Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59

Arbeit von Thailand aus, Teil 2

Erstellt von Amarant, 28.04.2010, 13:16 Uhr · 58 Antworten · 8.149 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    Zitat Zitat von ernte",p="850846
    Hat schon mal einer von euch das Aussensteuergesetz gelesen. Sehr interessant diese Lektüre.
    Neee, ernte, habe ich in jedem Fall nicht.
    Vermutlich ist nichts so einfach wie es scheint.
    Alles andere wuerde mich wundern.
    Klaer uns mal auf.
    Endlich mal kein Rot/Gelb-Thema ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    Hat schon mal einer von euch das Aussensteuergesetz gelesen. Sehr interessant diese Lektüre.
    Klingt mir echt zu spannend, Dein Bestseller, da kann ich dann bestimmt wieder nicht einschlafen. Also danke für den Tipp, aber besser nicht...

  4. #13
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    Es ist so exotisch, das ich schon lange Zeit nix mehr damit zu tun hatte.
    Aber im Prinzip kann es D ein Besteuerungsrecht zubilligen - auch bis zu 10 Jahre nach einem Wegzug aus D.
    Was das allerdings greift, das muss genaustens gegrüft werden. Auch die DBA`s spielen dort eine Rolle.

    Jeder Fall muss für sich unter die Lupe genommen werden. Das jeweils gewollte Ergebnis muß dann gestaltet werden. Die Gestaltung ist das a und o.
    Die meisten Gestaltungen scheitern, weil sich die Leute nicht an die Vorgaben halten.
    Siehe Boris B., und dann wirds halt teuer.

  5. #14
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    Zitat Zitat von ernte",p="850853
    ... Das jeweils gewollte Ergebnis muß dann gestaltet werden. ...
    Klingt suess
    Nur braucht man dann wohl auch einen kompetenten Gestalter.
    Der das - nachvollziehbar - auch nicht fuer umsonst macht.

  6. #15
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    Zitat Zitat von Tademori",p="850850
    Hat schon mal einer von euch das Aussensteuergesetz gelesen. Sehr interessant diese Lektüre.
    Klingt mir echt zu spannend, Dein Bestseller, da kann ich dann bestimmt wieder nicht einschlafen. Also danke für den Tipp, aber besser nicht...
    Eigentlich wurde das Gesetz für reiche Leute geschaffen. Das soll verhindern, das durch einen Wohnsitzwechsel (also Wegzug) das Einkommenbesteuerungsrecht wegfällt. Aber wer oder was ist reich? Mann kann jeden damit ärgern, wenn man das will.

  7. #16
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    Zitat Zitat von strike",p="850854
    Zitat Zitat von ernte",p="850853
    ... Das jeweils gewollte Ergebnis muß dann gestaltet werden. ...
    Klingt suess
    Nur braucht man dann wohl auch einen kompetenten Gestalter.
    Der das - nachvollziehbar - auch nicht fuer umsonst macht.
    Solche Gestaltungen kosten richtig Geld. Gehen aber meistens in die Hose, weil sich die Leute nicht daran halten.
    Die Konten in Lichtenstein z.B. stammen auch zu Hauf aus solchen Gestaltungen. Nur keiner hält sich an die Vorgaben. Und dann Dumm gelaufen.

  8. #17
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    @Ernte

    War ein Scherz, ich hatte ja schon Volker geantwortet, daß die Steuererklärungspflicht erhalten bleibt.

    Finde das Ganze eigentlich auch recht spannend, nur leider findet man ohne weiteres niemand, der wirklich kompetente ausführliche Antworten geben kann.

    Mein Cousin, gelernter Steuerfachgehilfe, danach Jurastudium mit Schwerpunkt Steuer- u. Gesellschaftsrecht und inzwischen etliche Jahre als RA für Steuerrecht tätig hat da letzlich auch nur rumgedruckst. Meinte aber immerhin, daß ich mich aus Deutschland abmelden, mich auf mein Boot in internationale Gewässer begeben und von dort aus jahrelang per Internet über Sat o. ä. arbeiten könnte. Ich würde trotzdem steuerpflichtig bleiben. Fand ich irgendwie .

    Würde den entsprechenden Paragraphen aber gern mal s/w sehen, so richtig glauben kann oder besser will ich das nicht.

  9. #18
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    Das mit den vier Thais/1 Farang WP gilt doch wohl nur fuer eine ltd.
    Wenn mit einer Thai verheiratet muss er fuer das one year extension ein eigenstaendiges Einkommen von 40.000 Baht/Monat nachweisen. Und dann wirds spannend ohne WP.
    Er kann aber mit seiner Frau einen Kleinbetrieb eroeffnen, wenn sie dann 51% haelt, gilt das sogar als Thai Firma.

  10. #19
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    Neben den Steuern darf man auch andere Aspekte nicht vergessen:

    mit einem nicht-deutschen Wohnsitz hat man sich häufig einem Vorurteil auszusetzen, wenn z.B. im Impressum seiner Website Thailand steht (Steuerflüchtiger, unseriös etc.). Für Privatkunden also in vielen Bereichen recht ungeeignet.

    Im B2B-Bereich gibt es oftmals Probleme mit den Rechnungen (häufig wird Umsatzsteuer zwingend verlangt - also nur deutsche Geschäftspartner) und dem Geldtransfer (Überweisung nur auf EU-Konten).

    Für das Thai-"Jahresvisum" macht zudem eine deutsce Steurerklärung Sinn.

    Wenn man dann also aus diversen Gründen eine deutsche Geschäftsadresse benötigt kann man natürlich durch VoIP etc. einen deutschen Wohnort vorspielen. Aber alle paar Jahre kommt ja auch mal ein Steuerprüfer. Dann muss man halt mal "kurz" nach Deutschland oder es zumindest ihm verraten, damit man das online erledigen kann. Der könnte dann mahnen, dass man einen falschen Status hat. Mit Glück bleibt es aber bei der Ermahnung für die nächsten 7 Jahre.

    Mit einem Weltstaat würde das alles nicht so kompliziert sein. Reine Schikane das, um die Menschheit vom Arbeiten abzuhalten.

  11. #20
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Arbeit von Thailand aus, Teil 2

    nun alleine schon die rechnungen die du an deinen ehemaligen arbeitgeber stellen musst beinhalten mehrwertsteuer und deine steuernummer, von daher bekommt der fiskus sehr schnell mit was da abgeht.

    und zu dem thema das du nun selbstaendig die gleiche taetigkeit fortfuehrst, klingt erst einmal gut kenne nur auch zwei ehemalige arbeitskollegen die gleiches gemacht haben. nur als dann bei der naechsten ausschreibung der auftrag nicht mehr an sie ging war schluss mit lustig.

    das ist ein beliebtes vorgehen von arbeitgebern um leute schnell kostenguenstig loszuwerden, deshalb versuchen die vertraege mit den kunden abzuschliesen und auch noch ein paar andere zu finden.

    mfg lille

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arbeit in Thailand
    Von horstle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.09.12, 04:03
  2. Übersetzung, Arbeit über Thailand
    Von bo91 im Forum Thaiboard
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.11, 20:52
  3. Löhne und Arbeit in Thailand
    Von Thai-Robert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 31.01.10, 09:36
  4. Arbeit in Thailand
    Von fauxpas im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.07, 19:46
  5. Arbeit nur für Frauen aus Thailand.
    Von PhomRakKhun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.08.01, 12:58