Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Arbeitsvisa für Thai

Erstellt von madmax1404, 12.12.2006, 17:25 Uhr · 26 Antworten · 5.121 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von madmax1404

    Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    60

    Arbeitsvisa für Thai

    Hallo

    Seit zwei Monaten haben wir nun unsere Traditionelle Thai Massage geöffnet. Da wir ganz gut gebucht sind, würden wir gern jemand einstellen. Wir haben bereits alle verfügbaren Kontakte abgeklappert selbst beim Arbeitsamt habe ich nachgefragt. Drei mal hatten wir schon jemand der dann doch nicht wie vereinbart gekommen ist oder kurzfristig abgesprungen ist weil man beim putzen in nen Imbiss kurzfristig mal ein paar Tage mehr Geld verdienen konnte.
    Es scheint hier in Dresden hauptsächlich Thais zu geben die zuviel Geld von Ihrem Mann bekommen und daher nicht motiviert sind oder welche die aus der horizontalen Schiene kommen. Eine normale zuverlässige war bisher nicht aufzutreiben.
    Nun haben wir überlegt eine Schwester von meiner Frau per Arbeitsvisa hierher zu bringen.
    Hat jemand Erfahrung mit so etwas? Bestehen da überhaupt Chancen. Wie sollten wir vorgehen?
    Speziell bei Thaimassage verstehen ja Behörden meist was anderes als Traditionelle Thaimassage.

    Viele Grüße aus Dresden
    MadMax

    Sorry, erst jetzt gesehen.
    MadMax, du kannst deine Seite gern in deinem Profil eintragen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: Arbeitsvisa für Thai

    Zitat .... beim putzen in nen Imbiss kurzfristig mal ein paar Tage mehr Geld verdienen konnte....

    Tja, wer nicht ordentlich bezahlt bekommt auch kein ordentliches Personal!

  4. #3
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Arbeitsvisa für Thai

    Bei einen Einnahmenstundenlohn von 27,- Euro,
    wirst Du wohl auch bei deinen Angestellten
    einen niedrigen Stundenlohn ansetzen und das
    bei den grossen Anforderungen die du stellst.
    Oder bezahlst Du auf Honorarbasis, das kann
    denn die Ursache sein, das keiner bei dir
    anfängt.
    Wobei das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.

  5. #4
    Avatar von madmax1404

    Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    60

    Re: Arbeitsvisa für Thai

    Diese Frau hatte keine Massage Ausbildung. Es war ausgemacht das Sie innerhalb max. 4 Wochen angelernt wird. In der Zeit hätte Sie jeden Tag das Fahrt und Essengeld bekommen. Dannach hätten wir sie fest eingestellt und Ihr beim nächsten Thailand Besuch die zertifizierte Ausbildung bezahlt.

    Jemand mit Massage Zertifizierung würden wir sofort einstellen, wenn es denn jemand in Dresden gäbe.

    Ich hatte nach Tips zum ArbeitsVisa gefragt.

  6. #5
    Avatar von madmax1404

    Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    60

    Re: Arbeitsvisa für Thai

    P.S. Es gibt allgemein wenige Thais in Dresden. Also geht nicht von einer Situation wie in Berlin oder in den alten Bundesländern aus.

  7. #6
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Arbeitsvisa für Thai

    Das kommt von der Schiene die Du immer wieder ansprichst,
    ich würde meine Frau nie nur für Fahrgeld und Essen zur
    Arbeit schicken. Die meisten Thaifrauen haben echt
    keine Probleme einen Job zu finden.

  8. #7
    Avatar von madmax1404

    Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    60

    Re: Arbeitsvisa für Thai

    Also wenn meine Frau für einen Job unqualifiziert wäre und Sie es in einem Monat kostenlos beim zukünftigen Arbeitgeber gelernt bekommt so würde ich Sie hinschicken. Eine Zertifizierung für Traditionelle Thaimassage mit 3 Kursen kostet in Thailand ca. 1500-2000 Euro. Die hätten wir ihr auch bezahlt.

    Ich hatte die Vorgeschichte kurz beschrieben um eine Diskussion über die Möglichkeit von Arbeitsvisas anzuregen. Falls Ihr darüber etwas wisst so lasst es mich wissen.

  9. #8
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Arbeitsvisa für Thai

    Wir sind in der BRD und da bezahlt eigentlich
    immer der AG die Ausbildung und zusätzlich
    noch Gehalt.

  10. #9
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Arbeitsvisa für Thai

    Arbeitsvisum für Thaimassage? Frage doch mal bei der Arbeitsagentur nach. Vergesse aber bitte nicht von den Reaktionen zu berichten, da wäre ich gerne dabei.

  11. #10
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Arbeitsvisa für Thai

    Ich denke auch, du solltest bei der Arbeitsagentur nachfragen.
    Was für Köche geht, sollte auch für Masseure gehen.

    Zitat Zitat von madmax1404",p="426918
    Eine Zertifizierung für Traditionelle Thaimassage mit 3 Kursen kostet in Thailand ca. 1500-2000 Euro.
    Wenn du diese drei Kurse meinst, dann liegst ca. bei 250 EUR für einen thail. Staatsbürger (halber Preis bei Kurs 1+2, Fußmassage voller Preis).

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 10:41
  2. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  3. Visa es geht auch anders ( Arbeitsvisa) ohne A1 Test
    Von thomas1279000 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.09, 15:49
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.05, 02:51