
    Ich habe mal folgenden Fall erlebt. Ein Kumpel ist mit seiner Frau nach Thailand gegangen wo die Beziehung zerbrach und man sich scheiden lassen wollte. Dann kam heraus, dass dies in Thailand nicht möglich war, weil sie nach thailändischen Recht gar nicht verheiratet waren, denn sie hatten ihre Ehe in Thailand nicht registrieren lassen.

    Etwas ähnliches kann ich mir in disem Fall auch vorstellen. Was das Scheidungsrecht in Malaysia angeht

    Wenn die Ehe in Thailand nicht registriert ist, bekommt sie von Thaibehörden hoch und heilig bescheinigt das sie Single ist und ihr könntet theoretisch in Thailand oder in Deutschland heiraten...

    Aber! In Deutschland wird jede Eheschließung anerkannt, wenn die Trauungszeremonie nachweislich im vollen Wissen der beteiligten Personen nach den landesüblichen Gesetzen geschlossen wurde. Sie gilt in Deutschland also als verheiratet, auch wenn die thailändischen Behörden hoch und heilig schwören das sie Single ist...

    Eine Hochzeit wäre also theoretisch möglich, praktisch aber ein Fall von Bigamie....

    Also.... die Scheidung abwarten.....

  9. #8
    Avatar von Herr Rossi

    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    22
    Vielen Dank für Deine Einschätzung !

    Ich teile diese, ich denke auch nicht, dass meine Freundin cool genug wäre, bei etwas intensiverer Befragung von Ämterseiten die Ehe zu verschweigen.
    Ich fänd das auch einen denkbar schlechten Start in ein neues Leben.

    Jetzt muss ich mal herausfinden, ob es in Malaysia tatsächlich 4 Trennungsjahre bis zur Scheidung braucht. Aber da es ein muslimisches Land ist, ist das durchaus vorstellbar.

  10. #9
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Was sagt den das Personenstandsregister? Ist sie nun in Thailand verheiratet oder nicht? Wingmans Problem kann man durch eine Eintragung in Thailand und anschließende Scheidung in Thailand auch lösen.

    Warum geht sie nicht einfach die Sache an und lässt sich scheinden? Sie ist doch schon länger getrennt. Konsultiere doch einfach mal einen Anwalt in KL oder frag bei der Malayischen Botschaft in D nach.

  11. #10
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Was sagt den das Personenstandsregister? Ist sie nun in Thailand verheiratet oder nicht? Wingmans Problem kann man durch eine Eintragung in Thailand und anschließende Scheidung in Thailand auch lösen.

    Warum geht sie nicht einfach die Sache an und lässt sich scheinden? Sie ist doch schon länger getrennt. Konsultiere doch einfach mal einen Anwalt in KL oder frag bei der Malayischen Botschaft in D nach.
    Genau mein Gedanke, es gibt zwei Möglichkeiten, entweder Scheidung in Malaysia oder Eintragung und Scheidung in Thailand. Das hängt davon ab, wie weit der Malaye mitspielt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Malaysia
    Von Heinrich Friedrich im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.06.11, 15:45
  2. Malaysia!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 26.04.09, 09:34
  3. Formel 1 in Malaysia
    Von garni1 im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.02.09, 04:46
  4. Hua Hin -> Malaysia
    Von llothar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.03, 23:18
  5. Malaysia:
    Von Niko im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.02, 21:53