Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Anlegung Familienbuch

Erstellt von Enrico, 06.06.2006, 10:16 Uhr · 32 Antworten · 3.051 Aufrufe

  1. #1
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Anlegung Familienbuch

    Hallo Freunde

    habe schon die Suche gequält, aber keine passende Antwort auf meine Frage gefunden. Mein Standesamt meint ich benötige zur Anlegung des Familienbuchs einen Dolmetscher. Laut dem was ich alles so lese aber nur wenn irgendwelche Unterlagen fehlen und meine Frau es an Eides statt versichern muss. Bei uns aber nicht der Fall, haben alle Unterlagen. Hat einer noch ne Erklärung und Erfahrung damit?

    Enrico und Manasawee

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von LaoFallang

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    73

    Re: Anlegung Familienbuch

    Der Standesbeamte macht noch so´ne allgemeine Belehrung und vor allem geht es wahrscheinlich um das Namensrecht, sprich welcher Familienname gewählt wird. Ihr Einverständnis muß deine Zukünftige natürlich bestätigen und wenn sie der D-Sprache nicht mächtig ist bedarf es einem Dolmetscher.

  4. #3
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: Anlegung Familienbuch

    Hi

    Ein Familienbuch kannst Du auch alleine, ohne Deine Frau, beantragen. Wieso sollte dafür ein Dolmetscher notwendig sein?

    Anders sieht es aus bei einer Erklärung zur Namensführung; hier müssen beide Ehegatten erscheinen. Dann könnte ich mir vorstellen, daß der Standesbeamte je nach Deutschkenntnissen des ausländischen Ehegatten einen Dolmetscher verlangt.

    Abu

  5. #4
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Anlegung Familienbuch

    Das Namensrecht haben wir in Thailand geklärt und auch auf dem Heiratseintrag notiert bekommen. Soll ich nun wirklich 300-500 EUR für die Belehrung ausgeben müssen? Soviel wollen die Dolmetscher bis jetzt dafür das sie kommen.

    Enrico und Manasawee

  6. #5
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: Anlegung Familienbuch

    P.S.:
    Eine Erklärung zur Namensführung in der Ehe ist bei einer Heirat in Thailand in der Regel nicht erforderlich.

    Abu

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Anlegung Familienbuch

    Well,

    da mich das Ganze jetzt auch etwas irritiert hat, die Erklärung meines Büronachbarn und Standesämtler:

    Das Anlegen des Familienbuches auf Antrag ist nicht nur ein bloses "Umschreiben" der Urkunden sondern entspricht in etwa der Anmeldung zur Eheschließung.

    Der Antrag wird von beiden gestellt. Die Amtssprache ist Deutsch und es werden verschiedene Erklärungen abgefordert und wenn der Standesbeamte den Einruck hat, die Dame versteht ihn nicht, kann er auf den Dolmetscher bestehen - was aber auch oft aus Rechtssicherheit gemacht wird. Der Akt selbst ist natürlich wesentlich kürzer wie bei einer normalen Eheanmeldung; 30-45min für den Dolmetscher sollten ausreichen.

    Der Standesbeamte prüft dann, ob die Heirat in BKK auch rechtmäßig war und wenn alles soweit ok ist, wird das Familienbuch angelegt.

    Dieses zugegebenermassen sehr pingelige Verfahren hat aber letztlich seinen Vorteil. Die deutschen Urkunden geniessen in der Welt die größte Glaubwürdigkeit; ein Auszug aus dem Familienbuch in Form einer (int.) Heiratsukunde wird überall anerkannt und nicht angezweifelt.

    Juergen

  8. #7
    Avatar von LaoFallang

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    73

    Re: Anlegung Familienbuch

    Zitat Zitat von cndew",p="354015
    Das Namensrecht haben wir in Thailand geklärt
    nur interessiert das keinen in D was ihr in TH gemacht habt, ist nunmal and´re Baustelle.

    und wenn´s der Standesbeamte fordert gibts keine Alternative.

  9. #8
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Anlegung Familienbuch

    Na prima, ihr macht mir ja mut. War gestern so froh auf dem Merkblatt der Botschaft gelesen zu haben, das man keinen Dolmetscher braucht wenn alle Unterlagen vorgelegt werden können. Aber so ist halt die Amtssprache, kann man so oder so verstehen. Also rechne ich doch noch mal mit den Dolmetscherkosten.

    Enrico und Manasawee

  10. #9
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: Anlegung Familienbuch

    Zitat Zitat von JT29",p="354018
    Der Antrag wird von beiden gestellt.
    Da irrt er! Ein Familienbuch muß sogar noch nicht mal von den Eheleuten, sondern kann auch von deren Eltern bzw. Kindern beantragt werden.
    Anlegung eines Familienbuches auf Antrag

    Sofern eine Ehe außerhalb der Bundesrepublik Deutschland geschlossen wurde, kann hierfür die Anlegung eines Familienbuches beantragt werden. ...

    Antragsberechtigt sind die Ehegatten, die Eltern der Ehegatten und die in das Familienbuch einzutragenden Kinder.
    (Quelle: Standesamt I)

    Zitat Zitat von LaoFallang",p="354019
    Zitat Zitat von cndew",p="354015
    Das Namensrecht haben wir in Thailand geklärt
    nur interessiert das keinen in D was ihr in TH gemacht habt, ist nunmal and´re Baustelle.

    und wenn´s der Standesbeamte fordert gibts keine Alternative.
    Das stimmt so nicht. Folgendes hat ein Fachmann (Standesamtaufsicht) mir zu diesem Thema mal geschrieben:
    Eine Rechtswahl nach Art. 10 ist an sich bei Eurer Konstellation nicht erforderlich, weil ihr bereits einen gemeinsamen Namen führt. Du als Deinen Geburtsnamen und Deine Frau diesen nach thailändischem Recht. In Spalte 10 des Buches würde ich trotz allem eintragen:

    "Die Namensführung des Mannes richtet sich nach deutschem Recht, die der Frau nach thailändischem Recht. Die Ehegatten führen den Ehenamen ABU".
    Für die, die die Feinheiten interessieren: http://www.info4alien.de/cgi-bin/for...num=1130938570

    Abu

  11. #10
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: Anlegung Familienbuch

    Das klingt mir mehr als nur logisch. Wenn das Standesamt auf einen Dolmetscher besteht, haben wir halt keine Zeit und ich schicke meine Eltern. Schon brauchts keinen Dolmetscher mehr. Abu's antwort ist logisch und macht mir wieder mut.

    Enrico und Manasawee

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte