Ergebnis 1 bis 9 von 9

Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

Erstellt von Pracha, 05.02.2006, 21:17 Uhr · 8 Antworten · 2.454 Aufrufe

  1. #1
    Pracha
    Avatar von Pracha

    Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

    Hallo zusammen,

    kann uns einer sagen, was in Thailand alles benötigt wird um nach einer formalen Adoption in Thailand (schwache Adoption - ohne größere Rechte erstmal) das Sorgerecht zu bekommen?

    Es muss ein Gerichtsurteil sein, soweit weiß ich das.

    Bei uns ist es aber so, dass die Beantragende (meine Frau) in Deutschland wohnt (mit deutscher + thail. Staatsbürgerschaft) ... .

    Dies muss man bei der Beantragung sicher offenlegen. Auch, dass Sie die Absicht hat, das Kind nach dem überschriebenen Sorgerecht nach Deutschland zu holen (via Familiennachzug).

    Was braucht man alles?
    Ich nehme an, ein Home-Studdy Report aus Deutschland wird in jedem Falle benötigt, oder?
    Was sonst noch?
    Was muss die leibliche Mutter alles für Fragen über sich ergehen lassen?
    Wird das Kind auch angehört?
    Aus welchem Grunde könnte das Gericht eine Sorgerechtsüberschreibung ablehnen?
    Wie lange dauert es bis zur Entscheidung des Gerichts?

    Danke Euch für die Antworten!

    Pracha

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    woody
    Avatar von woody

    Re: Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

    Geht es euch um das Sorgerecht oder eine Adoption?

    Deine Frau kann schlecht ihr eigenes Kind adoptieren.

    Das Sorgerecht wird in Thailand im allgemeinen unbürokratisch von
    der Distriktverwaltung (dem Ampur) festgestellt.
    Lebt das Kind von dem Vater getrennt und die Mutter und die Familie
    kommen für die Sorge auf, wird dies problemlos bestätigt.
    Zeugen dafür wie z.B. der PuYaiBaan oder andere Amtsträger
    sind in der Regel für die Verwaltung ausreichend.

    Sorgt der Vater aber für das Kind, ist es nicht so einfach. In diesem
    Fall ist eine alleinige Soregrechtsübertragung auf die Mutter des
    Kindes mit Zustimmung des Vaters notwendig.

    Die Deutsche Botschaft in Bkk kann dich am besten beraten und nennt
    dir die aktuellen Vorraussetzungen.

  4. #3
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

    Zitat Zitat von woody",p="313880
    Deine Frau kann schlecht ihr eigenes Kind adoptieren.
    ? Wo steht das?
    Abu

  5. #4
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.004

    Re: Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

    Das liest sich für mich nicht so als wenn´s um das eigene Kind geht, Woody.

  6. #5
    Pracha
    Avatar von Pracha

    Re: Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

    Es geht darum, dass kind einer Freundin zu adoptieren.

    Die Eltern wollen, dass es bei uns aufwächst, was auch die Kleine will und wir natürlich auch.

    Apotion nach thai. Recht sollte kein Problem sein, nur reicht dies nicht um ein Visum zu bekommen.

    Sorgerecht ist nötig (Gerichtsbestätigung) ... nur wie kommen wir da ran? Einfach mit den Eltern zum Gericht gehen , 200B zahlen und man bekommt ein Schreiben? Oder kommt da viel auf uns zu ... homestudy etc ....

    Hat das noch niemand hinter sich hier????
    Danke

  7. #6
    woody
    Avatar von woody

    Re: Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

    Wir haben so etwas hinter uns. Die Tochter einer Cousine meiner Frau
    war 4 Jahre bei uns in Deutschland.

    In Kürze:
    Zuzug nach D 1999. Alter der Kindes 15 Jahre.
    Adoption war nicht notwendig, die Übertragung des Sorgerechts war
    ausreichend für eine Familienzusammenführung.
    Das Sorgerecht wurde vom Ampur von der alleinsorgeberechtigten Mutter auf meine Frau übertragen
    (meine Frau hat die thailänidsche Staatsangehörigkeit).

    Nach 4 Jahren Aufenthalt in D und Haupschulabschluss wäre eine
    Einbürgerung möglich gewesen.

  8. #7
    Pracha
    Avatar von Pracha

    Re: Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

    @ woody
    Was meinst Du mit "Übertragung des Sorgerechts"? Wie ist das abgelaufen? War das gerichtlich bestätigt? Oder nur ein Zettel ?

    Gruß
    Volker

  9. #8
    woody
    Avatar von woody

    Re: Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

    ES war eine Bestätigung( ´Zettel´)mit amtlicher Beglaubigung, die
    von der dt. Botschaft anerkannt wurde.

    Die Übertragung des Sorgerechtes wurde von der Mutter vor der Ampoerverwaltung bekundet,
    die Verwaltung hat das dann in Schriftform gefasst und besiegelt.
    Das Ziel war schulische und berufliche Ausbildung bei den
    ´Pflegeeltern in D´

    Das war 1999, wenn du genau wissen willst, wie du vorhehen musst,
    dann erkundige dich bei der Botschaft in Bkk. Die örtlichen
    Ausländerämter sind oft weltfremd und verlangen Beschlüsse oder
    gerichtliche Entscheidungen, die es oftmals so gar nicht gibt.

  10. #9
    Pracha
    Avatar von Pracha

    Re: Beantragung des Sorgerecht in Thailand ?!?

    Du machst uns Hoffnung! Danke!

Ähnliche Themen

  1. Sorgerecht und Adoption in Thailand
    Von Volker M. aus HH. im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.09, 03:51
  2. gerichtliches Sorgerecht
    Von Bukeo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.07, 15:23
  3. Sorgerecht und Gerichtsbarkeit
    Von Dieter1 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 25.06.07, 14:48
  4. Sorgerecht beantragen....
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.07, 23:15
  5. SORGERECHT in Thailand
    Von SiamOnkel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.11.03, 07:35