Seite 2 von 29 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 286

Ausfuhr und Einfuhr von Barmitteln und "gleichgestellten Zahlungsmitteln" NEU!

Erstellt von crazygreg44, 11.02.2018, 12:06 Uhr · 285 Antworten · 10.032 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    4.292
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Da wir auf unseren beiden Konten in Thailand Geld für unseren Hausbau und unseren späteren Lebensunterhalt sammeln, reisen wir somit seit einigen Jahren mit erheblichem "Übergepäck" ein
    das nenne ich einmal "MUTIG"!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    9.833
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    das nenne ich einmal "MUTIG"!
    wüsste nicht, was daran mutig ist... mein Engel ist sowohl Deutsche als auch thailändische Staatsangehörige. Sollte sich auch die thailändische Politik mal, wie in Deutschland, gegen Ausländer wenden, wird sie damit kein Problem haben.

  4. #13
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.742
    Sollte sich auch die thailändische Politik mal, wie in Deutschland, gegen Ausländer wenden,
    Also als sehr ausländerfreundlich ist mir die thailändische Politik noch nie vorgekommen. Wobei es natürliche Differenzierungen gibt. Frang mal Burmesen oder Khmer....Aber das ist wahrscheinlich einem potentiellen Großinvestor wie Dir noch nicht aufgefallen.

  5. #14
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    30.415
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Also als sehr ausländerfreundlich ist mir die thailändische Politik noch nie vorgekommen. Wobei es natürliche Differenzierungen gibt. Frang mal Burmesen oder Khmer....Aber das ist wahrscheinlich einem potentiellen Großinvestor wie Dir noch nicht aufgefallen.
    Der Herr Großinvestor kommt, zusammen mit der Paketsammlerin noch nicht mal auf 1.602 Euro Zinseinkünfte.
    Da haut wieder jemand schwer auf die Kacke.

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    23.824
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Ich hab sowohl meinen Steuerberater als auch den deutschen Zoll angeschrieben, wie ich das künftig handhaben soll, dass ich keine Probleme bekomme...
    Da muss man sich jetzt wirklich langsam fragen, wer versucht hier wen zu verarschen. Gewollt oder nicht.

  7. #16
    Avatar von Yung

    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    610
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    aber trotzdem ein echt geiles Durcheinander!!!!

    wenn man bedenkt daß ich mit einer MASTERCARD und einer VISACARD Grenzen überschreiten kann, ohne angeben zu müssen, über wieviel Barvermögen ich mit dieser Kreditkarte verfüge !!! Angenommen ich habe 250,000 Euro auf dem Konto und über meine Kreditkarte überall in der Welt Zugriff darauf

    MUSS ICH JETZT DESWEGEN MEINE KREDITKARTE BEIM ZOLL ZUR AUSFUHR ANMELDEN ????

    Im Prinzip ist ja eine Kreditkarte dasselbe wie ein "gleichgestelltes Zahlungsmittel" !!
    (JAEIN Anm. Yung)

    Der deutsche Zoll macht sich nur noch lächerlich.
    Das hat was mit dem Geldwäschegesetz zu tun, das sie Mitte 2017 nach den Terroranschlägen nochmals verschärft haben ? Über Sinn und Unsinn läßt sich streiten geht in die Richtung Abschaffung des Bargeldes und uneingeschränkte Finanzkontrolle.

    Über die Bank kann jederzeit nachvollzogen werden, woher dein Geld kommt. Wenn du ab 10.000 € auf dein Bankkonto bar einzahlst, ist die Bank verpflichtet ein amtliches Dokument zu verlangen und eine Kontrollmeldung an das Finanzamt zu erstellen.
    Bei Ungereimtheiten kann ein Brief mit Fragen zur Herkunft mit geforderten Nachweisen in Haus flattern. Bei größeren Beträgen z.B. 250 T€ kann schon mal die Steuerfahndung oder die Polizei vor der Tür stehen.
    Wenn du also z.B. 250T€ auf dem Konto hast, wissen die ziemlich genau woher du das Geld hast. (Lohn, Wohnungsverkauf Erbschaft usw. . Ausgeben über Kreditcarteinteressiert sie nicht mehr. Die Frage ist immer: Woher kommt die Kohle.

    Das Thema gleichgestelle Zahlungsmittel: Alles was du problemlos und schnell (1:1) zu Kohle machen kannst sind vergleichbare Zahlungsmittel.
    Bei Rohdiamanten oder deinem 10 kg Goldbarren gehts ganz schnell. Für die gibt es feste Tagespreise weltweit - auch in Bangkok.
    Deine 25.000 € teure Rolex Armbanduhr oder die 20.000 € teure Halskette deiner Frau kannst du vielleicht für 3.000 € loswerden also mit erheblichen Einbusen. Der Pfandleiher geht zudem das Risiko ein, Diebesware zu kaufen und das drückt den Preis. Und er glaubt dir auch nicht wenn du ein Zerifikat vorlegst. Könnte sich ja auch um Versicherungsbetrug handeln und er ist die Ware los.

    Vielleicht ist es jetzt ein bischen klarer.

    Und die Beamten tun auch nur das was von ihnen verlangt wird.
    Je genauer und eindeutiger du einen Sachverhalt beschreiben willst desto komplizierter ist es. Das habe ich selber erlebt und immer wieder beim lesen von Gesetzestexten feststellen müssen.
    Je einfacher sie zu lesen waren, desto größer war auch der Interpretationsspielraum.

  8. #17
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    14.996
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Da muss man sich jetzt wirklich langsam fragen, wer versucht hier wen zu verarschen. Gewollt oder nicht.

  9. #18
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    Zitat Zitat von Yung Beitrag anzeigen

    Wenn du also z.B. 250T€ auf dem Konto hast, wissen die ziemlich genau woher du das Geld hast. (Lohn, Wohnungsverkauf Erbschaft usw. .
    Die Frage beim Zoll: Woher kommt die Kohle.

    Das Thema gleichgestelle Zahlungsmittel: Alles was du problemlos und schnell (1:1) zu Kohle machen kannst sind vergleichbare Zahlungsmittel.
    .
    Anmerkung: das mit den 250,000 Euro auf dem Kreditkartenkonto war nur als Beispiel gedacht

    Aber genau DA setzt doch dieser Irrsinn an: Die 250,000 auf dem Konto sind aus einer Erbschaft. Ist dem Finanzamt bekannt. Alles okay.

    Jetzt fliege ich nach Thailand und habe eine Kreditkarte dabei.

    Eine Kreditkarte, über die ich außerhalb Deutschlands an die 250,000 Euro dran komme, ist ja laut Wortlaut dieser Vorgaben des Zolls ein "gleichgestelltes Zahlungsmittel".

    Im Prinzip verlasse ich Deutschland mit 250,000 Euro an Barvermögen !!!!

    Ich habe aber realiter nur 1500.- Euro Urlaubsgeld in der Brieftasche. Und mein thailändisches Sparbuch begleitet mich auch immer, da sind 800,000 THB drauf für die Jahresaufenthaltserlaubnis based on retirement.

    Ich habe die 800,000 THB legal nach Thailand verbracht und das Finanzamt weiß das auch.


    Jetzt musst Du mir nur noch verraten, warum ich brav dem Wortlaut dieses Schwachsinns folgend, sowohl meine Kreditkarte als auch mein thailändisches Sparbuch (zur Ausfuhr?) anmelden muss,

    bzw wenn ich jetzt dem Wortlaut GENAUESTENS folge, ich es NICHT anmelden muss (steht ja so beschrieben, aber die arme Frau der sie das Sparbuch abgezockt haben, wusste das auch nicht zu definieren!!)

    aber im Falle einer Kontrolle am Airport durch den Zoll wahrheitsgemäss angeben muss, daß ich "vergleichbare Zahlungsmittel" im Wert von 250,000 Euro und 800,000 Thai Baht mit mir führe

    Was soll der Krampf?

  10. #19
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    15.083
    Zitat Zitat von Yung Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es jetzt ein bischen klarer.

    Und die Beamten tun auch nur das was von ihnen verlangt wird.
    Ja, das hat unter Adolf Eichmann auch wunderbar funktioniert, sie haben sich nur an Gesetze und Richtlinien gehalten, widerspruchslos

  11. #20
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    14.996
    Anmerkung: das mit den 250,000 Euro auf dem Kreditkartenkonto war nur als Beispiel gedacht.
    wozu soll das gut sein,Kreditkarte?..ha du keinen Rahmen von 250000 auf deiner Karte?

Seite 2 von 29 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einfuhr von Obst und Gemüse Handgepäck
    Von Rainerle im Forum Touristik
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 16.06.14, 04:37
  2. Grüsse von Ban und Matthi ( Matthias )
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.05.03, 00:06
  3. Verlobungsparty von Lamai und Dom Travel ( Klaus )
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.03, 23:19
  4. Für die Spieler und Fans von Egoshootern
    Von Kheldour im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.02, 00:27
  5. Fotos von König und Königin
    Von Stefan642002 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.01.02, 17:13