Ergebnis 1 bis 6 von 6

Antrag E-Pass / Heiratsurkunde fehlt

Erstellt von Philip, 30.09.2013, 14:21 Uhr · 5 Antworten · 714 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Antrag E-Pass / Heiratsurkunde fehlt

    Nächste Woche stellt meine Frau in Frankurt den Antrag auf den neuen E-Pass.
    Leider kann ich derzeit unsere Heiratsurkunde (Heirat in Thailand, Nachname nicht geändert) nicht finden.
    Hat jemand Erfahrungswerte wie das Personal des Konsulats mit dieser Situation umgeht?

    Ich versuche derzeit das Konsulat telefonisch zu erreichen. Möge ich diese Woche mal durchkommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von rickyjames

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    131
    Ich denke mal, ohne Eheurkunde keinen Antrag auf den Pass. Auch wenn sich der Name nicht geändert hat, wird ja aus MS. -> Mrs. - Ich bin auch gerade dabei, aber wir hatten in D geheiratet und müssen jetzt erst mal die Ehe in Thailand eintragen lassen. Ein teures vergnügen kann ich Euch sagen. (Alles zusammen mit Übersetzung, Beglaubigung, Postversand sind es so ca. 300 Euro).
    Dann noch die neuen Pässe (Reisepass und ID card) ca. 80 Euro und nicht zu vergessen die neue Niederlassungserlaubnis (Visum für D) kostet dann auch noch mal 70 Euro auf der Ausländerbehörde. Alles zusammen kostet der Spass fast 500 Euro.
    Das wäre ein schöner Kurzurlaub gewesen. Zum Glück habe ich es dann hinter mir ..... mit den ganzen Behördenkosten. Schade, dass ich mir nicht aufgeschrieben habe was mich der ganze Behörden Wahnsinn insgesamt gekostet hat. Aber egal .... Es ist so, wie es ist.

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Du hast dafür aber auch eine Exotin heiraten dürfen.

  5. #4
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von Philip Beitrag anzeigen
    Nächste Woche stellt meine Frau in Frankurt den Antrag auf den neuen E-Pass.
    Leider kann ich derzeit unsere Heiratsurkunde (Heirat in Thailand, Nachname nicht geändert) nicht finden.
    Hat jemand Erfahrungswerte wie das Personal des Konsulats mit dieser Situation umgeht?

    Ich versuche derzeit das Konsulat telefonisch zu erreichen. Möge ich diese Woche mal durchkommen.
    Haste Dir mal die Websites vom Konsulat und Botschaft mal genau angeschaut? da steht eigentlich alles drin, oder kurz mal ne Zusammenfassung- Pass auf neuen Namen , nur nach Registrierung und Namensänderung, Nachweis Kopie vom Hausregister.


    Da wir auch nächste Woche mal nach FFM zum Konsulat müssen, hab ich gerade alles vor mir liegen.

    Reisepass im Original + 2 Kopien
    1 Kopie Hausregister ( oder Ausweis mit neuen Namen)
    1 Kopie Meldebestätigung Deutschland
    1 Kopie Heiratsurkunde ?

    und Geld 3,50€ + 33 €

  6. #5
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von rickyjames Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, ohne Eheurkunde keinen Antrag auf den Pass. Auch wenn sich der Name nicht geändert hat, wird ja aus MS. -> Mrs. - Ich bin auch gerade dabei, aber wir hatten in D geheiratet und müssen jetzt erst mal die Ehe in Thailand eintragen lassen. Ein teures vergnügen kann ich Euch sagen. (Alles zusammen mit Übersetzung, Beglaubigung, Postversand sind es so ca. 300 Euro).
    Dann noch die neuen Pässe (Reisepass und ID card) ca. 80 Euro und nicht zu vergessen die neue Niederlassungserlaubnis (Visum für D) kostet dann auch noch mal 70 Euro auf der Ausländerbehörde. Alles zusammen kostet der Spass fast 500 Euro.
    Das wäre ein schöner Kurzurlaub gewesen. Zum Glück habe ich es dann hinter mir ..... mit den ganzen Behördenkosten. Schade, dass ich mir nicht aufgeschrieben habe was mich der ganze Behörden Wahnsinn insgesamt gekostet hat. Aber egal .... Es ist so, wie es ist.
    Bei Kiesow 129,- für Übersetzung und Service in Thailand, 63,70 € kostet DHL Express nach LOS, Konsulat auch noch so 66 €, Beglaubigung Heiratsurkunde 30 Plus Porto für Thai Botschaft, da wir bei Dresden geheiratet haben. Dann jetzt der Pass, und halt Fahrkosten, exotische Vergnügen sind halt teurer

    Wichtig für die welche nicht am Wohnort heiraten, sondern fern ab was "romantisches" vor haben, Deutschland ist bezüglich der Beglaubigung der Heiratsurkunde zweigeteilt, in Nordost und Südwest, d.h. Berlin oder Frankfurt.

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Für Frankfurt kann es auch interessant sein, den mobilen Konsularservice in Anspruch zu nehmen - ist meist im Zusammenhang mit einem Thaifest.

    Das Konsulat habe ich nur einmal benötigt seinerzeit für den gesehen Stempel auf unserer überbeglaubigten Heiratsurkunde - muss ich mir auch nicht mehr unbedingt antun. Danach nach TH in Aussenministerium und eine Express Überbeglaubigung machen lassen und kostenfrei (ok, die Kopien kosteten ein paar Baht) die Heirat im Amphoe registrieren lassen und sofort eine neue ID ausstellen lassen - Thema durch.

    Den Reisepass machen wir immer direkt in BKK, kostet 1000 THB, einen halben Vormittag im Aussenministerium und nach 3 Tagen ist das Dokument abholbereit; zurück in DE neuen eAT beantragen.

Ähnliche Themen

  1. Audio Codec fehlt
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.09, 23:43
  2. Fehlt hier nicht etwas ?
    Von Jim Thompson im Forum Forum-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.05, 12:05
  3. Antrag zur Beglaubigung der Heiratsurkunde
    Von Singha im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.05, 18:00