Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Auswandern U50

Erstellt von KhonKaen-Oli, 07.07.2005, 20:45 Uhr · 34 Antworten · 4.258 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Auswandern U50

    Hallo, es ist soweit.

    die Kündigung (mit einer netten Abfindung) ist gestern ins Haus geflattert und der Entschluss steht fest:

    AB NACH LOS.

    d.h. jetzt bin ich 46 und habe noch bis 28.02.2006 Arbeit.

    Danach noch 1 Jahr Arbreitslosengeld.

    Jetzt die Frage:
    wenn man unter 50 dauerhaft in Thailand leben möchte, muss man doch alle 90 Tage das Land verlassen.

    Ist das so ?

    wer von euch (unter 50) lebt denn dauerhaft in Thailand ?

    Gruss
    Oliver

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Auswandern U50

    Zitat Zitat von KhonKaen-Oli",p="258276
    wenn man unter 50 dauerhaft in Thailand leben möchte, muss man doch alle 90 Tage das Land verlassen.

    Ist das so ?

    wer von euch (unter 50) lebt denn dauerhaft in Thailand ?
    Hallo Olli,

    Glueckwunsch...

    Ich lebe nun seit ueber einem Jahr in TH und das mit 40.

    Es ist so, dass Du mit einem Non-Immigrant-Visum mit multipler Einreise nach TH kommst. Mit diesem Visum kannst Du ein Jahr in TH bleiben, musst abr alle 90 Tage mal kury aus und wieder einreisen.

    Vor Ablauf der Gueltigkeit des Non-Immigrant gehst Du mit allen Dokumenten die Du brauchst zur Immigration und beantragst das Einjahresvisum in TH. ACHTUNG das Non-Immigrant muss zu der Yeit noch 30 Tage Gueltigkeit haben.

    Ich habe das gerade hinter mir. Ist absolut kein Problem. Man muss halt nur wirklich alle Dokumente beisammen haben.

  4. #3
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Auswandern U50

    Ich lebte zwar auch schon vor 50 in TH (bin 51), aber da bin ich auch alle drei Monate aus- und eingereist.
    Soweit ich es verstanden habe, bekommt man das Non-Immigrant-O ohne ausreisen zu müssen nur bei der Verlängerung in TH.
    Ist zwar etwas ätzend, alle 90 Tage rauszufahren, aber die paar Jährchen kriegst Du schon rum. Und wer weiss, was sich an den Bestimmungen noch alles ändern kann.
    Wenn hier die gepushed´te Wirtschaft abkackt, sind sie vielleicht mal wieder froh, zahlungsfähigen Expats das Leben erleichtern zu können. (wobei ich eigentlich schon finde, dass sie auch jetzt recht grosszügig sind)

    Gruss
    mipooh

  5. #4
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Auswandern U50

    Das Non-Immigrant bekommt man nur im Ausland, nicht in TH selbst.
    Ansonsten der Weg wie oben beschrieben...

  6. #5
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Auswandern U50

    Bei einem Multipe Entry Non-Immigrant Visa muss grundsaetzlich alle 90 Tage das Land verlassen werden und zwar unabhaengig davon ob es sich um ein Non-Immigrant O oder B handelt und unabhaengig vom Alter. Auch ein ueber 50-jaehriger muss alle 90 Tage die Grenze ueberschreiten.

    Wer keine Visaruns machen moechte, benoetigt ein Non-Immigrant Visa, welcher Kategorie auch immer, SINGLE ENTRY.

    Beim "O" gibt es die folgenden Varianten:

    1. Rentnerbasis = Mindestalter 50 Jahre und Nachweis von 800.000 Baht auf einem thailaendischen Konto oder Nachweis einer ausreichenden monatlichen Rentenzahlung aus dem Ausland. (Bestaetigung durch Botschaft).

    2. Sorge fuer einen Buerger mit thailaendischer Nationalitaet (rechtlich wirksam angetrauter Ehepartner oder leibliches Kind). Nachweis von 400.000 Baht auf einem thailaendischen Konto oder falls im Besitz einer Arbeitserlaubnis monatliches Einkommen in Hoehe von mindestens 40.000 Baht.

    Ist man fuer keine der genannten Varianten qualifiziert, bleiben nur die regelmaessigen Visaruns oder ein Non-Immigrant Visa B, was eine Arbeitserlaubnis und Anstellung bei einem qualifizierten Arbeitgeber und ein monatliches Mindesteinkommen von 50.000 Baht voraussetzt.

    Vorgehensweise zur Vorbereitung einer Jahresaufenthaltsgenehmigung:
    Beantragung eines 2-Monats Touristen Visums oder 3-Monats Non-Immigrant Visums und Einreise nach Thailand. Ca. 2 Woche vor Ablauf der Aufenthaltsgenehmigung bei Immigration vorsprechen und eine Verlaengerung der Aufenthaltsgenehmigung um ein Jahr beantragen. Entsprechende Dokmente (Heiratsurkunde, Geburtsurkunde des thailaendischen Kindes, falls Rentenbasis Alternachweis, Nachweis der finanziellen Mittel) muessen vorgelegt werden.

    Falls mit 2-Monats Touristenvisum eingereist, dann muss dieses vorher in ein Non-Immigrant in der entsprechenden Kategorie umgewandelt werden und zwar bei Immigration in Bangkok in der Soi Suan Plu. Hier gibt es speziell eine Abteilung fuer die Taetigkeit der Umwandlung von Visa.

    Bin selbst mit einem 2-Monats Touristenvisum im Februar 2000 nach Thailand eingereist und musste das Land bis heute nicht eine Minute verlassen. Habe das Visum hier vor Ort in ein Non-Immigrant B umwandeln lassen (Aufenthaltsgenehmigung 90 Tage, dann wieder Verlaengerung 90 Tage, dann Verlaengerung um 4 Monate (= Rest des ersten Jahres) und dann anschliessend Verlaengerung im Jahresrhytmus.

    Achtung: Wer ein Non-Immigrant Visum Single Entry innehat muss sich VOR Verlassen des Landes eine Re-Entry Permit (= Wiedereinreiseerlaubnis) besorgen. Wird dieses versaeumt und ohne ausgereist, dann verliert die Restlaufzeit der urspruenglichen Aufenthaltsgenehmigung auf Basis des urspruengliche Visum seine Gueltigkeit. Generell gilt wer sehr haeufig reist und das Land sowieso sehr regelmaessig verlaesst, fuer den ist sicherlich ein multiple-entry Visum die bessere Variante, waehrend fuer diejenigen, die keine regelmaessigen Auslandsreisen ins Auge fassen und sich auch die Visaruns sparen wollen, das single-entry die bessere Loesung ist.

    Welcome to Thailand und mit viele Gruesse aus Bangkok,
    Richard

  7. #6
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Auswandern U50

    Bei einem Multipe Entry Non-Immigrant Visa muss grundsaetzlich alle 90 Tage das Land verlassen werden und zwar unabhaengig davon ob es sich um ein Non-Immigrant O oder B handelt und unabhaengig vom Alter. Auch ein ueber 50-jaehriger muss alle 90 Tage die Grenze ueberschreiten.
    Wobei zu bemerken wäre dass Manche (viele die in Chiang Mai leben) diese Art des dreimonatigem "Visarun" einem Jahresvisum vorziehen, obschon sie die Voraussetzungen für ein "Upgrade" hätten.

    Da man in "Friedenszeiten" in drei einhalb Stunden an der Grenze ist, und dass man den Trip mit einem Shoping in Tachilek verbinden kann, ist aber nur ein Argument. Manche wollen nicht als regsistrierte Einwanderer in Thailand sein - aus welchen Gründen auch immer. Steuerliche Vorteile, keine Lust auf die Prozedur, keine Ahnung

    Mir hat sogar mal ein Deutscher gesagt, dass der Konsul ihm angeraten hätte dass er besser täte wenn er sich jährlich ein Non-immigrant "o" besorgt, da er mindestens einmal im Jahr nach D. zurückfliegt und somit seine Ruhe vor den Behörden hätte. Er gelte dann einfach als Langzeittourist mit Familienanhang in Thailand und man würde sich nicht um ihn "scheren"...

  8. #7
    Heinz3006
    Avatar von Heinz3006

    Re: Auswandern U50

    Hallo Zusammen,

    ich lese mit Interesse diese Seiten, da ich Ende August nach LOS gehen will und dort mit meiner Frau leben möchte. Hat vielleicht jemand auch Adressen/Telefon nummern an die man sich hier oder in Thailand wenden sollte wenn man ein Visum/Aufenhaltserlaubnis in LOS haben möchte. Welche Unterlagen sind denn "notwendig" wenn man vor Ort ein Visum verlängern oder erhalten will?
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Auswandern U50

    Zitat Zitat von Heinz3006",p="258338
    ...Hat vielleicht jemand auch Adressen/Telefon nummern an die man sich hier oder in Thailand wenden sollte wenn man ein Visum/Aufenhaltserlaubnis in LOS haben möchte....
    moin heinz,

    visum gibt es auf der thailändischen botschaft oder auf den konsular vertretungen.

    gruss

  10. #9
    Heinz3006
    Avatar von Heinz3006

    Re: Auswandern U50

    Ne is schon klar, aber in Thailand muss man sich ja auch irgendwo melden um zu verlängern oder zu beantragen. Wo macht man das und welche Unterlagen? Ich möchte alles hier mitnehmen wenn ich Ende Augsut rüber gehe

  11. #10
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Auswandern U50

    Fuer Aufenthaltsgenehmigungen, Verlaengerungen, Visaaenderungen etc. ist die Einwanderungsbehoerde (Immigration) zustaendig. Die Hauptstelle befindet sich in Bangkok in der Soi Suan Plu ca. 2km von der Deutschen Botschaft entfernt.

    Die benoetigten Dokumente haengen von der Basis des Visums ab.

    Auflistungen der benoetigten Dokumente bzw. die entsprechenden Antragsformulare gibt es entweder bei der thailaendischen Botschaft oder den Konsulaten oder eben hier vor Ort dann auch bei Immigration

    Es empfiehlt sich grundsaetzlich mit dem Thema Verlaengerungen rechtzeitig, dass heisst ca. 2 Wochen vor Ablauf zu befassen, nur fuer den Fall, dass eventuell noch zusaetzliche Papiere beschafft werden muessen, was manchmal einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

    Ansonsten die Regel einhalten, NIEMALS ein Visum, Aufenthaltsgenehmigung oder auch Arbeitserlaubnis ungueltig werden lassen, auch nicht nur um einen Tag. Ist erst einmal die Gueltigkeit abgelaufen, kann eine Verlaengerung im nachhinein nicht mehr passieren und das Rad muss praktisch neu erfunden werden (= alles von ganz von vorne).

    Viel Glueck,
    Richard

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auswandern
    Von Tumtam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 21:29
  2. Ich will auswandern...
    Von Ralf2209 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 17:53
  3. Auswandern ist inn ....
    Von JT29 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 09.07.06, 10:11
  4. Auswandern
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.09.05, 04:09
  5. auswandern
    Von fusch1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.02.05, 13:34