Ergebnis 1 bis 9 von 9

Bedarfsgemeinschaft? Liegt vor oder nicht?

Erstellt von Sybers123, 19.11.2012, 20:27 Uhr · 8 Antworten · 921 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sybers123

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    182

    Bedarfsgemeinschaft? Liegt vor oder nicht?

    Folgende Situation (Zusammengefasst). Ich, wohnhaft bei Eltern in Haus hab eigene Etage. Freundinn und Mutter meines Kindes zieht mit dem Kind ein zu mir. Haben wir jetzt eine unabhängige Bedarfsgemeinschaft zu meinen Eltern oder nicht? Ich bin noch unter 25. Normalerweise muss man 25 sein damit die Bedarfsgemeinschaft von Eltern unabhängig wird aber da ich Kind habe bin mir unsicher?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    abgeschlossene wohnung -eigener haushalt sind die begriffe die hier greifen. dem ersten eindruck nach sollte es so sein
    frage ist die miete / nebenkostenberechnung schriftlich fixiert und wird auch nachweislich vorgenommen?

  4. #3
    Avatar von Sybers123

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    182
    ne noch nichts ich wollte nur wissen ob heir eine Bedarfsgemeinschaft vorliegt ich denke nicht wegen dem Kind da es meins ist und des meiner Freundinn. Ich denke ich hab dann eigene Bedarfsgemeinschaft obwohl ich bei den Eltern wohne.

  5. #4
    Avatar von Sybers123

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    182
    ja hab eigene etage hab küche und alles eigen.

  6. #5
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Kann es sein, dass man unter 25 Jahren Alter erst die Zustimmung des Amtes für eine eigene Wohnung braucht?

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass man unter 25 Jahren Alter erst die Zustimmung des Amtes für eine eigene Wohnung braucht?
    na klar, du brauchst ja auch lebenslang die Zustimmung des Amtes, um heiraten zu können.
    Deutschland ist leider so....

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass man unter 25 Jahren Alter erst die Zustimmung des Amtes für eine eigene Wohnung braucht?
    Kann ja auch sein,dass dies bei einer eigenen Familie eine andere Situation ist?


    Um dumme Rückfragen zu vermeiden, Mach einen Mietvertrag mit den Eltern. z.B. 200.-- Euro + Monat + 100.--- Euro Nebenkosten, oder was tatsächlich fließt. Klar sind dann für die Eltern steuerrechtlich Mieteinnahmen. Die Eltern können ja z.b. jeden Monat dem Enkel 50.-- Euro auf ein Konto überweisen und dir 150.-- oder an Weihnachten ein zusätzliches Geschenk von 2 000.-- Euro machen.
    unentgeltliche Überlassung sollte auch gehen und nur Nebenkosten, ....

  9. #8
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Hier mal das SGB 2 -Sozialgesetzbuch
    SGB 2 - Sozialgesetzbuch (SGB) Zweites Buch (II) - Grundsicherung fr Arbeitsuchende - (Artikel 1 des Gesetzes vom 24. Dezember 2003, BGBl. I S. 2954)
    Man sollte sich den § 7 ansehen, der die Leistungsberechtigten beschreibt.

  10. #9
    Avatar von franki65

    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    na klar, du brauchst ja auch lebenslang die Zustimmung des Amtes, um heiraten zu können.
    Deutschland ist leider so....
    Wie will man Bigamie sonst auch verhindern?

Ähnliche Themen

  1. Es liegt an uns!
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 10.08.11, 21:15
  2. Wechselkurs liegt bei 50,15
    Von thaitoday im Forum Thailand News
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 21.03.09, 11:12
  3. Upload-Rate oder woran liegt´s?
    Von im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.05, 18:10
  4. Liegt es an der Religion?
    Von Chang Nam im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.11.04, 02:23