Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Anlegung Familienbuch

Erstellt von Enrico, 06.06.2006, 10:16 Uhr · 32 Antworten · 3.056 Aufrufe

  1. #31
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Anlegung Familienbuch

    Zitat Zitat von cndew",p="368548
    Das ist ja der Mist. Wir brauchens auch nich unbedingt, aber die Tante vom AB besteht drauf.
    Als wir das erste mal bei der Ausländerbehörde waren war auch das einzige Mal, dass jemand nach dem Familienbuch gefragt hat. Ich habe dem freundlichen Beamten dann die Situation erklärt, dass wir es versucht haben, aber sich das Standesamt unkooperativ verhalten hat, woraufhin er dann nur meinte: "Ach so, na ja, es geht auch ohne." heiratsurkunde muss eben nur legalisiert und übersetzt sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von heibre

    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    48

    Re: Anlegung Familienbuch

    Hallo,
    habe auch im vergangenem Jahr in Thailand geheiratet, lief alles problemlos ab. Das Familienbuch ist nicht zwingend, hilft aber bei einigen Behördengänge.
    Bei mir hat meine Bank sofort danach gefragt als wir für meine Frau die Bankvollmacht beantragten.
    gruß
    Heinz

  4. #33
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Anlegung Familienbuch

    So, auch mal was erfreuliches. Heute bei ner anderen Frau auf der AB gewesen, unsere hat Urlaub ;-D , und alles verlief prima. Fragte auch nach dem Familienbuch, hab ich auch gesagt da gibts noch streitereien. Gut war, geht auch ohne. Nun hatt Sawee für 3 Jahre ihre Aufenthaltserlaubnis. Und ne Namensänderung steht auch im Pass. :-)

    Geht doch, mein liebes Weimar :bravo:

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234