Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Auswanderer-Datenbank

Erstellt von Bajok Tower, 19.03.2011, 07:23 Uhr · 16 Antworten · 2.129 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    wenn du ausziehst, solltest du dich abmelden - ansonsten wirst du irgendwann zwangsabgemeldet. Ausserdem benötigst du für einen neuen Pass deine Abmeldebestätigung.
    Ansonsten kostet es mehr und dauert länger.
    Das sind Argumente, die ich gelten lassen würde, eine Abmeldung zu machen. Wobei ich noch nie von einer "Zwangsabmeldung" gehört habe! Da war aber die Sprache von der Verpflichtung. Das ist absoluter Nonsens.
    Einen neuen Pass, da pflichte ich bei, gibts nur in Bangkok, wenn man in DE keinen Wohnsitz nehr hat!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Wobei ich noch nie von einer "Zwangsabmeldung" gehört habe! Da war aber die Sprache von der Verpflichtung. Das ist absoluter Nonsens.
    Mir ist die " Abmeldung von Amtswegen " geläufig.

    Könnte mir z.B. vorstellen..das wenn z.B. ne Wahlbenachrichtigung an die act. Melde / Postadresse geht, dort der Name nicht mehr existiert..die Post an den Absender zurück geht..
    ..eine " Abmeldung von Amtswegen eingeleitet " wird..

  4. #13
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Es kommt auf das jeweilige Meldegesetz an, denn das ist Ländersache. In BW und damit auch Sachsen MUSS man sich bei einem Umzug ins AUSLAND abmelden. Macht man das nicht, ist es eine Ordnungswidrigkeit (fragt mich aber nicht, ob und wie das dann durchgesetzt wird ). Bei einem Umzug im Inland entfällt das mittlerweile. Dafür MUSS man sich innerhalb von 2 Wochen am neuen Wohnort anmelden, wieder mit den entsprechenden Folgen und das wird auch in der Tat durchgezogen.

    Es gibt in der Tat eine Zwangsabmeldung ... betrifft meist Straßenleute/Obdachlose etc. ... die und andere Personen die tatsächlich nicht mehr unter der angegebenen Adresse verweilen, werden nach einer gewissen Zeit von Amts wegen abgemeldet (unbekannt verzogen).

  5. #14
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Das sind Argumente, die ich gelten lassen würde, eine Abmeldung zu machen. Wobei ich noch nie von einer "Zwangsabmeldung" gehört habe! Da war aber die Sprache von der Verpflichtung. Das ist absoluter Nonsens.
    ob es gesetzlich verpflichtend ist, weiss ich nicht. Mich haben sie zwangsabgemeldet, weil wohl irgendein Brief vom Meldeamt mich nicht erreicht hat und retour ging.
    Dann meldet dich die Meldebehörde zwangsweise ab.
    Wichtig ist die Abmeldung auch, wenn die ev. im Ausland eine Firma hast - dann kann es passieren, das du in D steuerpflichtig bleibst.

    Einen neuen Pass, da pflichte ich bei, gibts nur in Bangkok, wenn man in DE keinen Wohnsitz nehr hat!
    es geht zwar in BKK auch ohne Abmeldung, daber dauert wesentlich länger - da wohl Daten zwischen Meldeamt und Botschaft ausgetauscht werden.
    Kosten tut es auch etwas mehr.

  6. #15
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Die Kernfrage ist, ob ein deutscher Wohnsitz aufrechterhalten wird oder nicht.

    Falls ein deutscher Wohnsitz aufrechterhalten wird oder auch ein im Ausland geborenes deutsches Kind in Deutschland angemeldet wurde, dann kann eine Auslandsvertretung nicht autonom entscheiden und handeln, sondern es bedarf grundsaetzlich bei einer Passbeantragung der Zustimmung der entsprechenden deutschen Auslaenderbehoerde. Dementsprechend verlaengert sich die Bearbeitungszeit bzw. werden auch hoehere Gebuehren faellig. Paesse werden nicht von der Botschaft ausgestellt, sondern von der Bundesdruckerei, an die die notwendigen Daten von der Botschaft auf datenelektronischem Wege uebermittelt werden.

  7. #16
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ob es gesetzlich verpflichtend ist, weiss ich nicht. Mich haben sie zwangsabgemeldet, weil wohl irgendein Brief vom Meldeamt mich nicht erreicht hat und retour ging ...
    Ob eine Abmeldung verpflichtend ist, habe ich folgendes herausgefunden: Das Melderecht ist je nach Bundesland geregelt. Ich habe in meiner "alten Heimat" nachgeschaut, also im bayerischen "Gesetz über das Meldewesen (Meldegesetz - MeldeG)".

    Dies besagt u.a.:

    Artikel 13 "Allgemeine Meldepflicht"
    (2) Wer aus einer Wohnung auszieht und keine neue Wohnung im Inland bezieht, hat sich innerhalb einer Woche bei der Meldebehörde abzumelden.
    und...

    Artikel 35 "Ordnungswidrigkeiten"
    Mit Geldbuße kann belegt werden, wer vorsätzlich oder fahrlässig

    sich für eine Wohnung anmeldet, die er nicht bezieht, oder sich für eine Wohnung abmeldet, in der er weiterhin wohnt,

    entgegen Art. 6 Abs. 1, auch in Verbindung mit Abs. 2, Daten bekannt gibt, zugänglich macht oder selbst nutzt,

    den Meldepflichten nach Art. 13 Abs. 1 oder 2, Art. 20 Abs. 1 Satz 1 oder Abs. 2 Satz 1, Art. 22 Abs. 2 Satz 2, Art. 23 Abs. 1 Satz 2 oder Art. 25 Abs. 1 Satz 2, auch in Verbindung mit Satz 3, nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig nachkommt,

    entgegen Art. 23 Abs. 2 Sätze 1 oder 4 den besonderen Meldeschein nicht, nicht richtig oder nicht vollständig ausfüllt oder sich entgegen Art. 23 Abs. 3 nicht oder nicht richtig ausweist,

    entgegen Art. 24 Abs. 4 einen Meldeschein nicht oder nicht für die vorgeschriebene Dauer aufbewahrt,

    entgegen Art. 25 Abs. 2 Satz 2 Angaben nicht oder nicht rechtzeitig in ein Verzeichnis einträgt.
    Quelle: Bayerisches Verwaltungsportal: Bürgerservice "BAYERN-RECHT Online"

  8. #17
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    in der Datenbank der deutschen Botschaft, wenn man sich einträgt.
    Ich habe mich vor 2 Jahren eingetragen und bekomme nun halt Infos, wenn z.b. der Atomunfall in Japan auch für Thailand gefährlich sein würde.
    War mir lange Zeit unsicher, ob ich es machen soll - aber warum nicht, sehe keine Nachteile, wenn man in D nichts verbrochen hat. Expats, die in D gesucht werden, sollten sich ev.
    nicht anmelden
    Ich hatte mich in Deutschland abgemeldet, bevor ich geflogen bin. Ohne Angabe einer neuen Adresse, da ich ja noch keine hatte. Spaeter, als ich dann eine Adresse hatte, habe ich das nachgeholt (der Einfachheit halber, da ich ja relativ umgezogen bin hier bisher), hatte ich die von Puks Eltern angegeben.

    In die Liste der Botschaft hatte ich mich nie eingetragen, aber dennoch wurden mir schon Benachrichtigungen durch die deutsche Botschaft zugestellt. Also werden die Behoerden in Deutschland wohl die Daten entsprechend weitergeben.

    Es hatte uebrigens eine Email gereicht, um den neuen Wohnsitz nachzutragen. Die neue Abmeldebescheinigung wurde mir dann kostenlos zugesandt (fuer den Pass wichtig).

    Diejenigen, die vor irgendwas davonlaufen: wo macht das bitte Sinn? Frueher oder spaeter braucht jeder nen neuen Pass. Dann heisst es eh zur Botschaft gehen. Und die verweigern die Ausstellung eines Passes und stellen nur einen voruebergehenden aus, der gerade genug Zeit gueltig ist, zurueckzureisen (ist so einem Expat laut seiner Aussage passiert; einem anderen haben sie einfach kurzerhand den Pass fuer ungueltig erklaert)

    (mein wichtigster Grund fuer die Abmeldung: die damlas laufende Scheidung und somit wesentlich laengere Einspruchsfristen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Welche Programmiersprache, Datenbank ?
    Von dieterthai im Forum Computer-Board
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.04.05, 16:45
  2. Thai-Link Datenbank ?
    Von DisainaM im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.03, 08:45
  3. Redewendungen in Thai (Muster-Datenbank?)
    Von thai-udo im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.03, 11:38
  4. Bilder-Datenbank
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.03, 18:52
  5. Beiträge in Datenbank aufnehmen?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.03, 17:41