Ergebnis 1 bis 8 von 8

Belehrung im Gesundheitsamt

Erstellt von Oberlaender, 05.01.2004, 18:12 Uhr · 7 Antworten · 4.380 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Oberlaender

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    126

    Belehrung im Gesundheitsamt

    Heute war ich mit meiner Frau im Gesundheitsamt, weil Sie
    in einem Thai-Imbiss kochen wird.

    Wir waren bei einer Belehrung für "Beschäftigung im Verkehr mit Lebensmitteln" nach $43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz.

    Es wurde erklärt was die Salmonellen, Bakterien, Viren und
    so anrichten können und wie man dieses verhindert.

    Zum Schluß musste Sie ein Papier unterschreiben das Sie alles verstanden hat.

    Es gab auch Infomaterial zu diesem Thema in vielen Sprachen
    leider nicht in Thai.

    Hat jemand ev. Unterlagen in Thai?


    mfg

    Jan & Armin

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Belehrung im Gesundheitsamt

    Hallo,

    unabhängig von Sinn dieser Belehrung, die oftmals von Ausländern oft gar nicht verstanden wird - es gibt nach meiner Kenntnis keine anderssprachigen Unterlagen.

    Hier läuft die Belehrung / Information über Video ab.

    Gruss
    C N X

  4. #3
    Avatar von Oberlaender

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    126

    Re: Belehrung im Gesundheitsamt

    Hallo CNX,

    An dem Sinn der Belehrung habe ich auch meine Zweifel.

    Der Hacken an der Sache ist das diejenigen die Unterschrieben
    haben auch nach Jahren noch zur Rechenschaft gezogen werden
    können.

    Daher währe es gut Unterlagen in Thai zu haben.

    mfg

    Armin

  5. #4
    garni
    Avatar von garni

    Re: Belehrung im Gesundheitsamt

    Hi Oberländer,
    ist Deine Frau in dem Imbiss selbständig oder angestellte?
    Gruß Matthias

  6. #5
    Avatar von Oberlaender

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    126

    Re: Belehrung im Gesundheitsamt

    Hallo,

    Sie ist Angestellte und die Belehrung beim Gesundheitsamt
    ist für Angestellte konzipiert.

    Eigentlich soll/muß jede(r) Angestellt(e) der beruflich
    Nahrungsmittel in dei Hand nimmt zu dieser Belehrung vor
    Beginn des Arbeitsvertrages.

    mfg

    Armin

  7. #6
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.055

    Re: Belehrung im Gesundheitsamt

    @ CNX

    Und weil dies ein Info-Board ist, noch eine Info.
    Die Belehrung kostet 20€,zumindest hier in NRW.

    Gruss

  8. #7
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Belehrung im Gesundheitsamt

    Der Hacken an der Sache ist das diejenigen die Unterschrieben haben auch nach Jahren noch zur Rechenschaft gezogen werden koennen
    Wenn es mal so einfach waere - ich als Chef halte den Kopf hin und bin dran!!!
    Wenn das Veterinaeramt in deinem Laden 2-3 mal hintereinander erhebliche Maengel festgestellt hat - dann ist die Bude dicht!
    Und die interessiert es NULL ob das nu der Mitarbeiter A, B oder C war. Dem einzelnen Mitarbeiter kannst du ne Abmahnung geben was nuetzt das aber? Mal ist es A dann B und dann C die Mist gebaut haben - dem Amt ist das egal :-(

  9. #8
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Belehrung im Gesundheitsamt

    Da faellt mir noch ein - 3 mal habe ich das Spiel mit Thais schon durch beim Gesundheitsamt, bei der letzten ( die verdammt wenig deutsch konnte ) musste ich persoenlich antreten und beim Gesundheitsamt unterschreiben das ich dafuer gerade stehe und ihr erklaere ( oder dafuer sorge )was ihr bei der belehrung gesagt wurde!