Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

ASEAN 2015. Welche Vorteile für in Asien lebende Ausländer?

Erstellt von carsten, 10.11.2012, 09:08 Uhr · 50 Antworten · 7.743 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.866
    es hat sich doch bereits geändert,

    And Khun Noppadon said that 7867 employers on Phuket legally paid 67,883 Burmese workers - but there were official requests for 125,551 Burmese. Of the official workers, 46,092 had verified their identity.

    At the same time, he said, workers from Asean nations - especially the Philippines and Vietnam - were already filling positions on Phuket in advance of the 2015 Asean Economic Community.

    The Filipinos worked as entertainers or Soi Bangla touts while the Vietnamese were mostly becoming retail outlet workers.
    in Vorraussicht auf ASEAN werden bereits heute auf Phuket Niedriglohnarbeiter aus Nachbarländern beschäftigt,
    weil für viele thailändische Unternehmer die Lohnvergütungsansprüche von thailändischen Arbeitern unannehmbar sind.

    ASEAN schafft eine neue Realität,
    neben dem free movement of goods /freien Warenverkehr (Revolution im online shopping, weil der Zoll die Sendungen aus Nachbar ASEAN Ländern nicht mehr stoppen kann)
    bringt es weiter,
    von einer free movement of skilled workers /Arbeitsbewilligung für ausgebildete Fachkräfte; zu einer Neudefinition, was ausgebildet bedeutet, (wer 2 ausgebildete Hände, die anpacken können...)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Habe aber Familienanschluss zu Aseanern und mich wuerde interessieren ob diese dann aehnlich Europa eine Freizuegigkeitsregelung haben und sich dort aufhalten koennen wo sie wollen?
    es wird sich auch für Farangs etwas ändern, aber ich glaube nicht bei den Expats. Die werden vermutlich nur bei den Touristenvisas die Freizügigkeit
    erlauben, d.h. du kannst dann ein Touristenvisum für Malaysia, Singapur usw. beantragen und kannst dich dann mit diesem auch in TH aufhalten.
    Die werden dann aber die Vergabe vereinheitlichen, ähnlich Schengen. Man wird abwarten müssen, ob man ev. in Burma, Laos usw. - eher ein Triple TV bekommt, als in Thailand.
    Mich interessiert vor allem, wenn ich mir z.B. in Malaysia ein Jahresvisum hole, ob das dann in TH auch gültig ist. Malaysia gibt ja nach bestimmten Voraussetzungen auch 10-Jahresvisa aus. Da glaub ich aber nicht, das TH diese Visa übernimmt.

  4. #13
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    Bin auch gespannt ob sich bezüglich Aufenthaltsbestimmungen für uns Expats etwas ändern wird. Gerade die tausende von Immi-Nesthockern wollen weiterhin "beschäftigt" sein.
    Diese goldene Einnahmequelle werden die "Beamten" mit Haken und Ösen zu 'begründen' versuchen.

  5. #14
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    d.h. du kannst dann ein Touristenvisum für Malaysia, Singapur usw. beantragen und kannst dich dann mit diesem auch in TH aufhalten.
    Und genau das halte ich fuer extrem unwahrscheinlich, wuerde es doch auch andersrum funktionieren. Warum sollten Malaysia oder Singapore die Scheunentore oeffnen?

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Und genau das halte ich fuer extrem unwahrscheinlich, wuerde es doch auch andersrum funktionieren. Warum sollten Malaysia oder Singapore die Scheunentore oeffnen?
    doch, das wird bei TVs schon so kommen. Diese Vereinbarung gilt nun schon für Kambodscha und Thailand. Diese beiden Länder sind nun vernetzt und man kann mit einem Khmer-Visa sich auch in TH aufhalten. Ich glaube der Start-Termin ist um den 24. 11.2012.
    Burma und die anderen Länder arbeiten zur Zeit auch schon an der Vernetzung der Immis. Betrifft aber leider nur die TVs, nicht Non-O usw.

    Malaysia hat das Scheinentor mit dem "Second Home Stay" Programm schon geöffnet. Nur, wer geht denn in ein muslim. Land.
    Die haben also so oder so kein allzu grosses Problem mit Farangs. Da fehlt der 5ex-Tourismus.

  7. #16
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Burma und die anderen Länder arbeiten zur Zeit auch schon an der Vernetzung der Immis. Betrifft aber leider nur die TVs, nicht Non-O usw.

    Malaysia hat das Scheinentor mit dem "Second Home Stay" Programm schon geöffnet. Nur, wer geht denn in ein muslim. Land.
    Die haben also so oder so kein allzu grosses Problem mit Farangs. Da fehlt der 5ex-Tourismus.
    Ist ja im Schengenraum im Grundsatz auch so.

    Das sog. "Schengen-Visum" ist ja auch ein reines Kurzeitvisum zu Touristik- und Besuchs-Zwecken.
    Alle Langzeit-Visa für Staaten des Schengenraumes sind und bleiben nationale Visa des jew. Staates, wobei die erste Einreise im Normalfall in jedem Schengenstaat erfolgen darf.

    Vielleicht funktioniert das bei ASEAN ja später auch so, dass man mit einem Langzeitvisum für Laos oder Kambodscha in BKK (Thailand) in den ASEAN-Raum einreisen darf, dann wäre es genau analog zu Schengen.

    Aber warten wir mal ab, wie sich das weiter entwickelt.....

  8. #17
    carsten
    Avatar von carsten
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Diese Vereinbarung gilt nun schon für Kambodscha und Thailand. Diese beiden Länder sind nun vernetzt und man kann mit einem Khmer-Visa sich auch in TH aufhalten. Ich glaube der Start-Termin ist um den 24. 11.2012.
    Leider verzögert sich das Ganze wohl noch etwas..........

    Weiteres in diesem Artikel:

    Visa agreement gets delayed | Business


    Ich hatte zu dieser Thematik ja bereits einen Thread eröffnet, ich schiebe das alles zusammen.... und das Ganze dann in "Behörden und Papiere"

  9. #18
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...weil für viele thailändische Unternehmer die Lohnvergütungsansprüche von thailändischen Arbeitern unannehmbar sind.
    Die Frage ist auch - gelten für die ASEAN-Arbeiter die gleichen Mindestlöhne?
    Für diese wäre es dann attraktiv und würde z.B. die Personalprobleme bei der Reisernte mindern - meine Mia schneidet heute auch wieder für 300.- etwas Reis...

    Bye,
    Derk

  10. #19
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Die Frage ist auch - gelten für die ASEAN-Arbeiter die gleichen Mindestlöhne?
    Für diese wäre es dann attraktiv und würde z.B. die Personalprobleme bei der Reisernte mindern - meine Mia schneidet heute auch wieder für 300.- etwas Reis...
    gibts in der EU überall die gleichen Löhne, ich denke nicht. Ausserdem was würdest du in Singapur mit einem Mindestlohn von 300 Baht anfangen, kostet ein Bierchen schon mehr :-)

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Leider verzögert sich das Ganze wohl noch etwas..........
    das hat aber mit der ASEAN-Visa-Freiheit ab 2015 weniger zu tun. Das ist scheinbar ein Projekt, das schon vor Jahren beschlossen wurde.
    Betrifft auch nur Touristen ausserhalb ASEANS und nur für Single-Visas. Interessanter wird es, wenn überhaupt das ganze Visa-System vereinheitlicht wird, ähnlich Schengen.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2015 ASEAN Wirtschaftsunion
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.04.12, 09:40
  2. Lebensbescheinigung für in Thailand lebende Kinder
    Von biertruckkoenig im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.09, 13:56
  3. 2015 - neuer Aufenthaltsatus in Th. durch ASEAN
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.07, 16:46
  4. Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?
    Von Taoman im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.11.05, 08:46