Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Ausbürgerung

Erstellt von Lungkau, 28.01.2007, 11:19 Uhr · 18 Antworten · 3.444 Aufrufe

  1. #11
    max
    Avatar von max

    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    326

    Re: Ausbürgerung

    Zitat Zitat von JT29",p="443825
    Uppss....

    es scheinen da wohl recht hohe Hürden gelegt zu werden und vor allem kein billiger Spass.

    Daher meine Frage: Was hat man davon, ausser einer freizügigeren Reisemöglichkeit?

    Was für eine Vorteil hat es Deutch zu werden, außer man hat wesentlich weniger Papierkram - wiegt das auf?

    Für uns kommt das momentan nicht in Frage, da meine Frau weiterhin Thai bleiben will, aber interessieren tut es mich doch ;-D

    Juergen
    Diese Fragen lassen sich nicht so ohne weiters in Vorteil - Nachteil einordnen und ein grosses Moment spielt sich im Hinterkopf ab.

    Der Papierkram ist schon so eine Sache, in der Regel sind zwei die einen Thaipass haben - Frau und Kind, also zwei mal Papierkram. Die Kosten sind auch nicht zu verachten, jetzt wo man selber in der Botschaft erscheinen muss um so eine Pass zu erhalten.
    Dann, wenn die Frau sich hier was aufgebaut hat, Rentenzahlungen geleistet und eine feste Arbeitsstelle.- Da sind schon die Ansprüche zur Rente nicht zu vernachlässigen. Speziel auch für hinterbliebene Kinder.
    Wenn, wie es z.B. bei uns ist, sie hat nach TH keinerlei Verbindungen mehr, ausser der Mutter, die nun auch schon 78 Jahre ist, was sollte sie halten. Kein Vermögen oder Erde da sind.
    Zumal ja hier in DE eigene Kinder sind und auch für die Zeit nach dem Mann alles gerichtet ist, was sollte sie halten. M.E. muss man sich entscheiden, ein neuer Abschnitt mit einschneidenden Zeiten ist angebrochen, das kann man nicht abhacken und sagen " Zwitter ".

    Aber wie schon vorher - es muss eine Portion Wille und die Kraft da sein in einer neuen Heimat sich zu entfalten. Den Mittelpunkt neu zu divinieren, es ist in etwa so als wenn einer hier das Land verlässt, nur die umgedrehte Richtung. Ohne den eigenen ............ zu überwinden wird es nicht gehen.

    Und, ich bin stolz auf sie, das sie aus freien Stücken das machen will. Die Stunden von ja und nein kann man nicht zählen die wir am Tisch gesessen sind um eine Lösung zu finden, für und wieder abzuwägen, später dann zu hören " ich will ".

    Gruss Max

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Ausbürgerung

    Die 1 würde ich machen die zweite Variante niemals Micha

  4. #13
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ausbürgerung

    Zu den Kosten : Es kommt nun darauf an wo Dein zuständiges Konsulat ist. Sollte eine Übernachtung dabei sein und der Zeuge auch schlafen will, na ja.
    und wenn dem Zeugen das Visa für die Einreise verweigert wird - spätestens dann ist Schluß mit der Ausbürgerung :-)

  5. #14
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ausbürgerung

    Für uns kommt das momentan nicht in Frage, da meine Frau weiterhin Thai bleiben will, aber interessieren tut es mich doch...
    sie kann i.d.R. weiterhin Thai bleiben, da momentan sowohl die Ausbürgerungszeit (manchmal über 10 Jahre), als auch die Kosten über der Zumutbarkeitsgrenze liegen.
    Wenn du nun auch noch eine Zeugin - die für die Ausbürgerung nach D kommen muß - aussuchst, die im heiratsfähigen Alter ist - wird deren Visum sowieso abgelehnt :-)

    Ich kenne mittlerweile wohl an die 30-40 eingbürgerte Thais (Deutschland/Österreich) - nicht eine davon wurde tatsächlich ausgebürgert.

  6. #15
    max
    Avatar von max

    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    326

    Re: Ausbürgerung

    Zitat Zitat von Bukeo",p="444192
    Zu den Kosten : Es kommt nun darauf an wo Dein zuständiges Konsulat ist. Sollte eine Übernachtung dabei sein und der Zeuge auch schlafen will, na ja.
    :-)
    Es wird nicht explizit darauf hingewiesen das der Zeuge aus TH einreisen muss.

    [quote="Bukeo",p="444192"]
    und wenn dem Zeugen das Visa für die Einreise verweigert wird - spätestens dann ist Schluß mit der Ausbürgerung :-)
    Das würde ja aus Eigenschutz geschehen, wegen der Übervölkerung in DE.

    Nur, er muss bezeugen können das er diese Person ( Ausbürgerungswillige ) kennt. Das heist, wenn z.B. aus dem gleichen Dorf / Stadt dürfte der Vorschrift genüge getan sein.

    Allein schon wegen der langen Bearbeitungszeit machen wir das, da wir wissen, sie wird unter Hinnahme der Doppelstaatsbürgerschaft eingebürgert wird.
    Sollte sie dann doch, wiedererwarten einen neuen Thai-pass brauchen, irgend wann gehts doch mal nach Hause und da kann man den auch machen. Sollte aber hier der Ernstfall eintreten, die Botschaft / Konsulat kann aus rechtlichen formalen und völkerrechts Gründen den Pass nicht verweigern. Ha, ;-D eventuell so wie der in Paris auf dem Flughafen im Niemandsland

    Gruss Max

  7. #16
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ausbürgerung

    Es wird nicht explizit darauf hingewiesen das der Zeuge aus TH einreisen muss
    nein, nur meist hat die Antragstellerin keinen anderen Zeugen, der aus ihrem Dorf kommt.

  8. #17
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Ausbürgerung

    Zitat Zitat von max",p="444315
    ...Ha, ;-D eventuell so wie der in Paris auf dem Flughafen im Niemandsland....
    tach max,

    kommt deine frau dann auch zum film

    @all den beteiligten hier im fred meinen thx, iss sehr aufschlussreich, so optional und so

    gruss

  9. #18
    Avatar von jurby

    Registriert seit
    06.07.2003
    Beiträge
    105

    Re: Ausbürgerung

    Wie ist das denn in der Schweiz? Weiss jemand näheres?. näheres?Meine Frau hat das gesuch für eine Erleichterte Einbürgerung vor 2 Wochen abgeschickt. gestern erhielt sie Post wo drinn steht das das Einbürgerungdverfahren 1.5 Jahre oder noch länger dauert. ( Arbeitsüberlastung) : habe so mit 3-6 Monaten gerechnet.

  10. #19
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Ausbürgerung

    Die Schweiz abzebtiert dafür aber die doppelte Staatsbürgerschaft :bravo: Micha

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ein/Ausbürgerung
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.01.04, 03:45