Seite 7 von 19 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 189

Aufenthaltsbescheinigung

Erstellt von Tristan1982, 25.02.2013, 11:16 Uhr · 188 Antworten · 14.330 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Waanjai, was hat denn der Abt mit einer Scheidung zu schaffen?

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Waanjai, was hat denn der Abt mit einer Scheidung zu schaffen?
    Ist Teil der "gesellschaftlichen Konstruktion von Wirklichkeit" wie es die Soziologen nennen. Honoratioren koennen - ebenso wie die Bürokraten selbst - gesellschaftlich als Fakten anerkanntes Wissen produzieren. Bei den Roemern waren es hingegen vor allem die Bürokraten selbst, die, was sie meinten zu wissen, in ihre Akten schrieben und dann behaupteten, dass dasjenige, was nicht in ihren Akten sei, auch gar nicht in der Welt sei. Quod non est in actis non est in mundo. Das haben die Preußen übernommen.

    In Thailand sind die Bürokraten als Berufsstand noch nicht so mächtig.

  4. #63
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Ich darf den obigen Beitrag zusammenfassen: Bla Blah Blahhh Bla. Wenn in den Akten steht verheiratet dann ist das so- wenn nicht dann nicht. Was die Bosse der diversen Wats denken oder glauben oder glauben zu denken ist da völlig irrelevant.

  5. #64
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Vor allem nimmt man dann auch eher den Kamnan oder den Dorfvorsteher mit zum Ampuer, deswegen hat mich das mit dem Abt so gewundert.

  6. #65
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    du hast also den Dorfvorsteher geheiratet???? Ich habe meine Braut mitgenommen- aber jeder nach seiner Fasson

  7. #66
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, Ihr habt es schon mächtig schwer gehabt. Scheißerle.

  8. #67
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    du hast also den Dorfvorsteher geheiratet???? Ich habe meine Braut mitgenommen- aber jeder nach seiner Fasson
    Es ging nicht um die Eheschließung, sondern darum irgendetwas, hier den Familienstand, vor dem Ampuer beurkunden zu lassen.

    Wir haben im übrigen keinen Dorfvorsteher, sondern einen gewählten Verwalter.

  9. #68
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    kein spassversteher ??

  10. #69
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Wir sind doch nicht zum Spaß hier.

  11. #70
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von Tristan1982 Beitrag anzeigen
    Hallo an alle

    am 4.3.2013 habe ich auf der deutschen Botschaft hier in Thailand die Vaterschaftsanerkennung meiner am 7.1.2013 in phon geboren Tochter. Ich und meine verlobte möchten gerne heiraten. Habe schon etliche mal gelesen das es defentiv ohne EFZ möglich ist. Wir waren hier in phon beim Standesamt. Um hier in Erfahrung zu bringen was wir hier benötigen um zu heiraten. Man teilte uns mit das eine Geburtsurkunde und meine Aufenthaltsbescheinigung, natürlich übersetzt und legalisiert/begläubigt ausreichend ist.

    Und genau das ist das Problem. Habe heute die Botschaft angeschrieben. Und gefragt ob dies möglich wäre.

    Kurze antwort: Die Aufenthaltsbescheinigung ist keine öffentliche Urkunde und kann somit auch nicht legalisiert werden. Weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll oder besser noch gesagt was ich tun kann?!

    Über Ratschläge und jegliche Hilfe wäre super dankbar

    Gruß Tristan
    Das ist eine Lüge der Botschaft,diese muß jede deutsche Urkunde Beglaubigen.

    Aber eine Aufenthaltsbescheinigung vom Bürgeramt hat nichts bei der Botschaft verloren!
    Für die Legalisation der AB ist nur das AA Thailand zuständig.

    Jeder der sich auf die Auskunft der Botschaft verläßt,"" Das Amphö Bang Rag nimmt auch die Eheschließung ohne Legalisation vom AA Thailand vor.""
    Der hat das Problem einer Nichtehe.
    Die Botschafr überprüft nur die Unterschrift zur Legalisation der Eheurkunde,nicht ob der Rechtsweg eingehalten wurde!

    Wie geht es nun mit der AB vom Bürgeramt?

    Das Bürgeramt per E-Mail oder Post anschreiben,mit der Bitte um die AB.,mit dem Textinhalt "Zur Eheschließung in Thailand"

    Mit der Bitte,diese der Regierungsstelle zu übersenden damit ihre Unterschrift als Rechtsgültig anerkannt wird.

    Mit der Bitte,die Regierungsstelle möchte diese Urkunde Bitte übersenden an die Dolmetscherin Hübner in Hamburg.

    Kostenentscheidung Bitte mir mitteilen,Betrag wird sofort überwiesen.

    Nun sich mit der Dolmetscherin in Verbindung setzen,wegen der Kosten der Übersetzung und den Kosten zur Legalisation des Konsulat in Hamburg und der Übersendungsgebühr per Einschreiben an die Adresse in Thailand.

    Frau Hübner hat eine Bankverbindung in Thailand.

    Sich berufen auf Wolfgang Richter aus Cha-Am.

    Mit dieser Urkunde zum AA von Thailand gehen,oder per Post übersenden,mit der Bitte um Legalisation für Thailand.
    Man kan vorher beim AA anrufen.

    Per Postelordre Geld per Post mitsenden,würde sagen 1000,-Baht.
    In den Brief unbedingt einen frankierten Rückumschlag beilegen.

    Vom AA Thailand hat man nun eine rechtsgültige Urkunde für Thailand.

Seite 7 von 19 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltsbescheinigung ?? (Wo)
    Von altf4 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.08, 08:00
  2. Melde- bzw. Aufenthaltsbescheinigung
    Von ph986 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.11.04, 16:32