Ergebnis 1 bis 10 von 10

ausreichende deutschkenntnisse + was noch?

Erstellt von ottifan, 13.05.2012, 05:20 Uhr · 9 Antworten · 1.568 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ottifan

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    56

    ausreichende deutschkenntnisse + was noch?

    meine Thai ehefrau spricht nicht gut genug deutsch

    um die deutsche Staatsangehoerigkeit zu bekommen muss sie aber ausreichende deutschkenntnisse vorweisen

    was heisst das genau?

    wie erreichen wir es am besten?

    und was gibt es sonst noch zu beachten? muss sie Ihre Thai sataatsangehoerigkeit abgeben? wie genau?

    danke

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ausreichende Deutschkenntnisse sind Nivau B1 die man z.B. durch die Prüfung am Ende eines Integrationskurses erwerben kann.

    Sie benötigt eine Prüfung über Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung.

    Was noch? gesicherter LU, keine Straftaten, ...

    Die Beibehaltungsgenehmigung bekommt sie, wenn sie dauerhafte Nachteile hätte. z.B. beim Erbe, oder Vermögensnachteile ersichtlich wären. Die genaue Höhe kannst im Staatsangehörigkeitsgesetz und den Ausführungsrichtlinien dazu nachgelesen werden. Sollte § 9 sein. In den Verwaltungsvorschriften zu den erheblichen Nachteilen wäre es unter §12??

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die Beibehaltungsgenehmigung bekommt sie, wenn sie dauerhafte Nachteile hätte. z.B. beim Erbe, oder Vermögensnachteile ersichtlich wären. Die genaue Höhe kannst im Staatsangehörigkeitsgesetz und den Ausführungsrichtlinien dazu nachgelesen werden. Sollte § 9 sein. In den Verwaltungsvorschriften zu den erheblichen Nachteilen wäre es unter §12??
    Zumindest in Hamburg kann man die thailändische Staatsangehörigkeit generell behalten, wie ich sicherlich schon erwähnte.

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Sollte es bei uns aktuelle werden, werde ich dann vielleicht für eine geraume Zeit umziehen. Rechtlich ist diese wünschenswerte Vorgehensweise fraglich.

  6. #5
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Was ist daran fragwürdig?

  7. #6
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dass sie generell die thailändische Staatsbürgerschaft behalten darf. Es bedarf dazu normalerweise bestimmter Nachteile

  8. #7
    Avatar von catweazle

    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    866
    Zitat Zitat von ottifan Beitrag anzeigen
    meine Thai ehefrau spricht nicht gut genug deutsch

    um die deutsche Staatsangehoerigkeit zu bekommen muss sie aber ausreichende deutschkenntnisse vorweisen

    was heisst das genau?

    wie erreichen wir es am besten?

    und was gibt es sonst noch zu beachten? muss sie Ihre Thai sataatsangehoerigkeit abgeben? wie genau?

    danke
    hatten wir hier schon alles erklaert
    http://www.nittaya.de/behoerden-papi...1/index27.html

  9. #8
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Dass sie generell die thailändische Staatsbürgerschaft behalten darf. Es bedarf dazu normalerweise bestimmter Nachteile
    Das ist nicht fragwürdig. Aufgrund der langen Verfahrensdauer gibt es eine allgemeine Verwaltungsanweisung, dass auf die Ausbürgerung verzichtet werden kann. So habe ich das zumindest verstanden.

  10. #9
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    jetzt wäre interessant an diese zu kommen oder zumindest zu erfahren ob diese nur für HH gilt oder vom BMI kommt und somit bundesweit gültig ist. Chak sehe es nicht falsch. Ich wünsche jedem, dass es reibungslos klappt. Nur was, wenn sich eine ALB nicht dran hält?

  11. #10
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Mein Interesse daran hält sich in Grenzen. Mir genügt, dass der Beamte in der Einbürgerungsabteilung meine Kenntnisse bestätigt hat und meine Frau damit beide Pässe haben kann. Für eine Grundsatzdiskussion warum, wieso und weshalb sah ich da keine Veranlassung. Vielleicht bekomme ich auch deshalb meistens von Behörden das, was ich will.

Ähnliche Themen

  1. Nachweis einfacher Deutschkenntnisse
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4934
    Letzter Beitrag: 25.10.17, 18:46
  2. Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 09:52
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  4. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27
  5. Noch nie .....
    Von hermann1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 18:53